News Weitere Atom-Prozessoren in 32 nm im Anmarsch

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Zu Pentium4-Zeiten wären die Dinger die CPU für
Subnotebooks gewesen... Wann war das nochmal?
 

Achterbahnpilot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
333
Ist ja schön, dass schon neue Lückenfüller gestartet werden, obwohl von der neuen Atom-Reihe noch überhaupt nix lieferbar ist... Hier handelt es sich ja bald nicht mehr um 'nen Paperlaunch, sondern schon um ein Buch... ;)
 

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.252
Also, so gut Intel mit ihren Desktop-Prozzies die Bude rockt, so sehr stinken Atom-News in letzter Zeit aus allen Poren. Man kann verstehen, dass AMD da nicht kräftig nachlegt: es besteht ja keinerlei Zwang.

Gruß FatFire
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Ich würde wohl an Intels Stelle die Rolle des Atom, zumindest im Endkundenbereich (er verkauft sich ja auch ganz okay in Industriecomputern, für die gilt das alles natürlich nicht) einmal komplett überdenken und versuche ihm ein neues Image zu geben.

Jeder der sich ein Netbook der ersten Generationen geholt hat erinnert sich heute noch mit Grauen an die schreckliche Performance.
Sie war zwar dem Preis angemessen, aber mit AMD und ARM als Konkurrenten reicht Billig-sein heute nicht mehr aus.

An einem guten Punkt, idealerweise der Einführung einer optimierten Version des Atoms, vielleicht als Quadcore, würde ich den Atom töten.

Und unter neuem Namen auferstehen lassen.

Ähnlich, wie Intel damals den langsamen,stromfressenden Pentium getötet hat und stattdessen zu den Core-Prozessoren übergegangen ist.

Der neue Name, in Verbindung mit guter Leistung, hat frischen Wind in die Sache gebracht und mittlerweile kann Intel sogar wieder "Pentium" als Name für Prozessoren verwenden, weil man damit nicht mehr die Krücken von vor einigen Jahren verbindet.

Ich denke die Assoziation von "Atom" und "lahm" muss aufgebrochen werden, bevor irgendwelche Leistungssteigerungen wirklich vom Markt akzeptiert werden.
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
warum lahm. Die aktuellen Atoms sind nicht langsamer als die AMD Pondons E350 u E450. Ja, der Grafikpart ist natürlich etwas langsamer bei Intel, obwohl es nun auch etwas besser geworden ist. Ab er rein von der CPu Leistung z.b. des D2700, ist ein E350 nicht schneller. http://notebooksnews.com/processors/atom-d2700-review-benchmark/
und z.b. hier in Netbooks .http://www.netbooklive.com/intel-atom-d2700-atom-d525-amd-e350-apu-benchmark-comparisons-12025/
1080P Files spielen die neusten Atoms auch Hardware beschleunigt ab. Ohne ruckeln und Anstrengung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Der D2700 hat definitiv aufgeschlossen.
Könntest du mir noch ein lieferbares
Netbook damit zeigen? Ups, ich meine
MiniITX-Board. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.832
welchen Prozessor sollte man denn für nen Netbook nehmen? Lieber den neuen Atom oder eher was von AMD? Bin auf der Suche nach nem Netbook und wär für ne kleine Empfehlung dankbar :)
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Was machst du damit, ist die Frage.
Wenn viel Multimedia: AMD E450
Wenn es über Microsoft Office 2007
nicht hinausgeht, Atom N570.
Bei gleichem Preis, ganz klar E450.
 

Technik-Freak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.897

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.832
Was machst du damit, ist die Frage.
Wenn viel Multimedia: AMD E450
Wenn es über Microsoft Office 2007
nicht hinausgeht, Atom N570.
Bei gleichem Preis, ganz klar E450.
Im Prinzip nur surfen.
Ich frag mich aber auch ob ein tablet vielleicht die bessere Wahl wäre, jedoch schrecke ich ein bisschen vor Android aufm Tablet zurück.
Meine Eltern brauchen es eigentlich nur um auf Geschäftsreisen ein paar mails zu checken und im Internet zu sein
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
1080P Files spielen die neusten Atoms auch Hardware beschleunigt ab. Ohne ruckeln und Anstrengung.
Ja, aber weiß der Kunde das?

Der hat noch immer den 1,6GHz Singlecore vonEnde 2008 im Kopf und bei den Taktraten hat sich ja auch nichts getan.
Bei den GPUs ja auch nicht viel - aber mittlerweile ist soweit ich das mitbekommen habe insbesondere bei der Software stark zugelegt worden, so dass die Dinger mittlerweile kaufbarer geworden sind.

Das muss aber auch mal irgendwie kommuniziert werden.
 

