Win XP: Nach fehlgeschlagenem Repair-Versuch keinen Rat mehr...!

UncleDave

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3
Hallo und guten tag an alle...

Habe ein fettes Problem mit meinem 5 Jahre alten Rechner.

Folgendes:
Mein Betriebssystem hat sich selber geschrottet (konnte mich nicht mehr einloggen > blieb immer an der Stelle hängen > Repair-Versuch mit der XP-CD (nicht die Console, sondern den Reperaturmodus) > bei der Installation hat sich das System aufgehängt, und ich musste Reseten (das war natürlich fatal, aber was hätte ich machen sollen).

Beim Neustart kommt statt dem XP-Installationsbildschirm nun folgende Meldung:


Was könnte ich jetzt noch machen?

mfG
 

Anhänge

plueschtier

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
192
Ich tippe mal auf Festplatte defekt, hatte ich vor kurzem bei einem Kunden-Rechner auch noch.

Installation bricht ab, Windows findet Dateien nicht, quasi dasselbe.
 

UncleDave

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3
Hallo,

Das könnte sein! Allerdings arbeitet die Festplatte ansonsten weitgehend normal. Viel interessanter ist mein Arbeitsspeicher: Da habe ich damals gespart. Der ist sowas von fritte! War ne billig-marke und hat von anfang an Probleme gemacht, die hab ich aber in den Griff bekommen.

Die Frage ist, was kann ich jetzt noch tun, um mein System wieder fit zu bekommen?

Kennt sich jemand mit der Repair-Konsole aus?

HDD ist von Maxtor! auch nicht so die Premium Marke oder?

mfG
 
Zuletzt bearbeitet:

systemkiller

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.258
Mal Memtest 86+ drüberlaufen lassen, hört sich nach Arbeitsspeicher an.
Wenn Fehler behoben, nochmal die Reparaturinstallation drüberlaufen lassen
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Ansonsten in einem neuen Ordner mal versuchen neu zu installieren, anschliessend kannst Du vom neuen Windows das Alte reparieren. Wenn die Reparaturinstallation sich aufhängt, sollte man nicht resetten, sondern den Rechner ausschalten. Beim erneuten booten wird dann die Reparatur wiederholt. Wird denn zur Reparatur die alte Version überhaupt angeboten?
Wenn Du Dir eine BartsPE erstellst, kannst Du auch auf die alte Windowsversion zugreifen und die defekten Dateien ersetzen. Drucke Dir die Datei mal aus und lies was gemacht werden sollte, um das alte System zu retten. Natürlich geht das nur wenn das System an sich auch läuft und kein Hardwaredefekt vorliegt.

Schneller geht es so: Platte ausbauen und in einem anderen Rechner einbauen, dort dann die Daten wie im Text beschrieben direkt ändern, aber nur von der Platte die Daten ändern, nicht von einem anderen Windows die Daten benutzen. :lol:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Seltsame Meldung. Nach HDD und Ram wäre Virus(usw) dran. Mein Newsletter meldet (frei nach Meister Röhrich) : Die Russen kommen! Es könnte aber auch ne andere Hardware-Sache sein...(Auf einem hochabgesicherten PC Daten retten und neuaufsetzen)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Der Fehler kommt von einer defekten Registry, die nicht korrekt abgespeichert wurde beim herunterfahren/beenden von Windows.
 
Top