Leserartikel WhiteFox - Schlicht und schön - Ein Hauch von Tastatur

Quarzer

Commander
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.845
The WhiteFox​

Hallo werte Gemeinde,

das ist mein erstes ernstzunehmendes Review. Aktuell gibt es die Tastatur noch bei Massdrop. Bei Fragen immer raus damit. Die versuche ich so schnell wir möglich zu bearbeiten. Wenn ihr Fotos von bestimmten Sachen haben wollt, schreibt es einfach hin und ich werde es zeitnah machen. Vor allem für die, welche noch nicht sicher sind, ob sie noch zugreifen sollen oder nicht.


Vorgeschichte​

Lange bin und war ich auf der Suche nach DER Tastatur für meinen Hausgebrauch. Für die Arbeit habe ich die perfekte Kombi aus einer Ducky Black Mamba (TKL mit einem Ergo-Clear-Mod [62g Federn]) und einer Numpad von Leopold, welches den gleichen Ergo-Clear-Mod jedoch mit 67g Federn aufweist. So konnte ich viel testen und stellte fest, dass ich genau den Mittelweg haben möchte: 65g.
Zudem hatte ich in Laufe meiner Mecha-Laufbahn schon viele verschiedene Tastaturen und somit Switches testen können und habe die meisten schon nach kurzer Zeit wieder abgestoßen und mich nach neuem (subjektiv besseren) umgesehen. Letztendlich kam mir die Erkenntnis, dass ich für zu Hause weder eine Fullsize noch eine TKL-Mecha haben möchte und habe mich intensiver mit 60%-Mechas vertraut gemacht. Weder brauche ich groß den Block über den Curser-Tasten, noch brauche ich die F-Tasten. Aber was ich nicht missen möchte, waren eben die Curser-Tasten. Dies wäre an sich gar nicht so schwierig, möchte man nicht gerade eine Tastatur im ISO-DE-Layout.
Also suchte und recherchierte ich und wurde letztendlich bei der WhiteFox fündig.
Diese wurde von Matteo (Designer der bekannten Granite-Keycaps) entwickelt und wird ausschließlich über Massdrop veräußert. Der erst Drop war leider schon vorbei, als ich auf die WhiteFox aufmerksam wurde und musste mich daher gedulden. Im Juli 2016 war es dann soweit. Ein neuer Drop. Ich habe direkt zugeschlagen. Zur Auswahl stehen verschiedenste Schaltertypen. An sich alles was man sich denken mit Ausnahme von Topre. Aber da ich mir treu bleiben wollte, gabs für mich nur eine Entscheidung: MX-Clear. Unbehandelt einer der schlimmsten Switches. Aber eine neue Feder und ein wenig Schmiermittel verwandelt diesen zu dem Besten, was ich je befingern durfte.
Doch dazu kam es nicht, denn ein netter Forumsmember wollte seine WihteFox loswerden, da er nach einem halben Jahr Wartezeit sich doch für eine andere Tastatur entschieden hat. Zudem hatte er auch die richtigen Federn für mich über und 250€ wechselten den Besitzer. Das ist der Preis mit dem man rechnen muss, wenn man die Mecha jetzt bestellt. Es kommen ja "leider" immer noch 19% Einfuhrumsatzsteuer hinzu. Und man muss wohl mindestens ein halbes Jahr warten, bis man sie in den Händen halten kann.
So und nun genug BlaBla. Kommen wir zum eigentlichen Punkt.


Verpackung & Zubehör​

Die bisher hochwertigste Verpackung, die ich für eine Tastatur je gesehen habe. Dicke Pappe und alles fein säuberlich aufgeräumt und verpackt.


Zudem ist wirklich allerhand an Zubehör dabei:


1. KeyCaps aus dickem PBT-Kunststoff für alle angebotenen Layouts. Man könnte diese Keycaps also durchaus auch für 60% ANSI-Mechas verwenden, wenn man für die WhiteFox andere hernimmt.




