News Weiteres „Kabini“-Notebook von MSI im Anmarsch

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.491
#1
MSI hat zum Wochenstart ein weiteres Notebook auf Basis von AMDs „Kabini“-Plattform vorgestellt. Im 11,6 Zoll großen und 1,3 Kilogramm schweren Modell S12/S12T kommt je nach Wahl ein Quad-Core-Modell vom Typ A4-5000 oder die Einsteigerlösung mit zwei Kernen E1-2100 zum Einsatz.

Zur News: Weiteres „Kabini“-Notebook von MSI im Anmarsch
 

nerd.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
275
#2
Schade eigentlich, dass wieder nur so eine ultra-low-Ausstattung zum Tragen kommen :,( so wird das doch nie was mit AMD-Produkten -.-
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
606
#3
Durfte mal mit einem E1-1200 arbeiten. Die Installation war eine Qual. An der Platte lag es nicht. Office ging, aber mal ein Video konvertieren, oder eine große Datei entpacken hat Ewigkeiten gedauert.

Freiwillig würde ich mir zumindest den ganz kleinen Prozi nicht antun. Hoffe der Vierkerner ist etwas Potenter.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
#4
Und wie immer wird auch der Akku mit ziemlicher Sicherheit höchst bescheiden ausfallen und damit wieder unattraktiv gemacht. Weshalb die Hersteller ihre Produkte so dermaßen abwerten ist traurig.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
254
#6
Die aktuellen AMD-Produkte sind doch nur Alibi, dass die Intel Gelder nicht auffallen... Der Akku dieser MSI Geräte hat doch bestimmt nichteinmal 30Wh -.- ...
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.518
#7
Nitsche: Gibt ja wohl genug Angebote im 13,3 Zoll Format. Im 11 Zoll bereich ist aber ein günstiges Gerät mit richtiger Tastatur und HDD mit Platz nicht alzu häufig anzutreffen. Muss PiPaPa recht geben, würde der Akku wenigstens was taugen wäre das Ding ja was aber 5Stunden im Officeeinsatz und das in der Theorie ist echt zu wenig.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.526
#8
...je nach Größe des Geldbeutels der Kundschaft ein E1-2100 mit zwei Kernen bei 1 GHz und Radeon HD 8210 beziehungsweise...
hm ne Ecke langsamer als ein alter E-350 Zacate... damit wird man kaum happy. Mal sehen wo es preislich liegt aber viel mehr als 250€ dürfen da kaum fällig sein. Vermutlich schlägt es eh nie im Handel auf.

https://www.computerbase.de/preisve...ook-9-lite-905s3g-np905s3g-k01de-a965433.html

ist imho ganz interessant.

edit: Hö was is denn da los?

Wie bereits bei der Vorgänger-Plattform „Zacate“ ist bei „Temash“ mit den Jaguar-Kernen alles auf eine niedrige Energieaufnahme ausgelegt, was vor allem durch die niedrige TDP von 8 Watt sichtbar wird. Zusätzlich handelt es sich um einen der wenigen Quad-Core-Prozessoren in dieser Leistungsklasse (siehe auch Atom Bay Trail). Davon sollte man aber nicht zu viel erwarten, denn mit einem Grundtakt von 1,0 GHz bzw. einem Turbotakt von maximal 1,4 GHz hängt man zumindest hinter einfachen Notebooks hinterher. Wir benutzen hier den älteren Cinebench R10 (32 Bit) zum Vergleich, da Intels nagelneuer Bay Trail Atom (Asus T100TA-C1-GR) nur mit 32 Bit getestet werden konnte.

Eine kleine Besonderheit stellt unser ATIV Book 9 Lite allerdings schon dar, da es sich bei der verwendeten A6 APU nicht um das Standardmodell von AMD handelt. Stattdessen hat Samsung den Chip selbst modifiziert und auf die Verwendung mit einer SSD optimiert, wodurch sich die TDP des SoC auf 9 Watt erhöht hat. Was genau verändert wurde konnte uns bisher niemand so recht verraten, vermutlich wurde aber einfach über eine Taktsteigerung die Leistung des zuständigen Teils des Chipsatzes erhöht, die Benchmarks sprechen für diesen Schritt.
http://www.notebookcheck.com/Test-Samsung-ATIV-Book-9-Lite-905S3G-K01DE-Subnotebook.101920.0.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
#9
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.526
#10
oh in der Tat, ich bin erstaunt, das scheint sogar lieferbar zu sein. Danke

Ein Test zu dem Teil wäre gut, mal sehn ob man was findet.

