Wie Senioren mit dem Internet vertraut machen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

amiga600

Gast
hallo liebe computerbaser,

ich schiebe das thema schon eine sehr lange zeit vor mir her.

mein vater inzwischen 75 jahre alt und bis vor zwei jahren auch noch sehr köperlich aktiv, dessen hobby die gartenpflege war, ist leider seit zwei jahren aufgrund seines alters und einer chronischen krankheit nicht mehr körperlich aktiv, so dass er sein altes hobby nicht mehr ausüben kann. da ich nicht möchte, dass er vor dem fernseher degeneriert, wollte ich ihm den zugang ins world wide web ermöglichen, traute mich aber nie, da seine technische allergie mich zur weissglut gebracht hätte. allerdings sollen tablets sehr dau freundlich sein und ich frage mich, ob ich nicht mit einem günstigen einstiegstablet von google ihn die online welt erklären sollte. er könnte dann bisschen in historischen seiten schmökern, wII dokus auf youtube ansehen, online zeitungen und zeitschriften lesen usw, halt sachen die ihn ein bisschen ablenken und ich auch meine ruhe habe und mir nicht ständig seine verbittert, querulantischen monologe über politik und wirtschaft anhören muss.

allerdings hätte ich eine frage, gibt es auch für die androidtablets browser programme, die den zugang zu bestimmten seiten sperren? ich denke die "freizügige" welt, die im netz herrscht würde ihn überfordern und ich möchte mir vorab schonmal potenziell peinliche situationen ersparen.......:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
ich glaube dein Vater ist alt genug um Pornografische seiten anzuschauen ;)

windows 7 ist auch nicht all zu kompliziert.
Browser in den Autostart und man muss ihm nur sagen: "Das ist Google, tipp da deine frage ein"
 
um Gottes Willen keinen PC / Laptop.
Den Fehler haben wir bei meiner Tante (damals Anfang / Mitte 60) gemacht.
Sobald irgend ne Meldung aufpoppte und sei es nur das das AV Programm sich aktualisiert oder sonnst ne Meldung, setzte die Panik ein, dass ich ein Dialer oder sonstwas eingenistet hat. Dann wurde alle Kabel rausgerissen und das Ding n Monat nicht mehr angefasst.
Den Unterschied zwischen online und offline hat sie glaub ich bis heute nicht voll begriffen, sie weiß nur wenn se was im Internetz machen will muss da diese "komische Telefonkabel hinten dran"...
Mein Bruder und ich haben ihr sogar Schritt für Schritt Anleitungen für die wichtigsten Sachen geschrieben...

N Tablet ist auf jeden Fall die bessere Wahl. Es nervt nicht mit unnötigen Meldungen, mann kann nichts kaputt machen und es ist deutlich intuitiver zu bedienen.
 
Ich habe meinem Schwiegervater (84) vor über 10 Jahren sein ersten PC zusammen gestellt, noch mit W2K.
Vor 4 Jahren hat er sich selber einen Neuen gekauft, weil die Kiste natürlich etwas lahm geworden ist. Nicht mehr oder weniger Schutzprogramme sind installiert und laufen als bei mir auch. Es sind keine Seiten gespeert. Er alt genug das zu finden, was er auch sehen möchte.


Ich kenne nur den Auftritt von amiga600 auf CB. Wie soll man sich ein Bild von seinem Vater für eine sachlich-neutrale Empfehlung machen, wenn der Eröffnungbeitrag schon verzerrend wirkt. Der Vater wird als unmündig abgestempelt weil man sich peinliche Situationen ersparen möchte? Wie arrogant ist das denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
ich habe gelesen, dass Senioren mit den Tablets ganz gut klar kommen

allerdings hätte ich eine frage, gibt es auch für die androidtablets browser programme, die den zugang zu bestimmten seiten sperren? ich denke die "freizügige" welt, die im netz herrscht würde ihn überfordern und ich möchte mir vorab schonmal potenziell peinliche situationen ersparen.......

ne, dafür braucht der Tablet nur einen FlashPlayer
und man muss Ansicht von Mobil --> auf Desktop setzen
ab Android 2.3 (?) kann man fast alle Seiten aufmachen ;)
die iPads dagegen können keinen Flash darstellen ;(

außedem kann man sich mit Android / IOS (noch) keine Viren auftreiben, mit
dem Laptop schon
 
Zuletzt bearbeitet:
er könnte dann bisschen in historischen seiten schmökern, wII dokus auf youtube ansehen, online zeitungen und zeitschriften lesen usw, halt sachen die ihn ein bisschen ablenken und ich auch meine ruhe habe und mir nicht ständig seine verbittert, querulantischen monologe über politik und wirtschaft anhören muss.

Da hilft nur eins: AUSZIEHEN und ein eigenes Leben beginnen, voller Arbeit, Menschen und Abenteuern!
 
