WDS einrichten - Was muss der Router können?

Kevinst

Newbie
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3
Hallo,

ich habe einen alten DLink (DI-524) Router welcher selbst kein WDS unterstützt. Ich weiss nicht ob das notwendig ist.

Nun habe ich mir einen WDS Router/AP (TechnicLAN 54GAT) bestellt und würde diesen gerne als Repeater verwenden. Leider weiss ich nicht genau wie das funktioniert.

SSID, Kanal, Verschlüsselung + Key sind identisch.

Ausserdem habe ich den Modus "WDS" ausgewählt sowie bei den WDS Clienten die MAC des Routers hinzugefügt. Ausserdem läuft der Repeater im "Bridge mode".

DHCP ist deaktiviert und die IP ist fix auf eine in der Range des Routers gesetzt (192.168.0.190).

Wenn ich nun versuche meinen Laptop mit der Bridge zu verbinden bekomme ich keine IP vom Mainrouter zugewiesen.

Weiss jemand was ich falsch gemacht haben könnte?

Viele Grüße,
Kevin
 
Zuletzt bearbeitet:

Kevinst

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3
Ja deswegen bin ich hier.
Mir ist die generelle Architektur der WDS Systeme nicht klar.

Mir ist nicht ganz klar, warum folgender Aufbau nicht möglich ist:
Der "Repeater" verbindet sich ganz normal per WLAN mit dem Hauptrouter.
Die Clienten können sich nun auch ganz normal per WLAN mit dem Repeater verbinden.

Warum sollte sowas nicht möglich sein?
Ich hatte schon einen "Repeater" hier, den ich in den Client Mode schicken konnte. Damit konnte er sich mit dem Router verbinden. Das Signal wurde auch weiter gegeben. Allerdings nur über LAN.
Gibt es keine Geräte die das Signal über WLAN weitergeben können?

Gruß,
Kevin
 
Top