Edit: Scheint als wären dazu die GH Angaben etwas fehlerhaft bezüglich der Dicke. Aber das nur am Rande :)
 
Zuletzt bearbeitet:

slashchat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
#11
wo bleit der kabini mit 8kernen wie in den neuen konsolen, mit besserer grafik nebenbei ... :( :)
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
146
#12
Es gibt auch zwei anständige Angebote von Lenovo: Das ThinkPad Edge E145 und das IdeaPad S215. Beide sind mit A4-5000 zu bekommen, und haben ein mattes Display. Ersteres geht in Richtung Small-Business und ist wohldie stabilste Variante. Es ist im "freien Handel" nur mit E1-2500 (2x 1,4 GHz) zu haben, der ist aber schon so schnell wie der schnellste Zacate - und die Akkulaufzeit ist phänomenal: http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-ThinkPad-Edge-E145-Notebook.102571.0.html Bei Lenovo selbst gibt's das Gerät auch mit A4-5000. Die günstigste Variante davon bekommt man, wenn man das Gerät mit E1-2500 auswählt und mit A4-5000 konfiguriert, kostet dann €452. Leider ist es dort nur mit Windows-Steuer zu bekommen. Man kann auch ein besseres WLAN-Modul (2 Antennen) auswählen. Im freien handel ist es wie gesagt mit E1-2500 zu bekommen, die günstigste Variante ohne OS kostet derzeit nur €319!

Das S215 hat nen kleineren Akku und keine Wartungsklappe, ist dafür dünner und leichter.

http://shop.lenovo.com/de/de/laptops/thinkpad/edge-series/e145/
http://geizhals.de/?cat=nb&sort=n&bpmax=&asuch=E145&v=e&plz=&dist=&xf=525_Lenovo
http://geizhals.de/?cat=nb&sort=n&bpmax=&asuch=S215&v=e&plz=&dist=&xf=525_Lenovo

Nitschi66: Nein, 13,3" ist (für mich) das Maximum! ;) Aber für Dich gibt's auch was, mit Kabini sind sogar die meisten NBs bekloppter Weise 15,6- oder gar 17-Zöller - Listing ab 13,3 Zoll:
http://geizhals.at/eu/?cat=nb&sort=...-5~29_AMD+A4-5~29_AMD+E2-3~29_AMD+E1-2#xf_top
Das hier ist veilleicht nen Blick wert, mit dem schnellsten Kabini ausgestattet und trotzdem einigermaßen schlank: http://geizhals.at/eu/lenovo-ideapad-s415-59399720-a1029847.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.226
#13
So eine kleine Maschine ist toll für Reisen / Unterwegs.
Aber so ein schwachbürstiger Akku der wahrscheinlich nur 3-5 Std. Akku hält versaut das ganze. Wozu braucht man so eine lahme Gurke wenn sie nicht mal ordentlich Akku-Leistung liefert? Traurig.
 

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.504
#15
Die Angebote von Lenovo mit dem E135 finde ich auch am besten.

@LordxRaven

Das stimmt. Aber "macht Sinn" ergibt in unserer Sprache keinen Sinn.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
146
#18
Für 449€ gibt es von Lenovo einen 14"er mit A6-5200... S415.
Alles glaub matt bis auf das Display, welches Touch kann.
Guck mal 5 Posts weiter oben :D Gut, ich hab's nicht namentlich genannt.
Nur leider hat das Teil nicht nur ein spiegelndes Display, sondern auch nur HD-Auflösung. Bei 11,6-Zoll völlig in Ordnung (für ein Notebook), bei 14 Zoll IMHO nicht (bei der Größe find ich 1600er Auflösung optimal). Aber das mag jeder selbst entscheiden. An sich scheint es ein nettes Gerät zu sein (Komponententausch [ab S.33] scheint auch einigermaßen handhabbar zu sein), den dicksten Kabini einzubauen, ist jedenfalls ein feiner Zug!
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.491
#20
Artikel-Update: MSI teilte ComputerBase gegenüber mit, dass derzeit kein Plan bestehe, diese Modellreihe auch in Deutschland in den Handel zu bringen.
 
Top