@ phil :D

Warte am besten bis die neuen Tablets / Ultras mit Windows 8 released sind. Das Microsoft surface scheint ganz vielversprechend zu sein, aber kA was da preislich abgeht
 
sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber mir ist heute der router verreckt. musste heute mit dem zug nach hamburg (wohne im umland) fahren und mir ein router kaufen. habe erst jetzt geschafft, dass schei*** ding zum laufen zu bringen. der spass hat mich den ganzen tag gekostet.:rolleyes:

danke, ich werde es mit einem tablet dann mal versuchen. scheint ja, sehr ideotensicher zu sein. hauptsache er langweilt sich nicht mehr und ist beschäftigt. kann mir einer noch sagen, ob es für die browser plug-ins gibt, die "bestimmte" seiten sperren?

p.s wohne nur bei meinem vater, weil er meine hilfe braucht. als gegenlesitung erhoffe ich mir alleiniger erbe der bescheidenen hausimmobilie zu sein (momentan siehst danach aus).
 
Soll das ei Witz sein lass ihn doch sehn was er will der wird schon nicht ausversehen "nackte Weiber" oder so in google tippen :D
 
Hoffentlich findet er sie :freak:
 
Ich möchte nochmal feststellen was du schreibst!
Du willst deinem Vater vorschreiben was er sich im Internet anschauen darf?

Und selbst wenn er sich nackte weiber anschauen will dann speicher ihm youp**n als lesezeichen!

Google oder andere suchmaschine als startseite und ihm erklären:
Wie man da was sucht!
 
Zuletzt bearbeitet:
ich will gerade, dass er solche seiten nicht besucht. irgendwann wird er merken, dass man bei google nicht nur nach leopard 2 panzern suchen kann, sondern nach nakidei weibern und dann fängt für mich der stress an. mein vater hat ein schwaches herz. abgesehen davon, habe ich keine lust, dass er irgendwann mich mal ruft und fragt, wie man den "virus" wegbekommt. war immer eine ausrede meines onkels, wenn ich mal wieder sein computer herrichten musste, wenn er mit seinem windows xp, sich wieder mal auf solchen seiten austobte und sein system dabei zerschoss. wie die ganzen seiten sich auf seinen internet explorer festsetzten, entschuldigte er immer mit der ausrede des virenbefalls.....:rolleyes:

wie dem auch sei, ich habe mit meinem vater gestern gesprochen und ihm gesagt, dass er kein computer braucht und dass er auch mit einem tablet ins internet gehen kann. die frage ist nur, android oder ios. habe persönlich überhaupt keine erfahrung. welches tablet os ist benutzerfreundlicher?
 
Zuletzt bearbeitet:
Schwaches Herz und Pr0noseiten sind doch eine gute Kombination wenn man was erben will :p

Und um Viren musst du dir soweit mit einem Tablet auch keine Sorgen machen über den Browser geht da garnichts und Flash haste ja auch nicht.

Was das Tablet angeht würde ich hier klar u iOS tendieren, ist einfach simpler und intuitiver in der Bedienung, also für alte Leute praktisch ideal.
.
 
Also nem 75er vorzuschreiben was er im Internet sehen darf und was nicht find ich schon n starkes Stück!

und dann fängt für mich der stress an
Welcher Stress denn? Das Dein Vater beim Familienessen am Ostersonntag erzählt, was die scharfe elfi747 für "Tricks" drauf hat? :D

Ob n Tablet geeignet ist kann man denk ich schwer sagen.
In meinem Bekanntenkreis sind die "Silversurfer" mit Schreibmaschine groß geworden.
Die kommen definitiv mit Tastatur besser klar.

Zum zerschossenen System:
auch bei Windows oder Linux kannst Du die Userrechte einschränken und da wird dann auch das System nicht weggeballert.

Ohne Flash fänd ich aber wieder sehr mager (aber war doch nur bei iPads dachte ich)
Gibt auch ausser Pornos noch interessante Flash-Filmchen.
 
Diese Einstellung ist mehr als lachhaft! Meinst du nicht das dein alter Herr (wenns noch geht ;) ) sich nicht mal "private" Zeit nimmt?

Naja nimm ein iOS Tablet was gebrauchtes ist DAU freundlich und da keine Flash unterstützung auch wenig Backdoor gefahr! Außerdem kann er sich dann nicht diese bösen bösen Nackedei Video seiten anschauen (außer die haben auf html 5 umgestellt :p )
 
Oha, wenn du nur keinen Bock hast ihm das Ding zu bereinigen, falls er sich durch Sex-, Porno- oder whatever-Seiten was einfängt, dann steck ihm das halt einmal und dann muss er gucken was er macht.
Ist doch nicht dein Problem?!

Entweder du willst ihm jetzt was gutes tun - dann aber bitte richtig - oder falls du das nur machst damit DU deine Ruhe hast, na dann stimmt da was ganz erheblich nicht. Setz lieber keine Kinder in die Welt, die würden bestimmt vom Fernsehen erzogen!
 
Naja lass ihn halt machen ich bezweifle sowieso das er alle 1000000000000000000000 Pornoseiten des www sperren kann außer er hat Zeit, viel Zeit...:lol:
 
Amiga600, selbst wenn man dich auf deine respektlose Fragen hinweist kannst du nicht einfach mal die Finger still halten und legst noch einen nach. Merkst du eigentlich wie noch wie du dich hier präsentierst, wie lächerlich du dich machst?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben