Welche Programme / Tools unter Windows 7 für einen Standard-/Multimedia-/Office-PC?

Lord Extra

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.939
Bin mir jetzt gerade nicht so sicher, ob das hier ins Forum oder eher in ein anderes Unterforum gehört.

Ich brauche mal eine Empfehlung für eine "klassische" Rohinstallation von Windows 7 mit den Standard-Mainboard Treibern, die über das reine Setup des OS hinaus geht.

Ich habe hier gerade einen Medion-PC, der etwas aufgerüstet und somit an aktuelle Anforderungen angepasst wurde. Da sich die Hardware teilweise geändert hat, kann man das ursprünglich von Medion mitgelieferte Installations-Image wohl vergessen. Zudem müsste man die Installation auch erstmal ausmisten, um ein schlankes System zu haben.

Da stellt sich natürlich die Frage, was man auf dem Rechner an Software und Tools installieren sollte, damit man nicht direkt wieder so eine "zugemüllte" Kiste unter'm Schreibtisch stehen hat?

Angefangen habe ich mit einem "sauberen" Windows 7 64 Bit Home Premium mit Service Pack 1.

Weiter geplant sind:

- Internet Explorer 10
- Firefox
- Google Chrome
- Google Earth
- Thunderbird
- Open Office
- XnView
- Norton Internet Security CBE ("Computerbild Edition" :D)
- Acrobat Reader 11
- Silverlight x64
- Adobe Flash-Player jeweils für den Internet Explorer und für Firefox/Chrome
- Adobe Air
- CDBurnerXP
- Imgburn mit deutschem Sprach-Plugin


Wenn alles sauber aufgesetzt ist, wollte ich ein Image anlegen, um jederzeit diesen Ursprungszustand wiederherstellen zu können.

Weitere Anregungen/Empfehlungen? Der Rechner soll bei einem PC-Einsteiger eingesetzt werden, der die Kiste eigentlich nur für die üblichen Jobs daheim einsetzt. Da ich davon ausgehe, dass er sich mit dem Thema nicht besonders tiefgehend beschäftigen wird, soll es natürlich ein System sein, mit dem man problemlos klarkommen kann.

Wie Ihr seht, habe ich bisher fast ausschließlich Open Source Software / Freeware eingesetzt. Die Windows Lizenz war schon teuer genug. Daher ist das Budget für weitere Kaufsoftware, sagen wir mal, "sehr begrenzt". :D

Gruß LE
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.205
Lohnt sich nicht. Wenn du das Image irgendwann installierst, ist eh alles veraltet. Also wirklich ALLES in der Liste. Da ist kein Programm bei, bei dem die Installation länger dauert als ein Update. Die Installation ist in 2 Wochen veraltet.

Benutze wenigstens PSI, um die Tool halbwegs automatisch aktuell zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.585
Libre Office statt Open Office ;)
 

Lord Extra

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.939
Ja, wollte schon Norton verwenden. Kaspersky ist in der 2012er Version zu "hakelig". Hatte mit der Software häufig Probleme dahingehend, dass der Rechner manchmal eher sehr langsam war und ich dachte, dass er eingefroren ist, weil manchmal keine Reaktionen auf Mausbewegungen stattfanden. Das hatte was von einem abgestüzten Flash-Plugin, was den ganzen Browser blockierte. Das "Problem" zeigt Norton nicht. Die aktuelle Norton Version ist nicht mehr so recourcenhungrig wie früher. Avast ist meiner Erfahrung nach auch sehr "hakelig".

@supastar: Was spricht für Libre Office?
 

Berserker

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
579
- 7Zip (wurde schon erwähnt)
- AdobeAir hat mir seinen Sinn noch verwehrt
- Silverlight ebenso
- PDV X-Change Viewer (ist mir lieber als der Adobe Reader, ist performanter und für mich intuitiever, ist aber Geschmackssache)
- Norton Internet Security bremst nach Erfahrungen von einigen Bekannten das System ordentlich aus
- PDF24 (PDF-Drucker)
- xpAntispy

Vorsicht, Werbung:
- OPERA (Browser mit integriertem Mail-Client)
 
Zuletzt bearbeitet:

trupdup

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
507
Würde auch eher LibreOffice nehmen.
Und mir gefällt der Nitro PDF Reader besser als der von Adobe. Oder wenn's nur zum Betrachten reichen soll: Sumatra PDF.
Und auch wenn jetzt wieder eine Diskussion startet:
Alles, was über Microsoft Security Essentials hinausgeht, finde ich übertrieben.
Auch wenn ich nicht weiß, wo sich der User im Internet rumtreibt und ich Avast gar nicht so schlecht fand. ;)
Dazu auch mein "Lieblingssatz":
Habe bei mir noch keine Viren gefunden. :)

P.S.
Unlocker installier ich auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Extra

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.939
Ja, genau:

- 7-Zip! :D Habe ich doch glatt vergessen. Das darf natürlich nicht fehlen.
- Free PDF XP mit Ghost-Script oder PDF24 (Welches davon ist besser?)
- CCleaner / XP Antispy? (Ist das eingentlich zu Win 7 kompatibel?)
 

Berserker

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
579
xpAntispy geht auch unter Windows 7
PDF24 hat laut Chip weniger Adware dabei, bzw. ändert die Browserstartseite nicht
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.585
Antispy gibt es wirklich noch?
Wofür soll das gut sein?

Ich würde davon Abstand halten, die Software zu benutzen...

Und falls du den CCleaner installieren willst, deaktiviere alles was die Registry betrifft, sonst kannst du dir damit dein System zerschießen, was gar nicht mal selten passiert...
 
Top