Wechsel von Cooler Master Silencio 550 auf Fractal Design Define R4 sinnvoll?

Ayson Currax

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
33
Ich wollte euch mal Fragen ob sich ein solcher Umstieg Temperatur und Belüftungstechnisch sinnvoll wäre da ich mit meiner momentanen Konfiguration noch nicht ganz so zufrieden bin.

Mein System:
Gehäuse: Cooler Master Silencio 550
Mainboard: Asrock 990fx Extreme 4
CPU: AMD FX-8150
GPU: Sapphire AMD Radeon HD 6850 ( wird bald durch eine 7970 von ASUS ersetzt)
RAM: 2x4GB Corsair Vengeance
Kühler: Prolimatech Genesis + 2 Noiseblocker PL-2 120mm Lüfter
Netzteil: beQuiet Dark Power Pro 10 650W

Vorne im Gehäuse ist ein 140mm Noiseblocker PK-3 hinten ein weiterer PL-2. Außerdem ist der obere Festplattenkäfig entfernt, im unteren befindet sich eine SSD und eine HDD.

Zu den Temperaturen:

Im Idle hat die CPU je nach Raumtemperatur zwischen 35 und 40 °C, beim Zocken geht sie bis maximal 56°C und nach einer Stunde Prime pendelt sich die Temperatur bei etwa 63°C ein. Dies ist wohl gemerkt der Fall bei geöffneter Gehäusetür. Ist diese geschlossen geht die CPU Temp beim zocken gerne bis auf 60°C hoch und unter Prime bis 67°C.

Als Wärmeleitpaste verwende ich übrigens die Arctic MX-2. diese habe ich als etwa erbsengroßen klecks auf die CPU aufgetragen und dann den Genesis darauf montiert.

Der Turbo der CPU ist im Bios deaktiviert, sie geht also bis auf maximal 3.6 ghz statt auf 3.9 oder 4.2.
Nachdem ich gestern abend beim Zocken von Guild Wars 2 ein wenig rumgetestet habe bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:
Gehäuse zu + Fronttür zu : 58-61°C
Gehäuse zu + Fronttür auf : 52-56°C
Gehäuse offen (Fronttür ist hier relativ egal) : 48-50°C
Es liegt also ein Belüftungstechnisches Problem vor.

Meine Frage ist nun; treten die Temperaturunterschiede bei geöffneter/geschloßener Fronttür auch beim R4 auf?

Wäre nett wenn ein Besitzer dieses guten Stückes sich einmal dazu äußern könnte.

PS: Die Lüfter drehen alle mit maximaler Umdrehungszahl.
 

Wums

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.211
Ich sehe da irgendwie garkein Temperaturproblem, selbst komplett geschlossen. Könntest in der Front noch einen 2. Lüfter nachrüsten wenn du das noch nicht getan hast aber sonnst würd ich das so lassen.

Wieso ein gedämmtes Gehäuse kaufen wenn man es dann offen stehn lässt?
 

dynastes

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.143
Die Silencio-Reihe von Cooler Master ist nicht gerade für ihre gewaltige Kühlleistung bekannt, das ist richtig. Soweit ich weiß, bietet das Define R4 in dieser Hinsicht mehr, allerdings sind die Temperaturen nicht kritisch, lediglich der Spielraum für OC dürfte sehr schnell ausgeschöpft sein.
Ich würde aber vermuten, dass auch beim R4 leichte Unterschiede bei geöffneter Tür zu beobachten sind - in jedem Fall sollte es mich nicht wundern, schließlich dienen die Türen bei Silent-Cases der Geräuschdämmung und beschneiden den Airflow eben, nicht zu vermeiden.

Anzumerken ist natürlich, dass es sich jeweils um Silent-Gehäuse handelt, die gar nicht auf eine enorme Kühlleistung bzw. Hardware mit entsprechend hoher Verlustleistung eingerichtet sind. Insofern wirst du immer einige Grad Celsius mehr haben als bspw. in einem HAF-Gehäuse.

Einen Wechsel würde ich nicht zwangsläufig in Betracht ziehen, der Unterschied wird nicht gerade riesig ausfallen, außer das R4 wird mit zusätzlichen Lüftern bestückt - das aber ist dem Silent-Gedanken abträglich, sobald die ModuVents des Fractal-Gehäuses entfernt werden.


