Web-GUI oder GUI die ich über den Browser aufrufen kann.

Legolasvegas

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
520
Guten Morgen Computerbasler,

Ich hab folgendes Problem und weiß auch nicht so ganz wo nach ich suchen soll.

Ich möchte einen Raspberry Pi als "Server" nutzen. Auf dem Server soll ein Programm laufen das verschiedene
Sachen ausführt. Dafür möchte ich per GUI Programmieren die ich im Browser aufrufen kann.

Dort möchte ich Einstellungen vornehmen und Aktionen im Programm auslösen. Also einen Button auf den ich klicken kann und das Programm tut darauf etwas spezielles. Also ähnlich wie bei z.B. einem Router, wo ich im Browser alles Einstellen kann.

Jetzt weiß ich leider nicht wie ich sowas anstelle. Gibt es Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Serversoftware und Webanwendung?

Ich beherrsche PHP, C ,C++ und fürs Webdesign CSS HTML und einen Hauch von JavaScript.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 

Umbel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.571
Dafür das du PHP, C und C++ beherscht finde ich die Frage irgendwie sehr naiv :freak:

Um welche Serversoftware handelt es sich den? Wenn diese irgendwelche API besitzt kann man da sicherlich was machen, wenn nicht wird es schwierig.

Web-GUI wirst du mit PHP wohl am weitesten kommen.
 

Legolasvegas

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
520
Tschuldige das war etwas wenig Information. Also die Software soll komplett selbst geschrieben werden . Es geht um Kommunikation mit Mikrocontrollern. PHP ist ja für die dynamischen Webseiten sehr Praktsich aber kann ich damit auch per Netzwerk weiter Sachen verschicken? Muss zu geben mein PHP- Wissen beschränkt sich auf das ansprechen von Datenbanken und aufbau dynamischer Webseiten.


EDIT: Im Endeffekt will ich nur wissen mit was ich mich genau beschäftigen muss um so etwas hinzubekommen. Also Bibliotheken, Verfahren und welcher Ansatz(welche Sprache z.b.) ich benutzen sollte um das PRojekt zum Erfolg zu bringen.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.117
Hi,

wenn du die Software selbst schreibst dann schreibe sie doch einfach gleich so, dass sie deine Anforderungen erfüllt und dir eine Schnittstelle bietet die du ansprechen kannst.

VG,
Mad
 

Umbel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.571
Wie Madman schon sagte, wenn es eh in deiner Hand liegt was der Server können soll, sollte die Aufgabe ja kein Problem darstellen. Das intressante wäre wie du gedenkst mit Mikrocontrollern über den Raspberry zusprechen. Um Hardware-Nah für den Raspberry zu programmieren solltest du dir aufjedenfall Python anschauen
 

Legolasvegas

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
520
Okay danke dann werde ich mich mal weiter damit auseinander setzten . Das mit dem Mikrocontrollern ist nicht so das Problem. Einmal beherrscht der Raspberry pi SPI und außerdem will ich auch mit dem Kickstarter Projekt "Spark core" arbeiten so dass ich Daten per Netzwerk (TCP) austauschen kann.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Du könntest deine Web-Oberfläche durchaus in PHP schreiben. Über diese Oberfläche trägst du Dinge für einen Cronjob in eine Datenbank ein. Parallel läuft eben auf der Maschine dein Cronjob, der diese Datenbank ausliest und entspechende Aktionen auslöst.

Du könntest natürlich auch alles in C schreiben, inklusive deines eigenen speziellen Mini-Webservers, der nur deine Steuer-Anwendung bereitstellt. So machen es z.B. Router
 

Freezedevil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
508
Du könntest natürlich auch alles in C schreiben, inklusive deines eigenen speziellen Mini-Webservers, der nur deine Steuer-Anwendung bereitstellt. So machen es z.B. Router
Das würde ich auch empfehlen. Nimm die Sprache die du am besten beherrschst und bau da den Webserver rein. Der muss ja im Wesentlichen nur statisches HTML ausliefern und zu POST-Requests dann die von dir geplanten Aktionen ausführen. Das halte ich für recht überschaubar und unabhängig davon gibt es sicherlich auch Libs die einem hier die Drecksarbeit abnehmen.

Falls es dich interessiert, kannst du dir ja auch mal Node.js ansehen. Das muss eh rein wenn dein Programm buzzword complete sein soll (um Daaron mal zu zitieren ;))
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Du hast NoSQL, v.a. MongoDB, vergessen. Ohne gewinnt man nie beim Bullshit Bingo.

Aber ohne Witz: Node.JS wäre auch ein netter Ansatz. Wobei ich tendenziell eher zu C/C++ tendieren würde. Damit kann man noch am ehesten irgend welche obskuren Hardware-Komponenten ansprechen.
 
Top