2. Da die Tastatur ja flach geliefert wird, sind sowohl Stützen aus Alu als auch kleine Aufkleber für die Vorderseite dabei, um den Winkel etwas anpassen zu können. Das für die vordere Seite eine solch "billige" Lösung gewählt wurde, finde ich etwas schade. Aber die hinteren Stützen sind richtig fein und sehen verdammt gut aus und fühlen sich auch so an. Die Stützen verhindern zwar leichtes rutschen, aber ganz so unverrutschbar wie eine Ducky oder eine Filco liegt sie leider nicht da. Trotzdem bräuchte man unfassbar viel Wut, um sie über den ganzen Tisch schieben zu können.






3. Beiliegend waren auch die weißen LEDs, welche ich aber nicht nutzen werde, da ich sonst die Switches nicht wieder öffnen kann. Wer diese nutzen möchte, kann sie selbst einlöten oder bekommt sie von Massdrop eingelötet.


4. Schrauben für die hinteren Füßchen und eine kleiner Inbuss-Schlüssel, welcher für alle Schrauben verwandt werden kann.


5. Ein sehr schön langes gesleevtes Kabel (1,90m), welches optisch Perfekt zur Mecha passt.
Mini-USB hätte mir im übrigen besser gefallen als Micro-USB. Aber das ist ja Geschmakssache.




Ich finde es etwas schade, dass kein KeyPuller beigelegt wurde. Sicherlich haben die meisten wohl einen zu Hause rumliegen, aber irgendwie trübt es die sonst perfekte Aufbereitung und Darstellung.


Verarbeitung​

Mit der Verarbeitung gehe ich etwas schwanger. Ich habe ja wie oben erwähnt meine Arbeitsmecha mit perfekt sitzenden Switches und das hört man auch. Sie ist verdammt leise für eine Mecha.

Sound-Vergleiche:


Ducky Black Mamba (Mit O-Ringen)
WhiteFox (Ohne O-Ringe)

Die Switches der WhiteFox sind NICHT so fest. Dies hat aber auch einen ganz einfachen Grund. Denn wir oben schon erwähnt, können die Switches geöffnet werden OHNE löten zu müssen. Mit einem einfachen kleinen Schlitzschraubenzieher kann ein Schalter geöffnet werden und deren Innereien (Federn, Sticker, Schmiermittel, Stems) ohne Probleme und zügig geändert werden. So kann ich innerhalb weniger Zeit aus einer Red-Switch-Mecha eine Blue-Switch-Mecha machen und sogar deren Federstärken ändern. Das ist in meinen Augen eine super Sache und auch eine der Gründe warum ich zu der WhiteFox gegriffen habe. Dies geht dann nun mal etwas zu Kosten der Akustik und vlt auch etwas der Haptik. Leider wurden auch Plate-Mounted-Switches und keine PCB-Mounted-Switches verbaut, welche nochmal etwas weniger Stabilität geben. Wenn man möchte kann dies natürlich nochmal geändert werden, wenn man selbst nochmal zum Lötkolben greift und das Housing eines PCB-Mounted-Switches einlötet.
Sonst ist vor allem das Alu-Gehäuse wunderschön. Keine scharfen Kanten und optisch ein echtes Highlight. Die Spaltmaße zur Plate sind leider nicht durchgehend gleich. Aber das ist dann schon meckern auf hohem Niveau, weil die Abstände wirklich nur minimal sind.
Die Keycaps sind die bisher besten, die ich je unter den Fingern hatte. Wirklich ein Genuss mit ihnen zu schreiben. Die Oberfläche ich leicht angeraut und fühlt sich einfach toll an. Das Profil kann ich gar nicht genau benennen. Aber es müsste OEM oder Cherry sein. Sie bestehen wie gesagt aus dickem PBT-Kunststoff und sind mit dem dye-sublimated-Verfahren "bedruckt" wurden. Das Design erinnert nicht ohne Grund an das Granite. ;)
Und jetzt kommt leider das ABER. Es sind US bzw. UK-Beschriftungen und keine DE-Variante dabei. Wenn man also auf ISO-DE schreiben möchte, muss man nochmal ein extra Set an Tastenkappen besorgen, was bekanntlich nicht ganz so leicht ist. Zudem ist die Reihe über den Curser-Tasten auch nicht einfach zu belegen, da diese unterschiedliche Profile ausweist. Mit Blanks sollte sich da aber eine Möglichkeit finden lassen. Oder man ändert nur die Alphas + Zahlen und behält die Mods der WhiteFox bei. Sobald ich die Tai-Hao-Kappen bekommen habe, werde ich schauen, wie ich das lösen werde.
Laut Matteo wiegt das gute Stück im übrigen um die 700g.

