Windows 10 Start hängt - Acer Aspire TC 100 - Bios Update nur unter Windows möglich

mr999

Captain
Registriert
Jan. 2004
Beiträge
3.237
Moin,

meine Schwiegermutter hat Probleme mit Ihrem Acer Aspire TC 100.
Dieser hängt immer wieder beim starten von Windows 10.

Neulich konnte ich diesen nocheinmal starten, in dem ich eine Windows 10 ISO auf einen USB Stick kopiert hatte und über die automatische Reparatur lief es dann wieder.

Laut Acer Webseite gibt es ein Bios Update, dass vermutlich genau diesen Fehler beheben soll.;)
"Fixed the system will stay in ring when system will enter win10."
https://www.acer.com/ac/de/DE/content/support-product/4791?b=1

Das Bios kann man schlauerweise aber nur in Windows aktualisieren.:mad:
Ich kenne es noch von früher, dass man ein Bios Update im DOS installieren konnte.
Wie mache ich es nun, wenn ich nicht mehr in Windows 10 reinkomme?

Folgende Dateien sind in dem Bios Update zip Archiv vorhanden:

afuwinx64.exe
amifldrv64.sys
Flash.bat
P11-B3.CAP
 
Zuletzt bearbeitet:
Neulich konnte ich diesen nocheinmal starten, in dem ich eine Windows 10 ISO auf einen USB Stick kopiert hatte und über die automatische Reparatur lief es dann wieder.


Dann mach das und installiere schnellstmöglich das BIOS. Wenn du dir die in dem BIOS-File enthaltenen Dateien ansiehst, wirst du feststellen, das die Flash.bat einfach nur das Update-Programm von Acer startet.

Alternativ: Lade die eine Win7-ISO, installiere diese als Testversion, aktualisiere das BIOS, installier dann Win10
 
Ja schon gelesen, aber die Bios Datei ist 4 MB groß.
Also per CD und DVD gehts dann nicht.
Und die Methode über den bootfähigen USB-Stick geht auch nicht, da diese unter Windows 10 nicht funktioniert.
 
Entpacke doch die nötigen Dateien in einen Ordner vom Install-Stick für W10, da sollte doch noch Platz drauf sein. Dann starte von diesem bis zur Reparatur und wähle die Eingabeaufforderung aus, dann hangel Dich zum Ordner in dem Du die Daten kopiert hast und starte von dort "flash.bat", man kann die Datei "flash.bat" auch mit einem Editor so anpassen das der Ordner mit den Biosdateien direkt ausgewählt wird.
 

Anhänge

  • windows-10-reparatur.png
    windows-10-reparatur.png
    78,4 KB · Aufrufe: 279
Zuletzt bearbeitet:
Was soll dabei anders sein als im DOS Modus? Kannst auch einen Stick mit Rufus und FreeDos erstellen und es damit machen, versuchen würde ich es mal, was soll schief gehen? Oder zuerst W7 installieren auf einer leeren Platte und es dann flashen, der Aufwand wird aber wohl höher sein. Hast Du evtl eine WinToGo Stick/Platte, dann würde es damit auch klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Um WinToGo zu benutzen sind Vorraussetzungen zu erfüllen, sonst wird das nichts auf USB Stick, die Sticks müssen Eigenschaften haben die nicht jeder hat und nur um diese zu haben, sind sie sehr teuer.
Was spricht gegen W7 oder evtl FreeDos?
 
Ja per USB ging es leider nicht. Ich konnte auf meinen USB 3.0 Stick an meinem PC WinToUSB und dem Windows 8.1 Image Windows erfolgreich installieren, aber damit den anderen PC nicht damit booten.
Irgendwie wurde der Stick im Bios und im Bootmenü (F12) am betroffenen PC nicht erkannt.
Auch an meinem PC und an meinem anderen nicht. Keine Ahnung was das ist.

Naja, ich habe es nochmal über die Windows 10 DVD (hatte ich vorher gebrannt) dann doch noch geschafft, Windows zu reparieren. Der hat dann einen Festplattencheck über 1 Stunde durchgeführt.
Das ging fast automatisch und ich kam bei Windows 10 wieder rein.
Dann schnell das Bios Update durchgeführt und nun startet der PC wieder einwandfrei.
 
Doch USB 3 haben alle PCs. Auch der betroffene.
Aber noch ein normales AMI Bios. Kein UEFI.
Bei WinToUSB musste man einstellen ob MBR for Bios oder MBR for Bios and UEFI.
Ich hatte MBR for Bios genommen.

Im Screenshot (ist von der Webseite) steht, dass man Bios and UEFI nehmen soll.
installation-need-format-usb.png

Ich hatte aber die linke Auswahl dann genommen "MBR for Bios".
Weil ich dachte, der PC hat sowieso kein UEFI.
K.a. ob das falsch war?
 
Zuletzt bearbeitet:
Acer D2D Recovery muss man wohl abstellen im Bios wenn man mit einen Windows 10 USB Stick was erreichen will.
War zumindest bei mir so.
 
Zurück
Oben