Wasserkühler für HD4870 (Platzproblem!)

Turbostaat

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Juten Tach, auch ich kann ab und an mal Hilfe gebrauchen. So auch in diesem Fall. ;)
Folgendes "Problem".
Heute kam meine Sapphire HD4870 512MB an, gleich begutachtet das gute Stück und kurz darauf den Schraubendreher gezückt und den Originalkühler abgeschraubt um zu sehen, welches Design ich erwischt habe.
Offensichtlich handelt es sich bei der Karte um das Referenzdesign Typ1 mit digitalen Spannungswandlern. :)



Nun hab ich folgendes "Dilemma", ich in meiner Bastelfreude habe mein Gigabyte GA-MA78G-DS3H komplett unter Wasser gesetzt, sprich Spannungswandler, Northbridge und die Southbridge. Haha, und wo liegt diese? Natürlich quasi "genau" neben dem PCIe x16 Slot. :lol: Hab ich mich natürlich damit momentan etwas angearscht, die HD4870 ist ja nicht gerade kurz, gell? :D



Sie würde nackt reinpassen, doch so ich das sehe könnten die Kühler im Bereich der Spannungswandler mit dem Southbridgewasserkühler bzw. dessen Anschlüssen kollidieren. Ich könnte zwar den Originalkühler, der gerade mal so hoch ist wie ein PCIe Slot wieder auf die Southbridge bauen, aber wo bliebe der Spaß und die Tüftlei? :freak:

Nun steh ich zwischen zwei Kühlern, dem Watercool HK GPU-X2 Ati 4870 und dem Aquacomputer aquagratiX für HD 4870 (RV700), wobei ich momentan dem Aquacomputer Modell etwas zugeneigter bin (auch wenn dieser eigentlich der "Schlechteste" ist von den Angebotenen), da dieser deutlich flacher aussieht als der "mächtige" Watercool. Leider habe ich bisher keine Infos gefunden wie dich das Kupfer an der Stelle der Spannungswandler ist.

Ein EK Waterblocks kommt für mich nicht in Frage da dessen Anschlüße nicht nach oben, sondern nach unten zeigen und ich eigentlich meine X-Fi darunter in dem Slot behalten wollte.

Hat evtl. jemand irgendwelche Infos oder würde sich die Mühe machen an seinen Watercool oder Aquacomputer Wasserkühler den Bereich der Spannungswandler auszumessen, wäre echt dufte. :)
 
F

frankpr

Gast
Hast Du schon mal hier geschaut? So dick ist der Kühler scheinbar nicht. Weiter unten im thread ist auch ein Photo mit montiertem Kühler, sollte erste Rückschlüsse zulassen. Notfalls mal im Watercool Forum die Hersteller fragen.
Ansonsten, hat Dein Board nur einen x16 Slot? ich habe meine Karte wegen der Mobo WaKü auch in den unteren PEG Slot verbannt.
 

Turbostaat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Ich habe zwei PCIe x16 Slots, allerdings ist der zweite nur mechanisch ein x16 und elektrisch ein x4. Würde der Slot gehen, wäre widerum mein Pumpengehäuse im Weg. So ein großes Gehäuse und doch so vollgestopft. :freak:
 
F

frankpr

Gast
Jaja, das größte Gehäuse nutzt nix, wenn es zu klein ist. :D Kommt mir aus meiner Xaser III Zeit irgendwie bekannt vor.
Kannst Dich ja mal an Rico wenden, die haben meines Wissens auch die Zeichnungen mit den Maßen auf Anfrage parat.
 

Hefele

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
344
Hi,

ich kühle meine 4870er mit dem Watercool.

Die Karte mit montiertem Kühler weisst eine Dicke von 1,3 cm auf. An der Stelle wo die Anschlüsse am Kühler montiert sind ist sie 2,2 cm dick.

Also dieser Kühler ist sehr flach.

Gruss

Hefele
 

bekoboy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
723
Und wenn du den Schlauch länger machst, von hinten ranführst dann sollte das doch klappen mit dem Platz
 

Turbostaat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
@frankpr
Ja, an Watercool und Aquacomputer habe ich schon eine Email verfasst und abgeschickt, mal sehen was mir die beiden Hersteller so antworten (und wann, verflixte Feiertage :D)

@Hefele
Danke, für die Maße, doch sie nutzen mir recht wenig, da diese von der dicksten Stelle ausgehen, sprich dem Bereich über der GPU. Ich bräuchte allerdings die Höhe in dem Bereich der Spannungswandler, wo ATi 4870 in die Edelstahlblende graviert wurde. :)

@bekoboy
Jetzt steh ich gerade im warsten Sinne des Wortes auf dem Schlauch. Was meinst du mit hinten ranführen? Erklär mal bitte wie du das meinst.
Das generelle Problem ist der der GPU Kühler im Bereich der Spannungswandler nicht zu dick sein darf, da er sonst mit den Schraubanschlüßen des Southbridgekühlers kuschelt, zu kuschelig.
 

bekoboy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
723
Stört denn der Schlauch oder der Kühler, wenn letzteres dann hast du ein Problem denke ich, da sollte man aber eine Lösung finden können
 

Turbostaat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Der eigentliche Kühler ist flach genug, der ist kaum größer als der original Passivkühler des Boards. Der Schlauch stört auch noch weniger, was mir Sorgen macht ist die Überwurfmutter des Anschlußes, da diese eventuell im Weg sein könnte, wenn der Kühlkörper der Grafikkarte im Bereich der Spannungswandler bzw des VITEC Chips zu dick ist. Da ist echt nicht viel Platz. Im allerschlimmsten Fall würde ich halt den original Southbridgekühler wieder draufbauen, wäre aber halt schade. Auch wenn es nicht unbedingt nötig ist eine Southbridge mit im Kreislauf zu haben, hatte halt nur relativ viel Zeit in den Bau des selbigen gesteckt.
 

Hefele

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
344
Hi,

an der Stelle ist der Kühle incl. PCB fast 1 cm dick.

Gruss

Hefele

Edit: Vielleicht gibt es ja für dein Board einen anderen Kühlkörper bei welchem die Anschlüsse etwas weiter nach unten versetzt sind.
Für mein Asus M3A32 gab es solch einen Kühlkörper.
 

Turbostaat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
6.240
Also in etwa 9-10mm dick die ganze Geschichte, also ist der Kühler dort 8-9mm hoch. Das bringt mich doch schonmal weiter. :)

Zur Kühlerfrage. Nope, gibt keine Kühle für das Gigabyte Board zu kaufen, die Halterungen usw musste ich mir selber basteln. Und die Eingänge nach unten etc würde auch nichts bringen da dort dann die SATA Anschlüße verdeckt wären.

Ich muss mal jetzt genauer ausmessen. Aber ich fürchte es wird zu eng.
 
Top