Der USB-Anschluss ist ziemlich fest verlötet und hat nur ganz leichtes Spiel. Der USB-Stecker sitzt gut stramm ohne Angst haben zu müssen, dass dieser bei der kleinsten Unachtsamkeit rausrutscht. Er lässt sich auch ohne Gewalt anschließen. Wie ich finde: nahezu perfekt.


Funktionen​

Nicht nur das die Whitefox hübsch aussieht, nein sie hat auch unbegrenzte Möglichkeiten. Es sind bis zu 8 verschiedene Layer programmierbar und das für jede einzelne Taste. So kann auf jeder Taste 8 verschiedene Sachen drauf sein.
Wie das funktioniert möchte ich hier kurz erläutern:
1. Man begebe sich auf folgende Seite: klick und lade sich die genannten Tools herunter.
2. Man folge den Anweisungen und installiert den neuen Treiber. (Der Resetknopf befindet sich in dem kleinen Loch auf der Rückseite der Tastatur)
3. Nun kann man auf folgender Seite aussuchen, wie man die Tasten belegen möchte: klick. Hier drauf achten, dass man auch das korrekte Layout der Whitefox auswählt (in meinem Fall ISO)
4. So habe ich auf meine Tasten rechts neben Enter Multimediatasten eingerichtet und es ist noch vieles mehr möglich.
Also die Funktionen sind überragend und auf alles anwendbar. Es sind eigentlich keine Grenzen gesetzt! Es ist auch möglich ein Layer dauerhaft aktiv zu halten ohne FN halten zu müssen. Sehr feine und recht einfache Sache. Wenn es dazu fragen geben sollte, könnt ihr euch jederzeit an mich wenden.
Wenn es euch immer zu müßig ist, den Reset-Knopf zu drücken, ist es sogar möglich eine Taste extra mit Flash zu belegen. Zum Beispiel über FN + Druck oder so! Sehr gut


Fazit​

Das Fazit fällt je länger ich die kleine nutze immer besser aus.

Pro:


- einfach wechselbare Switches
- perfektes Layout --> Klein aber mit Curser-Tasten
- sehr gute Keycaps
- sehr hochwertige Verarbeitung
- voll programmierbar
- optisch ein Leckerbissen
- sehr gutes Kabel
- hintere Stützfüßchen richtig fein


Contra:


- kein Keycap-Puller dabei
- Switches sitzen nicht ganz so stabil wie andere übliche Mechas, bei denen der Switch nicht gewechselt werden kann
- dadurch etwas lauter als andere (aber im Vergleich immer noch leise und mit O-Ringen wird sie nur noch leiser)
- leider kein ISO-DE dabei
- alternative Keycaps recht teuer, wegen dem Layout rechts neben Enter
- vordere Stützfüßchen eigentlich ein Witz (leider)


Kommen wir zum Schluss zum Preis: Je nach Switch muss man wohl so mit 250€ bis 300€ rechnen. Das wird so der Preis sein, der am Ende bei rum kommt. Zoll kommt keiner drauf, da es eine Tastatur ist und diese vom Zoll befreit sind, aber eine Einfuhrumsatzsteuer von 19% ist leider zu bezahlen. Wenn man ohne Switches bestellt (nur das Barbone) ist man für knapp 170€ für alles mit im Boot. Wenn man dann noch auf ISO-DE gehen möchte, muss man nochmal extra KeyCaps besorgen. Das sollte man nicht vergessen.

