Win 8 Pro auf Win 7 Prof erfolgreich, Neu Installation Productkey - wo?

Floxxwhite

Commander
Registriert
März 2014
Beiträge
2.392
Hallo,

Hab folgendes Problem:

Hab hier einen Laptop, der laut Aufkleber Rückseite Win 8 Pro installiert hatte.
Installiert ist aber Win 7 Prof. Deswegen gehe ich davon aus, dass es ein Downgrade gab.

Lizenzschlüssel ist nicht hinten drauf. Habe vergessen den Prdouctkey auszulesen und neu installiert (Win 7 prof). Wollte dann den Key mit RW - Read and Write den Key auslesen. Er sagt mir auch einen Key. Der ist aber nicht gültig (unter anderen weil ein N im Key ist).

Die Frage: wie komme ich auf eine gültige Lizenz? Ein Update auf Win10 respektive acht wäre auch kein Problem, wenn der Key dann gültig ist.


Grüße!
 
Bei OEM-Geräten mit vom OEM-Hersteller vorinstalliertem Windows 8.x wird der Key i.d.R. vom OEM-Hersteller im UEFI/ BIOS abgelegt.

Mit RWEverything den im UEFI/ BIOS hinterlegten Key auslesen. Das Programm runterladen und starten auf den Button ACPI gehen, dort den Unterpunkt MSDM auswählen und dort ist der Key zu finden und diesen Product-Key notieren.

Bei der/ einer Neuinstallation holt sich Windows 8.x den Key automatisch aus dem UEFI/ BIOS und aktiviert auch bei bestehen einer Internetverbindung.
 
Produktschlüssel werden ab Windows 8 im Bios gespeichert. Werkseitige Windows 7 Downgrades verwenden einen herstellereigenen Schlüssel. Wenn du den nicht vorher gesichert hast - Pech gehabt.

Wenn du eh Windows 10 installieren willst, kannst du es NOCH tun. Windows 10 erkennt den im Bios gespeicherten Schlüssel und aktiviert das System. Das wird aber nicht mehr lange möglich sein, offiziell ist der Zeitraum bereits abgelaufen.
 
Wenn Windows 8 installiert war, dann ist die Lizenz im BIOS hinterlegt. Dann mußt Du nichts selber aktivieren.
Installiere Windows 8 und versuche, ob ein Upgrade noch geht.
 
Hab es genauso gemacht wie Adok geschrieben. Dieser Productkey ist aber für windows sieben nicht gültig (anscheinend vorher ja schon). Sollte es mit Windows 8 funktionieren? Wenn ja auch mit Windows 10? dann muss ich den Umweg gar nicht gehen :)!
 
Das Upgrade Angebot ist eigentlich vorbei, soll aber noch funktionieren. Du kannst es direkt mit Windows 10 probieren. Eine Garantie gibt es nicht.
 
Ich lese immer wieder, dass der Key von Windows 8(.1)/10 im BIOS hinterlegt wird. Gilt das generell bei jedem BIOS oder ab einem bestimmten Baujahr? Mein Board zum Beispiel ist schon über 4 Jahre alt.
 
Nur bei OEM wird hinterlegt.

Ich probier das aus Mit windows 20. Versuch ist es Wert. Danke für eure Antworten! Melde mich wieder, Download dauert halt ;)
 
Möglicherweise gab es für das Downgrade von Win 8 Pro auf Win 7 Prof. einen separaten Key. Ein Win 8 Key funktioniert i.d.R. auch nicht mit einem Win 7.

Der ein oder andere Upgradetrick um noch an ein kostenloses Windows 10 Upgrade zu kommen der seit dem 29.07.2016 gefunden wurde wird möglicherweise noch funktionieren. Nach dem am gleichen Wochenende diverse Seiten, Blogs, etc. um Klicks zu generieren mal einen Trick publik gemacht haben, hat Microsoft auch mal eben schnell noch am dortigen Sonntgabend reagiert und fix die eine Möglichkeit geblockt. Du kannst es versuchen, eine Funktionsgarantie auf das kostenlose Upgrade wird dir aber niemand geben können.

@Baxxter
wenn es sich um einen OEM-PC mit vom OEM-Hersteller vorinstalliertem Windows 8.x/ 10 handelt, siehe #2 weiter oben. Wenn nicht, und es ist ein Selbstbau bzw. wurde von einem Händler wie Mindfactroy, Alternate K+M, etc. für dich zusammengebaut, dann ist auch kein Key im UEFI/ BIOS hinterlegt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gerade Win 10 installiert. Unter Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Aktivierung behauptet er steif und fest:
Edition Windows 10 Pro
Aktivierung: Windows wurde mit einer digitalen Lizenz aktiviert.

Was bedeutet das den jetzt genau O.o?
 
Dann ist dein Windows 10 mit dem im UEFI/ BIOS hinterlegten Windows 8.x Pro Product-Key aktiviert worden. Scheinbar konntest du wohl auch noch das kostenlose Upgrade in Anspruch nehmen.

Die digitale Lizenz = Hashwert aus der verbauten Hardware und der beim Upgrade eingesetzte Product-Key.
 
Okay interessant. Danke für eure Hilfe!
 
Falls Du doch zu Windows 7 zurück willst: Die meisten OEMs mit Downgrade-Option verwenden entweder einen Retail-Key (Pech gehabt, da alles weg ist) oder eine Voraktivierung. Das erkennst Du daran, dass RW Read&Write unter "ACPI Table" ein Reiter mit "SLIC" vorhanden ist - es muss natürlich auch was drinstehen.
 
Okay. Danke gut zu wissen.

Ich hab persönlich an Windows 10 nichts auszusetzen. Nach Windows 7 ist es mal nett wieder grafische Veränderung zu haben.
 
Zurück
Oben