Was it besser? Vista Installation

H3tf!eld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.388
Hi, hab irgendwo gelesen das es bei Vista besser sein soll die ganzen Programme und Spiele usw. in die C: Partition also Vista Partition zu installieren.

Im Moment hab ich Vista von den Programmen und von den Spielen getrennt also wie folgt partitioniert :

C: Vista
D: Programme
E: Spiele

Da ich mir ne neue Festplatte holen, und dann dort Vista drauf Installieren wollte wäre es gut zu wissen was besser ist.



greetz
 

Cocacolalight

Commodore
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
4.438
Also ich persönlich würde immer alle Programme, Spiele und das BS auf eine Partition installieren.
Daten (Musik, Filme, Textdatein, etc.) würde ich auf eine andere Festplatte speichern, da dort nichts beim formatieren verloren werden kann.

Außerdem. Wenn du dein PC formatierst, dann funktionieren die meisten Programme und Spiele doch sowieso nicht mehr und müssen neu installiert werden. Daher mach doch gleich alles auf eine Festplatte.

Gruß Carlos
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
als neue konfig:

platte1:
-partition1: c: (vista)
platte2:
-partition1: d: (programme)
-partition2: e: (spiele)

so hättest du wenigstens einen leistungszuwachs beim starten des betriebssystems.

@FileMakerDE:
haste da mal ne quelle zu?
 

FileMakerDE

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
680
Jedes HDD-Benchprogramm. ;) Vorzugsweise HDTach.



Liegt in der Natur der Sache. Eine Festplatte ließt von INNEN nach AUßEN. Bei 7200 U/min. dreht sich der innere Teil schneller als der äußere.
Das heißt die Festplatte ist auf der ersten Partition (also C) schneller als auf einer Mittleren oder Äußeren Parition!

@-Sisko-:
Beweis genug?


Wenn man 2 Festplatten hat (nicht 2 Partitionen) kann es von Vorteil sein die Auslagerungsdatei auf die erste Partition der 2ten Platte zu legen!

Ich würde alles (Vista, Progs und Games) auf die NEUE Festplatte (eine Partition) tun, weil die NEUE höchstwarscheinlich schneller ist als die ALTE!
 
Zuletzt bearbeitet:

H3tf!eld

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.388
OK, also ich möchte ne 500Gb platte von Samsung. Auf dieser erstelle ich nur die C: Partition und installiere dort Vista, Programme und meine Spiele.

Auf der 2.ten Platte kommen dann die Filme, Dateien usw drauf. Die Auslagerungsdatei kann ich ja dann auch auf die zweite Platte schieben damit er mir mein Windows nicht fragmentiert, richtig?


greetz
 

de_comander

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
82
ich meine es ist relativ egal ob du eine oder zwei patitionen auf der platte machst für os und programme. klar wird die platte nach hinten langsamer, aber ob des jetzt eine oder zwei patitionen sind ist dann doch egal, solang du die erste patition nicht zu riesig machst.
ich halte es immer so:
1. patition: os und auslagerungsdatei
2. patition: programme und spiele

das hat auch den vorteil das ich nach der erstinstallation schöne backups von der os platte machen kann, die nicht all zu gross werden und ich nach einem crash oder nach der zumüllung einfach wieder rein fahren kann und hab innerhalb weniger minuten ein sauberes system.
 
L

Labtec

Gast
Ich halte das auch so wie die meisten, die bis jetzt geanwortet haben.
1.Partition = OS
2.Partition = Programme
3.Partition = Daten 1
4.Partition = Daten 2
..... usw ;)

Früher hatte ich noch ne extra Partition für Spiele, da ich jetzt aber nix mehr zogge, hat sich das von selbst erübrigt!
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
@H3tf!eld:

tu dir den gefallen und installier die programme und spiele auf der platte, wo vista nicht drauf ist. dann läd vista nach der anmeldung schneller, da von 2 platten gelesen wird.

zum thema auslagerungsdatei: wenn du genug ram hast, schalte sie aus. ich hab auf einem zweitsys auch keine bei 2gb (32-bit) und es läuft wunderbärchen :)
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336

dasdoenertier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
411
[...] Liegt in der Natur der Sache. Eine Festplatte ließt von INNEN nach AUßEN. Bei 7200 U/min. dreht sich der innere Teil schneller als der äußere.
Das heißt die Festplatte ist auf der ersten Partition (also C) schneller als auf einer Mittleren oder Äußeren Parition![...]
Moment mal, ist es nicht so, dass die einzelnen Bits immer den gleichen Abstand voneinander haben? Dann würde es nämlich so sein, dass aussen mehr Bits auf eine Umdrehung passen als innen, was bei einer konstanten Drehzahl der Plattern eine höhere Datengeschwindigkeit auf den äusseren Teilen der Scheiben bedeutet.
Sprich je weiter aussen, desto schneller.

Nach meiner Logik funktionieren Festplatten so, ich lasse mich aber auch anderes belehren ;)
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
ich kann es mir ehrlich gesagt auch nicht so recht vorstellen. aber in der technik gibt es die wildesten sachen.

mein denkansatz: die platte dreht sich außen schneller als innen. zumindest laufen mehr bits in einem zeitraum x am lesekopf vorbei. evtl. ist der lesekopf einfach zu langsam um im zeitraum x soviele cluster hintereinander zu lesen wie vorbeikommen und muss wieder eine komplette drehung der platte abwarten?
ansonsten hat meine google-recherche auch nix brauchbares gebracht... :freak:

den screenshot kann ich aber bestätigen. so sieht es in der tat aus.

@FileMakerDE:
ich wollte das nicht in frage stellen, was du sagtest. aber ich hab es ehrlich gesagt bisher noch nie gehört.
bin immer dankbar für input :)
 

athlonforever

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.553
ICh habs so gemacht.

1HDD für OS only! (Ich hab mir dafür ne Raptor zugelegt | Gut da hab ich noch meine Musik drauf, mehr aber nicht ^^)

2HDDs als RAID0 für Programme und Games

Dann noch nen RAID5 für wichtige Daten.
 
Top