Welche CPU für Simulator?

Killer-Kermit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
86
Hallo,

ich habe meinen alten Rechner und die Konsole verkauft und will mir endlich meinen Gaming / Arbeitsrechner gönnen.

Es wird Armed Assault, Battlefield, COD, CSS, Flugsimulatoren und Hardwarefressender Scheiß gezockt.
Zudem wird mit dem Ding gearbeitet, aber nur Office kram - mehr nicht.
Den ein oder anderen Film schauen sollte ebenfalls möglich.

Ich spiele gern Flugsimulatoren, da diese sehr Hardwarefressig sind, brauche ich ordentlich Power. Ich habe derzeit einen Bildschirm, aber ich denke ich kaufe mir nochmal 2, deswegen wird SLI vielleicht in betracht kommen.

Meine Wahl muss sich zwischen 1155 und 2011 entscheiden. Was ist "besser"? Ich spiele überwiegend, mache ein paar Officesachen nebenbei.
Was ist das richtige für mich?
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.309
Das Wichtigste ist zu wissen wie viel Geld du bereit bist zu investieren. Wenn du SLI in Betracht ziehst fallen AMD Karten komplett raus denke ich, ja?
 

Killer-Kermit

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
86
Budget ist variable, da ich einen Teil wegen Arbeit gezahlt bekomme, aber den großteil zahle ich.
Nein, ich kann mir auch 2x HD7970 vorstellen ;)
 

Smartbomb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.926
Plattform 2011 ist nur sau teuer und bringt niemals den Unterschied hervor, ob du ein Spiel gut zocken kannst, oder nicht.

Von daher brauchst du ein Sockel 1155 (Intel Sandybridge ix-xxxx System).

Wegen den Flugsimulatoren, profitieren die von vielen Kernen?
Wenn ja --> i7-2600K
Wenn nicht --> i5-2500K

Mindestens 8GB RAM, vl besser gleich 16GB (4x4GB Riegel, die 8GB Module sind noch zu teuer).


UNd natürlich ne fette Graka. Kommt aufs Spiel an, ob die AMD/ATIs oder die Chips von NVIDIA besser abschneiden. UNd ob sie eventuelle features der Chips zB Eyefinity (3 Monitorbetrieb mit nur einer Graka, nur bei AMD), PhysX (Physiksimulation, nur bei NVIDIA), irgendwas mit CUDA (bei NVIDIA) oder was anderes unterstützen.

Wegen der leistungsfähigkeit, einfach den neuen Computerbase benchmark nehmen:

https://www.computerbase.de/2012-03/test-amd-radeon-hd-7870-und-hd-7850/4/#abschnitt_testergebnisse

Oder hier:

http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/amd-radeon-hd-7870/test/amd_radeon_hd_7870_ghz_edition,445,2565387,5.html



Aber hier im Forum gibts sehr viele Thredas zum Thema "ich brauch nen neuen PC"!


MfG
 

BeezleBug

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.006
Zuletzt bearbeitet:

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.200
Das Wichtigste ist zu wissen wie viel Geld du bereit bist zu investieren. Wenn du SLI in Betracht ziehst fallen AMD Karten komplett raus denke ich, ja?
Nein Warum
http://www.youtube.com/watch?v=3RO3wt_JLHE
nur mal als Bsp.
Wenn dann eine 7900 kaufen, und schon kann man 3 Monitore betreiben (mit DP)
Oder eine Sapphire FLEX, die kann so 3 Monitor auf einer Karte betreiben. Für die HD7000 ist die glaub ich noch nicht draußen
Aber die HD7000 ist das schnellste was momentan erhältlich ist (ausgenommen die dual gpu)
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
ein grober vorschlag:
i5-2500k (+ scythe mugen 3 / thermalright macho)
z68 mainboard (asrock, asus, gigabyte)
16 gb billigsten 1333er ram
7970
64-128gb ssd (crucial m4, samsung 830, damit machen officearbeiten einfach mehr "spass")
be quiet e9 mit 480-580 watt
dazu noch ne hdd falls nötig und eben ein gehäuse das dir gefällt
das mit dem sli, bzw. in diesem fall crossfire würd ich lassen, die 7970 sollte dir erstmal genug power liefern und falls es dir irgendwann nicht mehr reicht gibts wieder neue starke single gpu karten
 

Killer-Kermit

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
86
Ich plante eigentlich CF/SLI, da ich 3 27 Zoll Bildschirme nutzen wollte, daher ging ich von aus, ein i7 2600K würde dafür nicht reichen!
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
wenn du das unbedingt brauchst dann wird tatsächlich kein weg an sli/cf vorbeiführen..
allerdings ist die gpu belastung bei 3 full hd bildschirmen enorm hoch, da wird eher die gpu am limit sein als die cpu
und da die meisten spiele quasi nichts mit mehr als 4 kernen anfangen können (bei den simulatoren kann ichs nicht sicher sagen) lohnt sich auch hier der 2600k kaum, da bringt ein übertakteter 2500k mehr
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.528
@Killer-Kermit
sofern du an FSX gedacht hattest: da ist selbst die momentan schnellste CPU noch zu langsam, um wirklich zufriedenstellende FPS zu erreichen, der FSX ist einfach übelst programmiert.

Ein i5-2500k ist ok.
 

Panerai

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
181
Ich möchte noch hinzufügen dass eine GTX 590 ebenfalls 3 Monitore ansteuern kann. Spiele selbst alle aktuellen Titel (Skyrim, Swotr, BF3) auf 3x 27" Monitoren = 5760x1080 Auflösung.

Falls das nötige Kleingeld vorhanden ist kann mann immer noch eine Quad-Sli basteln und ne 2te GTX 590 reinstecken (vorsicht: Netzteil von mind. 1200 W nötig!)

lg

Panerai
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
also für Dein Vorhaben würde ich auf jeden Fall zu einem S2011 greifen, soviel teurer ist er auch nicht und man hat mehr Möglichkeiten (z.B. billiger mehr RAM...), man kann ja auch hier klein mit nem 4-Kerner starten.
Und ein netter 6-Kerner im richtigen Takt oder gar ein 8-Kerner sollte dann auch genügend Dampf für die Grafikkarten und 3x 27" haben ;)
Aber sowas kostet dann natürlich schon auch Geld, aber das muss ja dann eh da sein wenn man über GTX590 & Co. nachdenkt :p
 
Top