EDIT: Im Übrigen profitiert der eingesetzte Prolimatech Genesis, da er zumindest "zum Teil" ein Topflow-Kühler ist, auch von einem Lüfter im Deckel, diese Option steht aber meines Wissens im 550 nicht zur Verfügung (?).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ayson Currax

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
33
EDIT: Im Übrigen profitiert der eingesetzte Prolimatech Genesis, da er zumindest "zum Teil" ein Topflow-Kühler ist, auch von einem Lüfter im Deckel, diese Option steht aber meines Wissens im 550 nicht zur Verfügung (?).
Das ist richtig, die Option besteht beim 550 leider nicht.

Die Temperaturen mögen zwar an und für sich nicht kritisch sein, aber in einem anderen Thread wurde mir gesagt das die Temperaturen bei einem Prolimatech Genesis zu hoch sind. Der Gehäusewechsel wäre dann auch schon mit einbezug der höheren Temperaturen im Sommer gedacht, und da mein Zimmer unterm Dach ist kann die Raum Temperatur da gerne mal auf fast konstante 29°C ansteigen.
Auch wenn das R4 mehr Lüfter möglichkeiten hat sollte das im Bezug auf Silent doch kein Problem sein wenn ich dafür dann entsprechende leisere und runtergeregelte Lüfter verwende.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.375
Vielleicht ein blöder Gedanke:
Du kannst auch zu Intel wechseln. Mein Xeon hat mit meinem alten schallgedämmten Gehäuse lediglich 50 Grad bei Prime95.
 

Garalor

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
123
davon ab, das du mMn kein Temperatur Problem hast hier noch weitere Gedanken.

Klar ist das im R4 mehr Lüfter rein passen als im 550er.

Aber sehe ich das richtig das Aktuell:
- 1 Lüfter rein
- 1 Lüfter raus
- 1 Lüfter an der CPU

Das bedeutet:
Tür offen = mehr Luft rein
Tür zu = weniger Luft rein als vorher.

mögliche Lösungen:
1. Tür offen lassen = willst du anscheinend nicht
2. Tür zu lassen & höhere Temps akzeptieren.
3. Tür zu + 1 weiterer Lüfter vorne (wenn ich das richtig gesehen habe ist dafür Platz im 550er)
4. Neuer Tower (da wäre der R4 schon eine gute Wahl)


R4 Vorteile:
- 1x Lüfter unten (Starke Kühlleistung für die Grafik)
- 2x Mögliche Lüfter im Deckel oben (erhöht die Lautstärke)
- 1x Möglicher Lüfter in der Seite (erhöht nochmals die Lautstärke)
- Simple Lüftersteuerung in der Tür für leisen oder anspruchsvollen Betrieb




Ich würde erst mal einen weiteren Lüfter kaufen und vorne in den 550er.
Wenn dir das nicht reicht, dann kannst du dir das R4 überlegen. Beim R4 sind 2 Lüfter incl.
Dann könntest du:
1x Hinten raus (Lüfter vom R4)
1x unten rein (Lüfter vom R4)
2x vorne rein (deine 2 alten Lüfter)
1x auf dem Prolimetech (der Lüfter den du Testweise zum 550er gekauft hast)


Mit der Konfiguration dürftest du bei 12v Schaltung einen ziemlich Kühlen PC im R4 haben trotz geschlossener Tür.
 

Ayson Currax

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
33
davon ab, das du mMn kein Temperatur Problem hast hier noch weitere Gedanken.

Klar ist das im R4 mehr Lüfter rein passen als im 550er.