Alles in allem brauche ich nur noch die richtigen Caps und und ich bin ein sehr glücklicher Besitzer ein richtig richtig feinen Tastatur. Die Contras können die Pros mit nichten aufwiegen, weswegen ich fast eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben würde, wäre da nicht der hohe Preis und die sehr hohe Wartezeit.

Ich hoffe, ich konnte mit meinem Review ein wenig unterhalten und habe den einen oder anderen bei der Entscheidung unterstützen können, eine WhiteFox zu bestellen oder zu lassen. Kritik könnt ihr gerne loswerden.

Bis bald! :)




Ein paar Impressionen des kleinen Schneefuchses:


IMGUR-Album(klick)












 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.863
Wow, Du hast Dir viel Mühe gemacht und lieferst viele Infos. Ich hätte es jedoch hilfreich gefunden, gleich zu Beginn ein, zwei Bilder zu Gesicht zu bekommen, denn dann weiß man sofort, woran man ist... und liest weiter oder eben auch nicht.
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.668
gibt es eine erklärung dafür das die schrauben für das gehäuse an der oberseite sind? rein intuitiv würde ich die an der unterseite verstecken wollen.
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.845
Das ist reine Optik-Sache. Deswegen schließt der Rahmen auch nicht mit den Tasten ab, sondern geht um die Tasten noch rum. Ich finds schick :D

So ich habe noch Sound-Vergleiche hinzugefügt und kurz ein Bild von meinem Schreibtisch ;) Ich hoffe, es gefällt bis hier hin. Mit der Software muss ich mich mal noch auseinandersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

quint

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
581
Schöner Bericht und gute Fotos! danke!
Hast du beide Soundaufnahmen gemacht?
Ist die Whitefox echt um soviel leiser oder ist es einfach leiser aufgenommen worden?

Wie ist der USB Anschluss? Schaut er stabil aus oder hast du Angst das hier was mal abbricht oder neu gelötet werden muss?
 

chris12

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.441
einen tastaturbausatz habe ich auch noch nie gesehen.
würde ich niemals kaufen.
 

Komodowaran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.308
Huhu Quarzer ... nettes Review, freue mich schon auf die Fortsetzung.

Auf den ersten Blick dachte ich bei den caps sofort, dass es Cherry Profil ist. Würde gern wissen, ob mein Bauchgefühl gestimmt hat ;) Alles in allem echt ein feines Teil, bis auf die fehlende ISO-DE Beschriftung ist es ein super Komplettpaket, dank dem edlen Gehäuse, den dicken PBT Caps und der Möglichkeit die Switches dank pcb-mount zu öffnen und zu modden. Würde ja gerne mal ne pcb-mount tippen. Die Meinungen darüber gehen da ja teilweise arg auseinander, ist wie alles bei dem Mechakram halt auch mega Geschmackssache.

SObald ich in der CH bin, kannich endlich mein Baby (und Tobis Baby ^^)mit caps bestücken und ausgiebig testen, freu mich echt mega =)
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.845
@qunit: Die Aufnahmen sind an unterschiedlichen Orten gemacht worden. Die WF ist lauter und heller. Die Ducky ist leiser. Ich werde versuchen nochmal bessere Aufnahmen hinzubekommen. Ist aber mit dem gleichen Mikro aufgenommen.
@chris: Kennst du dich mit Mechas aus? Soll nicht böse gemeint sein! Wirklich nicht ;)
@Komo: Danke danke. Ich hoffe ich schaff das bis Freitag nochmal. Und ja das mit ISO-DE ist doof, aber entweder GMK oder das Choko-Set, was gerade im Drop ist kommt drauf. Dann wirds noch geiler. Stell dir auf der Silbernen Mecha Schoko-kappen vor! uiuiuiui :D. Das Tippen ist echt ungewohnt, aber je länger ich tippe, desto schöner finde ich es. Ist halt nen anderes Gefühl und ein anderer Sound. Ich werd mal versuchen, Kopfhörer aufzusetzen und beide gleichzeitig tippen um nicht vom Klang abgelenkt zu werden. Es müsste Cherry sein. Irgendwo hatte ich das mal gelesen. Aber ob Cherry oder OEM. Nimmt sich ja nicht die Welt. Und dir schon viel Spaß mit der neuen TKL. Was für Kappen kommen drauf?

