Win7 Installtion setzt nicht fort fehlender Laufwerktreiber

daves

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
179
Hi,

wie die Überschrift schon sagt komm ich nicht mit der Installation von Win7 weiter. Habe folgendes Problem: DVD ist von mir gebrannt per ImgBurn, DVD läuft auch an erster Bilschirm ist funktionsfähig und Sprachen korrekt von anfang an eingestellt. Zweiter Bildschirm klick ich auf "Win7 installieren", nächster Bildschirm folgt jedoch kommt hier immer fehlende Gerätetreiber, wähle Meduim um fehlende Geräte Treiber zu installieren! Darunter kommt ein Hinweis das ich diesen Schritt überspringen kann wenn eine Installations-DVD eingelegt ist, jedoch kommt kein Button dafür! Lediglich Buttons mit: Durchsuchen; Erneut suchen; und Treiber laden glaube ich. Der Button "Weiter" ist grau und damit nicht klickbar! Einen Button mit Überspringen gibt es leider nicht! Ich probiere jetzt schon zwei Tage daran herum und durchsuche das Internet aber für mich in Frage kommende Lösungen habe ich bisher noch nicht finden können, falls jetzt jemand mit USB-Stick kommt diesen Weg habe ich bereits verworfen da ich keinen habe und mir auch keinen besorgen werde da ich sonst keine Verwendung dafür habe! Desweiteren habe ich die DVD auch schon mehrfach neu gebrannt da ich Foreneinträge gefunden habe die das vorschlagen, Brenngeschwindigkeit wurde dabei bis auf 8x gedrosselt! Leider blieb der Erfolg aus, somit schliesse ich eine fehlerhaft gebrannte DVD aus! Image wurde auch schon neu erstellt ergab jedoch auch kein Erfolg!
Ein Upgrade will ich defenitiv nicht, da Vista auf einer seperaten Festplatte bleiben wird. Somit fällt dieser Weg auch weg!
Mein System ist laut Win7 Advisor auch dafür tauglich, Biosversion ist die aktuellste von der Asus-Homepage, Revision 1201 erstellt Februar 2009!
Mein System steht in der Sig, ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen... Den mir gehen langsam aber sicher die Ideen aus!

gruss Dave
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.075
Hatte ich auch als ich die Installation von einer selbsterstellten USB Bootlösung versucht habe.

Brenn dir einfach ein Original ISO und es wird auch funktionieren, zumindest bei mir war es so... funktionierenden Treiber habe ich keinen für mein Gerät gefunden und die DVD Installation hat dann problemlos geklappt.
 

daves

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
179
Woher bekomm ich die, habe den Key online bei Microsoft gekauft und diesen nach Überweisung einfach nur per Email zu geschickt bekommen! Somit habe ich keine Möglichkeit eine Orginal DVD zu mounten... :(
 

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
hat sich erledigt.
 

Ehomer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
99
Das Problem hatte ich auch schon. Wollte Win7 auch mit einem USB Stick installieren.. jedoch hatte ich den USB Stick an einem 3.0 Port, der ohne Zusatztreiber nicht richtig erkannt wurde. An USB 2.0 hats dann funktioniert.

Weis nicht ob es dir weiterhilft..

Ahja bei SSDs über PCIe benötigt man auch einen Treiber bei der Win 7 Installation.
 

6shop

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.820
die iso findest du im netz. ganz legal bei microsoft.
 

Ramschladen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
325
Hatte das mal vor nem Jahr. Auch die gleiche Fehlermeldung. Dort war es aber ein Hardwarefehler. CPU hat sich ein wenig zu viel Strom vom Gigabyte ma74gm-s2h gezogen. Man hatte mir fälschlicherweise einen alten Windsor 6000+ verkauft und nicht die 65w sparversion ;)

Vielleicht hilft dir das weiter...
 

daves

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
179
Für mich nicht wirklich ;) Habe wie gesagt keinen USB-Stick, daher kann ich mit diesem Lösungsweg leider nichts anfangen und nur extra wegen einer Installation son Ding zu kaufen wollte ich eigentlich nicht unbedingt da ich sonst keine Verwendung für das Teil habe!
SSDs sind nicht verbaut beide Festplatten sind Sata 7200U/min die eine von Hitachi die andere von Maxtor beide sind 500gb groß!
Die Oc Settings habe ich rückgängig gemacht zumindest was Takt an ging die Spannungen habe ich gelassen, werde das mal noch probieren ob mich das weiter bringt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ananas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
420
Hatte das gleiche Problem mit meinem HTPC (Sony Optiarc Slim LW).

Habe daraufhin LW aus anderem Rechner via E-Sata angeschlossen und von da problemlos installiert.
 

daves

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
179
Setup Default Config in Bios hat leider auch nicht geholfen! Bin jetzt gerade dabei noch mal eine ISO zu laden, habe eine gefunden mit integriertem SP1 hoffe das funzt dann auch damit! Aber ich bin da guter Dinge die ISO-Datei die ich die ganze Zeit probiert habe war nur 1,44gb groß. Die neue wird mit 3gb angegeben, scheinbar wurde die vorherige fehlerhaft geladen oder fehlerhaft hochgeladen was sich dann auf die Treiber ausgewirkt hat, so ist zu mindest meine Vermutung. Ich geb bescheid ob sich die Sache geklärt sobald ich die neue ISO fertig geladen habe! Wird allerdings bisschen dauern mit ner lächerlichen 2000er Leitung.
Danke an alle fürs mit rätseln ;)

guss Dave
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.828
Die DVD ist zu schnell gebrannt. Alle Anleitung beschreiben , die DVD mit höchstens 4 x Brenngeschwindigkeit zu brennen.

