Wasserkühlung "Fire and Forget"?

Jake Grafton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2002
Beiträge
413
Ich hatte noch nie eine Wasserkühlung. Ich habe mir jetzt aber überlegt mal eine auszuprobieren.
Mein einziger Einwand wäre, dass Wasserkühlungen viel mehr Wartung als Luftkühlung brauchen.

Ich bin nunmal kein Computerfreak mehr der alle paar Tage am Computer hängt und dran rumschraubt. Ich bau mir den Computer zusammen und dann wird er nur wieder aufgemacht wenn er aufgerüstet wird (was frühestens in 2-3 Jahren ist) oder wenn was kaputt geht.

Jetzt die Frage: Kann man ne Wasserkühlung so einfach reinsetzen und dann nie wieder anschauen? Oder muss man da regelmässig das Wasser wechseln, Komponenten sauber machen usw.?
 

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288

Sardaukar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
92
Das mit dem Wasser wechseln hat man früher immer gesagt weil man davon ausging, daß das destillierte Wasser nach einer gewissen Zeit durch verschmutzen leitend wird. Da dies jedoch sofort nach dem Befüllen schon der Fall ist, ist der Wasserwechsel auch nicht mehr so relevant. Ich würde auf Hart-Eloxierte Aluminiumflächen und vernickelte oder verchromte Kupferoberflächen achten, dann sind die Anforderungen an den Korrosionsschutz auch nicht so hoch und eine Wasserkühlung wird "Fire & Forget"
 
Top