Edit: Also der USB-Anschluss ist schon ziemlich stabil. Hat nur sehr leichtes Spiel und das Kabel sitzt stramm ohne es brutal reinstecken zu müssen. Finde genau die richtige Mischung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex2005

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.350
Schönes ding.
Aber eine Frage zu den soundfiles, für mich hort sich die Fox deutlich leiser an?
Hat sich geklärt
 

Komodowaran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.308
@Komo: Danke danke. Ich hoffe ich schaff das bis Freitag nochmal. Und ja das mit ISO-DE ist doof, aber entweder GMK oder das Choko-Set, was gerade im Drop ist kommt drauf. Dann wirds noch geiler. Stell dir auf der Silbernen Mecha Schoko-kappen vor! uiuiuiui :D. Das Tippen ist echt ungewohnt, aber je länger ich tippe, desto schöner finde ich es. Ist halt nen anderes Gefühl und ein anderer Sound. Ich werd mal versuchen, Kopfhörer aufzusetzen und beide gleichzeitig tippen um nicht vom Klang abgelenkt zu werden. Es müsste Cherry sein. Irgendwo hatte ich das mal gelesen. Aber ob Cherry oder OEM. Nimmt sich ja nicht die Welt. Und dir schon viel Spaß mit der neuen TKL. Was für Kappen kommen drauf?
Das Choko-Set hat schon was, kann mich immer mehr damit anfreunden, letztendlich ist es dann aber doch zu teuer für ABS caps mit dem profil inkl. Zoll und dem ganzen Kram. Ein so ein Set werd ich mir aber definitiv auch nochmal zulegen, aber wohl net CHoco, sondern eher was spezielles, dieses grün-lilane Jokerset fand ich immer ganz geil und auch so gibts sicher nochwas cooles in Zukunft. Aber erstmal hab ich genug Kohle für meine aktuelles Brett ausgegeben und werd wohl erstmal nur in O-Ringe investieren können :p

Achja ... und nochwas



Mehr bitte, vorallem, wenn die neuen Caps drauf sind ;)
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.845
Sobald ich neue Caps (wohl Tai-Hao) draufhabe, gibt es auch neue Fotos. Heute oder morgen werde ich mal versuchen mit der Software warm zu werden. Ich hoffe, ich stelle mich nicht wieder zu dumm an. :D

Ach schon mal eines vorweg: Die Caps werde ich wohl verkaufen. Also wenn jemand daran interesse hat und seine 60% ANSI verhübschern möchte, möge er sich melden! ;)
Ergänzung ()

Soooo.... Also neue Soundfiles sind oben eingebettet! Jetzt sollte man klar den Unterschied hören. Desweiteren habe ich sowohl hier als auch bei Imgur ein Album angelegt. Aber wie gesagt, die Fotos sind nicht die besten. Sry!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrosh22

Commander
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.819
Danke für das Review! Ich bin auch schon zu 90% davon überzeugt, jetzt beim Drop mitzumachen und dann ein halbes Jahr zu warten, auch, wenn ich mich noch nicht so wirklich für ein Layout entscheiden kann. :D
 

Quarzer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
2.845
Hab ich doch gerne gemacht. Also ich bin sehr glücklich es getan zu haben. Jetzt noch tolle Caps drauf (wobei die Stock-Caps echt richtig geil sind) und dann habe ich das Board der Boards für mich gefunden :D
Ergänzung ()

Sooooo... habe mich durch die Software gequält und konnte das Rewie abschließen! :)
 
Top