News WhatsApp: Messenger will ab 2019 Werbung schalten

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
161
#1

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.451
#2
Das überrascht mich sehr. Except it doesn't.
 

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.416
#5
War abzusehen.
Jetzt werden die ersten wieder aus Trotz erzählen das sie ihn nicht mehr nutzen....Heiße Luft :evillol:, leider gehört der Messenger schon zum festen Bestandteil eines Smartphone, man wird ohne niemanden mehr erreichen.

Daher hat FB da Freihand was sie damit machen. Die Leute würde es auch nutzen wenn vorher ein Video abgespielt würde. Abhängigkeit nennt man das und da sind wir selber Schuld, man hätte damals schon wechseln müssen, aber die Menschen sind einfach zu bequem.
Schade, ich würde lieber wieder im Jahr bezahlen.

vielleicht kommt es ja mal so, das alle Messenger auf einem Empfang zugreifen können, dann könnte der eine Whatsapp nutzen und der andere Telegramm oder so. Das müsste aber dann das Gesetzt entscheiden, wegen Wettbewerb usw, die Chancen stehen ja mit Gewinnbringender Werbung gar nicht so schlecht.
 

Toron

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
632
#7
Die Leute würde es auch nutzen wenn vorher ein Video abgespielt würde.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich sehe immer mehr Leute in der Telegram und sogar Signal Kontaktliste. Das liegt wohl daran, dass selbst weniger Techbegabte so langsam Anfangen ihre Geräte zu verstehen und das sich eine neue Messenger-App zu installieren kein Hexenwerk ist.

Sollte die Werbung bei Whatsapp irgendwann zu störend werden, dann werden die Leute in Scharen wechseln.
 

tek9

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.666
#10
Daher hat FB da Freihand was sie damit machen. Die Leute würde es auch nutzen wenn vorher ein Video abgespielt würde. Abhängigkeit nennt man das und da sind wir selber Schuld, man hätte damals schon wechseln müssen, aber die Menschen sind einfach zu bequem.
Schade, ich würde lieber wieder im Jahr bezahlen.
Wir sind nicht abhängig von Chat Tools. Je nach Mode wird das eine vom anderen abgelöst.

Ich habe bisher folgende genutzt:

AIM
ICQ
IRC
MSN
Yahoo
Signal
Skype
Jabber
WhatsApp
alle anderen die ich seit 1998 genutzt habe

Wenn WhatsApp zu viel Spam in die Chat Verläufe packt, wird der nächste Messenger en vogue sein.

Heiße Kandidaten

Hangouts
Imessage
Signal
Threema
Telegram
etc
 
Zuletzt bearbeitet:

second.name

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
467
#11
Das war eine lang angelegte und geplante Strategie: Über Jahre Daten sammeln, den Dienst massentauglich etablieren und wenn er von Milliarden genutzt wird, Werbung schalten.

(Vorerst) zu begrüßen ist, dass man (noch) die Kontrolle darüber behält.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.092
#12
Hilft mir mal auf die Sprünge...
Hieß es nicht dass sie "niemals Werbung" in WA integrieren??

Genauso wie es hieß dass sie niemals die Daten Zusammenbringen?? (WA+FB)??
 

Deleo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.416
#13
Das war eine lang angelegte und geplante Strategie: Über Jahre Daten sammeln, den Dienst massentauglich etablieren und wenn er von Milliarden genutzt wird, Werbung schalten.

(Vorerst) zu begrüßen ist, dass man (noch) die Kontrolle darüber behält.
Ja, stell mal vor Google hätte den dienst gekauft :-D

Hilft mir mal auf die Sprünge...
Hieß es nicht dass sie "niemals Werbung" in WA integrieren??

Genauso wie es hieß dass sie niemals die Daten Zusammenbringen?? (WA+FB)??
Der der das behauptet hatte ist raus aus dem Unternehmen. Jetzt Regiert nur noch Marci boy.
 

R O G E R

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.871
#14
Der Mensch ist leider ein Gewohnheitstier.
Auch wenn Werbung geschaltet wird, werden die Leute nicht wechseln.
Weil bei WA die meisten Leute sind.

Ich persönlich nutze nur noch Telegram, Telefon oder SMS :)
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
2.418
#15
dann hab ich endlich einen grund den mist nicht mehr zu nutzen. da freu ich mich drauf.
 

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.403
#16
Der Mensch ist leider ein Gewohnheitstier.
Auch wenn Werbung geschaltet wird, werden die Leute nicht wechseln.
Weil bei WA die meisten Leute sind.
Würde ich jetzt so nicht unterschreiben. Es gab viele grosse Messenger davor die auch über kurz oder lang unter gingen (ICQ/MSN usw). Es muss nur eine Grenze überschritten werden. Darum wird FB/WA erstmal ausloten, wo diese Grenze ist...
 

ScorpAeon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
444
#17
Leider werden Oma + Opa (wenn sie denn überhaupt Smartphone können) und Mama + Papa aus Bequemlichkeit und bereits aufgegebener Lernfähigkeit bei WhatsApp bleiben oder ggfls. wieder SMS schreiben. So schätze ich meine Eltern ein und es wird auch vielen anderen so gehen.

Dazu kommen dann die vielen Technik-Legastheniker die froh sind dass sie ihr iPhone oder Android-Smartphone halbwegs bedienen können, die trauen sich nichts Neues zu und bleiben bei WhatsApp. Solange Werbung nur im Status läuft geht's ja noch, ich befürchte aber dass uns, sollte das nicht rentabel genug werden, die Werbung bald auch in den Chatverläufen begrüßen wird.

Spätestens dann bin ich weg. Ich würde auch lieber 1,- €/Jahr zahlen als jetzt diesen Werbemüll ertragen zu müssen. Wahrscheinlich wird es am Ende sogar als Erpressung dienen, entweder Werbung oder aber man darf für 10,- €/Jahr Werbefreiheit kaufen per In-App-Purchase.

Es wird wirklich krank. Aber an der Börse wird man sich freuen, neue Einnahmen und weitere Gewinne.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.834
#18
Beste Entscheidung von Facebook / Whatsapp überhaupt! Jetzt habe ich noch mehr Gründe, weshalb meine Freunde endlich wechseln sollten. Die Leute sind einfach zu träge...
 

Fenatics

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
127
#20
Ist ja alles schön und gut. Aber allein in den ersten 20 Kommentaren, habe ich 3 verschiedene Alternativen als Wunschoption raus gelesen. Jeder wird beim Wechseln dann andere Vorlieben haben und ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust alle meine Kontakte über zig Messenger Apps verstreut zu suchen und dann auch zu schreiben.
Und ALLE Kontakte auf ein und dieselbe App zu bringen, fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Eins muss man WA halt lassen. Die Verbreitung liegt (leider) bei nahezu 100% im Bekanntenkreis.
Das wird sich auch mit Werbung (ebenfalls leider) nicht so schnell ändern.
 
Top