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
warum lahm. Die aktuellen Atoms sind nicht langsamer als die AMD Pondons E350 u E450. Ja, der Grafikpart ist natürlich etwas langsamer bei Intel, obwohl es nun auch etwas besser geworden ist. Ab er rein von der CPu Leistung z.b. des D2700, ist ein E350 nicht schneller. http://notebooksnews.com/processors/atom-d2700-review-benchmark/
und z.b. hier in Netbooks .http://www.netbooklive.com/intel-atom-d2700-atom-d525-amd-e350-apu-benchmark-comparisons-12025/
1080P Files spielen die neusten Atoms auch Hardware beschleunigt ab. Ohne ruckeln und Anstrengung.

E350 oder E450 sind deutlich schneller, allerdings haben die mehr als die doppelte TDP drauf. Vergleichbar wären höchstens die C50 oder C60 Teile. Ich denke mal da sollte die 2 Ghz Variante N2850 gleichziehen oder überholen bei geringerer TDP. Die PowerVR Grafik bleibt dann trotzdem um Klassen schlechter.
 

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.252
@Ralf555:
1. Die TDP ist ja in erster Linie wegen der besseren Grafikeinheit höher. Von nichts kommt nichts.
2. Die Aussage "doppelte TDP" taugt ja mal eh nicht viel, weil der echte Verbrauch interessiert. Bist Du ein Watt über 9W fällst Du schon in die 18W-Kategorie.
3. Hat Intel fast ein Jahr gebraucht um die Lücke zu schließen und AMD ließ sogar eine Generation ausfallen.
4. Dafür, dass Intel den Atom schon in 32nm produziert und AMD den E-450 noch in 40nm, finde ich die gesamte Vorstellung nicht sehr beeindruckend.

Gruß FatFire
 

Wolly555

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.335
Ich finde den Atom als stromsparende Variante für ein Multimediacenter am TV ideal.

Hier braucht man kein DX11 und keine potentere Grafik und spart gegenüber dem E-350 etc. Strom.
Ob der Atom allerdings wirklich problemlos Full-HD Material abspielen wird, bleibt abzuwarten.
 

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.252
Hier braucht man kein DX11 und keine potentere Grafik und spart gegenüber dem E-350 etc. Strom.
Wo steht das? Und wie sieht es aus C-50/C-60 gegen Atom? Bevor ich da keinen Test der Systeme gegeneinander sehe, bezweifle ich, dass der Atom da wirklich sparsamer agiert. Denn die Grafik musste ja auch aufgebohrt werden.

Gruß FatFire
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.180
Naja die IGP dürfte nicht viel verbraten. Die wird eher dazu beigetragen haben, dass die TDP im Vergleich zum Vorgänger so stark gesenkt werden konnte. Der gammelige GMA 3150 ist sicherlich ziemlich ineffizient, basiert ja noch auf dem GMA900 aus dem Jahr 2004.
So ein SGX545 ist ja auch im OMAP4 oder als MP2 Version in Apples A5 drin. Ist hier zwar höher getaktet, wird aber wohl kaum mehr verbraten als die alte GMA3150.

Aber wichtiger ist eher was die Hersteller raus machen. Der Unterschied zwischen einzelnen Geräten mit gleichem Chipsatz ist oft extrem hoch.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Bezweifeln, vermuten glauben..........
Auf dem Papier schauen die schon einmal sehr gut aus.
Wie gut oder schlecht der ist, werden die ersten Test zeigen.
Finde es auf jeden Fall gut, das Intel auch im Low End Bereich etwas macht und den Markt nicht einfach so AMD überlässt. Wir wollen ja kein Monopol.;)
 

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
@Ralf555:
1. Die TDP ist ja in erster Linie wegen der besseren Grafikeinheit höher. Von nichts kommt nichts.
2. Die Aussage "doppelte TDP" taugt ja mal eh nicht viel, weil der echte Verbrauch interessiert. Bist Du ein Watt über 9W fällst Du schon in die 18W-Kategorie.

1. Das ist falsch. E-350 taktet mit 2x1,6 Ghz während C-50 mit 2x1,00 Ghz taktet. Von nichts kommt nichts wie Du selber so schön sagst. Der Taktanstieg wird einer größeren TDP zur Folge haben und nicht etwa mit Luft vonstatten gehen. Maximal 50% der größeren TDP würde ich der GPU zuschieben.

2. Wir reden hier von 18 Watt zu 6,6 Watt. Das ist ein gewaltiger Unterschied in dem Bereich. Du darfst sicher davon ausgehen, dass der Atom deutlich weniger verbraucht. Wie gesagt, die direkte Konkurrenz wären höchstens die 9W Modelle von AMD.
 
Top