Welches Programm zur Datensicherung auf NAS

devebero

Commodore
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
HI,

ich habe mir vor kurzem ein Synology DS213 NAS gekauft. Ich möchte nun gerne von meinem Notebook wöchentliche Backups (inkrementell) auf das NAS speichern.

Hatte derzeit Acronis True Image 2014 im Auge. Was meint ihr? Gibt es ggf. bessere Alternativen? Wenn ja, welche?
 

berto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
339
Hallo,

Mit Acronis machst du sicher nichts falsch, ich verwende privat eine ältere Version und bin sehr zufrieden. In der Firma verwenden wir bei Kunden(auch auf Servern) einerseits häufig Acronis und manchmal BackupExec(eigentlich nur auf Servern und da weiß ich aber nicht wieviel Sinn das Privat macht, auch wegen dem Preis)

lg
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Hab jetzt auch noch Paragon Backup & Recovery gefunden...
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.194
Ich nutze Allwaysync, bin damit ganz zufrieden. Habe sogar die Pro Version gekauft, da man mit der kostenlosen nur eine begrenzte Menge an Dateien pro Monat synchronisieren darf. Ist kein Backupprogramm, aber damit kann man bestimmte Daten einfach synchron halten und so ebenfalls als Backup auf dem NAS vorhalten, die Richtung der Synchronisierung kann dabei frei gewählt werden, so werden auf dem NAS keine Daten gelöscht, sollte man sie auf der Quelle löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Scheint mir so, als wenn das mit dem Programmen so eine Glaubensfrage ist. Da hilft wohl nur testen. Wichtig ist halt, dass auf NAS gesichert werden kann.
 

berto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
339
wie gesagt, bei acronis, weiß ich, dass die von dir gewünschten Punkte funktionieren. Das werden sicher auch noch andere Programme können, aber von denen kann ich es dir halt nicht bestätigen :-)
lg
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Der Data Replicator scheint mir doch nicht ausreichend zu sein.
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Im Grunde möchte ich folgendes machen. Bestimmte Ordner von meinem Notebook einfach auf das NAS kopieren. Dann wöchentlich nach Zeitplan sollen neu auf dem Notebook befindlichen Dateien zu der Sicherung auf dem NAS hinzugefügt werden.

Wie realisiere ich das am Besten?
 

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Wenn ich das richtig sehe macht die immer ein Vollbackup. Und das ist über WLAN blöd.
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.728
wie siehts mit der windows boardmitteln aus? ode braucht man bei win 8 auch eine prof-version, um daten im netzwerk sichern zu können?
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.672
Ansonsten gibt es ja noch Robocopy in Verbindung mit dem YARCGUI lassen sich die Backup-Aufgaben auch bequem erledigen, oder ohne YARCGUI direkt per Script.

Nach der ersten Vollsicherung, werden nur noch die veränderten Daten behandelt (/MIR - Schalter).
 

machiavelli1986

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.941
Hab mir auch lange überlegt welches Programm ich nutzen soll. Schlussendlich habe ich mich für den Win8 Dateiversionverlauf entschieden. Wie ich sehe hast du Win8, ich würds mir also überlegen. Du kannst einzelne Ordner und laufwerke ausschliessen und auch bestimmen wielange zurück die älteste Datei behalten werden soll. Zudem kannst Du bestimmen wann ausgeführt wird, zwischen alle 1 Stunde bis täglich. Läuft super auch übers Netzwerk aufs NAS, bekommst Du nichts mit. Zurückspielen läuft auch einwandfrei und wird win8 neu installiert kannst Du im Dateiversionsverlauf einfach Dein NAS auswählen und Windows8 erkennt das Backup sofort und macht nicht unnötig wieder ein Vollbackup.

Edit: Die Funktion ist überigens unter Windows 8 und Windows 8 Pro identisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

devebero

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
4.977
Ich teste jetzt vorerst doch einfach mal Sysnology Data Replicator 3 genauer.
Es gibt den Punkt "Sync" als Datensicherungsvariante. Ich denke, dass könnte das sein, was ich suche.
 
Top