Windows 7 - merkwürdiges Kopierverhalten

picard47

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
173
Hallo,

ich hab auf meinem Heimrechner die Build 7137 x64 drauf und beim Kopieren von Daten auf oder von einer externen Festplatte zeigt Windows zum Beginn des Kopiervorgangs eine exorbitant hohe Kopiergeschwindigkeit an (>900MB/s), wodurch der Verlaufsbalken gleich mal bis 99% springt. Das letzte Prozent dauert dann halt solange wie der eigentliche Kopiervorgang dauert.

Das Kopieren klappt also auch fehlerfrei, nur der Fortschritt lässt sich nicht ablesen. Ist übrigens auch in Drittprogrammen mit eigener Kopierengine so (z.B. Speedcommander). Ich vermute deshalb, dass es etwas mit den Treibern zu tun hat.

Bei der RC1 tritt es ebenso auf. Bisher hab ich das allerdings nur auf meinem x64 System beobachten können. Mein Laptop mit 7137 x86 funktioniert mit der selben Platte einwandfrei.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen können oder weiß vielleicht sogar Rat?
 

Dragonsclaw2nd

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
300
Habe das gleiche Problem... die scheinen die Zeitanzeige wohl noch nicht finalisiert zu haben. Gilt aber für alle Kopier und Verschiebevorgänge.
 

_alex_HWL

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
219
Japp, kann ich bestätigen, wobei bei mir meistens 130 angezeigt werden, wo meine Platte maximal die Hälfte her gibt. Besonders problematisch sind die Hänger zwischendurch. Wenn einige GB kopiert werden müssen, schmiert bei mir Firefox ab, wenn auf die Plate nicht zügig genug zugegriffen werden kann.
 

picard47

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
173
Habe das problem sowohl bei der letzten Beta (Build ist mir entfallen), bei dem RC 7100 und bei der 7137.

Ich habe eine Buffalo MiniStation 250GB.
 

Tobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
629
Muss den Thread mal aufwärmen, da ich genau die gleichen Probleme auch mit der Final habe.

Win7 64bit, Primärfestplatte Intel G2 SSD.

Problem tritt aber nur SCHREIBEND auf USB und wenn die externe Platte NTFS formatiert ist auf.

Habe nach dem RC von Win7 auch das Mainboard gewechselt, am USB-Bus sollte es also nicht liegen...

Hat jemand noch irgendwelche Vorschläge und Ideen?
 
Top