Aber sehe ich das richtig das Aktuell:
- 1 Lüfter rein
- 1 Lüfter raus
- 1 Lüfter an der CPU

Das bedeutet:
Tür offen = mehr Luft rein
Tür zu = weniger Luft rein als vorher.

mögliche Lösungen:
1. Tür offen lassen = willst du anscheinend nicht
2. Tür zu lassen & höhere Temps akzeptieren.
3. Tür zu + 1 weiterer Lüfter vorne (wenn ich das richtig gesehen habe ist dafür Platz im 550er)
4. Neuer Tower (da wäre der R4 schon eine gute Wahl)


R4 Vorteile:
- 1x Lüfter unten (Starke Kühlleistung für die Grafik)
- 2x Mögliche Lüfter im Deckel oben (erhöht die Lautstärke)
- 1x Möglicher Lüfter in der Seite (erhöht nochmals die Lautstärke)
- Simple Lüftersteuerung in der Tür für leisen oder anspruchsvollen Betrieb




Ich würde erst mal einen weiteren Lüfter kaufen und vorne in den 550er.
Wenn dir das nicht reicht, dann kannst du dir das R4 überlegen. Beim R4 sind 2 Lüfter incl.
Dann könntest du:
1x Hinten raus (Lüfter vom R4)
1x unten rein (Lüfter vom R4)
2x vorne rein (deine 2 alten Lüfter)
1x auf dem Prolimetech (der Lüfter den du Testweise zum 550er gekauft hast)


Mit der Konfiguration dürftest du bei 12v Schaltung einen ziemlich Kühlen PC im R4 haben trotz geschlossener Tür.
Kleine Korrektur:
Am Genesis sind 2 Lüfter, nicht nur einer. ^^

Glaube 2 120er vorne statt einem 140er würde auch nicht den riesigen unterschied da der Untere zum größten Teil eh nur gegen die Festplatten pusten würde.
Ein weiterer Gedanke der für das R4 sprechen würde wäre die Version mit dem Seitenfenster da ich mit dem Gedanken spiele den Rechner dann auf den Tisch statt auf den Boden zustellen. dadurch würde auch die option mit dem lüfter im boden sinn machen da dann die Standfüße auf Festem Grund und nicht auf Teppich stehen.
Da mein Zimmer gerne auch mal zur privat Sauna wird mache ich mir ja schon wegen dem Sommer ein wenig Gedanken. Ist halt ebend auch nicht sinn der Sache dass das Gehäuse offenen rumsteht.

Wieso ein gedämmtes Gehäuse kaufen wenn man es dann offen stehn lässt?
Du hast da glaube ich was falsch verstanden. Natürlich habe ich mir das Gehäuse gekauft um es geschlossen zu verwenden.
Allerdings bestand neben der schlechten Belüftung auch die Möglichkeit das mein Kühler nicht richtig sitzt, aber das habe ich durch das öffnen des Gehäuses bei Last ausgeschlossen, welches die oben angegebenen Zahlen auch aussagen sollen.
Ergänzung ()

hab jetzt nochmal n paar minuten prime laufen lassen, bei offenem gehäuse gehen die temperaturen nicht über 55-56°C hinaus.
 

dynastes

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.143
Das Midi R2 wäre sicherlich eine Option mit sehr viel besserem Airflow, wird aber erst gegen Ende März verfügbar sein, weshalb dann noch gewartet werden müsste.

Ist eben ärgerlich, einen noch verhältnismäßig aktuellen Tower schon wieder auszutauschen, gerade weil Gehäuse in der Regel eine recht hohe Lebensdauer aufweisen. Nichtsdestoweniger ist wohl klar, dass die Hardware insgesamt schon gut heizt, ein Silent-Case also insgesamt nicht die optimale Option darstellt - einen Deckellüfter würde ich im Falle des Genesis definitiv einsetzen, der Kühler hat jede Menge Potenzial, weshalb es ärgerlich wäre, wenn Leistung brachliegt.

Die Lüfteroptionen im Silencio 550 sind eben beschränkt, ein 120er mehr in der Front wird vermutlich keinen massiven Unterschied machen.

Wenn du zu dem Ergebnis kommst, dass es definitiv geringere Temperaturen sein müssen - was ich nachvollziehen könnte, auch wenn es vorliegend im Moment unkritisch ist - ist ein anderer Tower wohl die effektivste Option.

Auf Silentseite würde ich dann zum Define R4 oder zum P280 von Antec raten, welches nochmal bessere Temperaturwerte, dafür aber eine nicht abgedeckte Öffnung im Deckel aufweist. Intake-Lüfter vorne wären beim Antec-Modell auch anzuraten.

Entscheidest du dich dafür, kein Silentgehäuse mehr zu verwenden, werden die Optionene natürlich vielfältiger ^^
 
Top