Wenn dann die DVD immer noch nicht funktioniert, kann es am Rohling (ein DVD+R oder DVD+RW Marken-Rohling sollte es sein ! - keine DVD-R und erst Recht kein DVD-RW Rohling), oder am DVD Laufwerk liegen.

Viele SATA und erst Recht externe DVD Laufwerke zeigen sich bei der Installation als äußerst bockig und lassen sich leider nicht überreden, die Installation problemlos durchzuführen. Außerdem dürfen sie sich NICHT an einem SATA PORT von Drittherstellern wie MARVELL, JMICRON etc. befinden. Sie müssen an die INTEL bzw. AMD SATA PORTS.

Ansonsten bleibt dir leider nur eine USB Stick Installation. Das kann doch wohl kein Problem sein, sich einen 4 GB USB Stick zu kaufen (ab 3,34 €uro : http://www.ciao.de/USB_Sticks_599932_4-4_gb ) oder anderswo zu besorgen.

Außerdem ist eine 1,44 GB große ISO garantiert Fehlerhaft und kann NICHT verwendet werden. Egal was da fehlt.

Eine ISO inkl. Service Pack 1 gibt es hier mit der Professional.
https://www.computerbase.de/forum/threads/microsoft-bessert-nach-iso-image-fuer-studenten.654910/page-10#post-10356990

Diese kann durch Löschen der ei.cfg dazu verwendet werden, alle Versionen installieren zu können. So auch Starter (bei 32 bit); Home Basic; Home Premium; Professional und Ultimate (32 und 64 bit).
x86 = 32 bit und x64 = 64 bit ISO.

Willst du mit der ISO einen Datenträger herstellen, darf die ISO für das Löschen der ei.cfg NICHT entpackt, ei.cfg gelöscht und wieder zur ISO gepackt werden. Weil der ISO dann der Bootloader fehlt.
Dafür verwendet man das ei.cfg Removal Tool. Das ist in der Lage, die ei.cfg zu löschen, ohne die ISO zu entpacken.
Die ISO bleibt startfähig und kann auch auf DVD´s gebrannt werden.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

daves

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
179
So, nachdem ich die neue ISO-Datei endlich runtergeladen hatte funktonierte die Installation absolut problemlos! Das wichtigste ist bereits schon eingerichtet! Brenngeschwindigkeit ist wohl nur in den seltesten Fällen der Schuldige mit der neuen ISO hat das brennen auch mit max Geschwindigkeit funktioniert (16x)!

Danke euch!
 

Schildkröte09

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
6.828
Brenngeschwindigkeit ist wohl nur in den seltesten Fällen der Schuldige mit der neuen ISO hat das brennen auch mit max Geschwindigkeit funktioniert (16x)!
Diese Aussage stimmt so nicht. Seltene Fälle sind das kaum.
Wenn es Probleme gibt, bei der Installation, sollte diese Maßnahme immer dazu gehören.

Außerdem war das bei dir mit deiner Fehlerhaften ISO klar.
Mit einer 1,44 GB großen ISO kann nun mal nicht installiert werden. Jedenfalls nicht, Windows 7.

Viel Spaß mit deinem System.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.503
Mein Windows 8 ISO war z.B 200 MB zu klein und erzeugte daher auch nur Fehler. Bei ISOs wird eigentlich immer eine Prüfsumme angegeben, damit man einen Fehler beim Download ausschließen kann.

https://www.computerbase.de/forum/threads/microsoft-bessert-nach-iso-image-fuer-studenten.654910/page-10#post-10356990
Downloaden und danach MD5 vom ISO erstellen und vergleichen.
http://www.heise.de/download/md5summer.html

PS: Brennen bitte im Zweifelsfall immer höchtens 4-fach. Nur weil Dave es mit 16-fach geschafft hat, ist das kein Freifahrtschein für andere. Wer sich jetzt zum überhasteten Brennen ermutigen lässt, erzeugt nur eine mögliche Fehlerquelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

daves

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
179
Nja, zum Max-Speed brennen wollte ich niemanden ermutigen! Ich wollte euch lediglich die Info geben das es durch aus ohne Probleme verlaufen kann! Wie sich andere User entscheiden muss dann jeder für sich selber wissen!
Aber mal was anderes, warum setzt Win7 die Ansicht immer wieder auf Details zurück (Odnersymbole)? Hab schon in den Odneroptionen nach geschaut kann aber nichts finden wie ich das unterbinden kann! Mir gefällt die Kachelansicht deutlich besser und lässt sich übersichtlicher verwalten! Kann mir da jemand mal nen Tip geben bitte?

Und nochmals danke an alle die mir so tatkräftig geholfen haben!

gruss
 
Top