Windows 8.1 nach Ruhezustand nichtmehr bootbar

Pyrukar

Captain
Registriert
Jan. 2013
Beiträge
3.563
Hallo zusammen,

ich habe einen Laptop (Lenovo x230). Hab das Ding mit dem Adobe Reader (DRM version (oder wie das genau heist)) offen, zugeklappt und somit in den Ruhezustand geschickt. Dann habe ich das Teil später wieder aufgeklappt und es kam erstmal erstaunlich lange das Windows boot logo. Da ich es eigentlich eilig hatte und mir nicht viel dabei gedacht habe da sich win 8.1 hin und wieder dabei mal aufhängt, habe ich ihn über den Netzschalter reseted und wollte ihn regulär neustarten. Seither geht gar nix mehr! (ich habe alle USB Sticks etc entfernt )

Die automatische Windows Systemdiagnose kann den Fehler nicht beheben, und wenn ich auf erweiterte Funktionen gehe friert augenscheinlich auch alles ein ( hab ca 10min gewartet). Ich kann also nicht auf "Problembehandlung"

Zuvor hatte ich eigentlich nie Probleme, die sich nicht mit einem Neustart hätten lösen können. Relevant könnte jedoch noch sein, dass ich seit einiger Zeit den automatischen Update Service von Windows deaktiviert habe und zuletzt Anfang Januar updates aufgespielt wurden. Ein spontanes Windowsupdate kann ich also als ursache ausschließen. Damals habe ich auch zuletzt den Lenovo Hardware Scan durchgeführt der damals keine Fehlermeldung hervorgebracht hat.

Wo würdet ihr bei diesem Problem Ansetzen? Linux Hardwarescans?, Wino8.1 Iso?

gruß

Pyrukar

UPDATE:
Ich habe inzwischen sowohl die Lenovo diagnostics vom Motherboard durchgeführt und die einzigen Tests die Failed sind, sind Smart Status und Targeted Read test alle anderen (auch Storage Tests) laufen durch und sind ok.

Ich habe inzwsichen auch ein win 8.1 Installationsmedium erstellt und angeschlossen: Alle Reparatur oder zurückstellungsmöglichkeiten schlagen fehl und für eine Neuinstallation habe ich den Code nicht zur hand ... Ich habe keine Ahnung wo der OEM Code bei Lenovo stehen müsste und bin mir auch nicht 100% sicher ob überhaupt das OS preinstalled war. Bei Win7 war es aber schließlich auch überhaupt kein Problem ohne gültigen Product key die Installation durchzuführen. geht das mit Win8.1 nichtmehr?

Kann mir bitte jemand mit der Hardware Diagnose helfen und vorschläge machen was ich als nächstes tun kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Tool scheint aber eine Windowsinstallation vorauszusetzen oder? gibts da auch ne Linux live Variante oder etwas vergleichbares?
 
Pyrukar schrieb:
Das Tool scheint aber eine Windowsinstallation vorauszusetzen oder? gibts da auch ne Linux live Variante oder etwas vergleichbares?

Ne. Du installierst Win 8 unaktiviert neu und dann kannst du mit dem Tool den Key auslesen.
 
hmm okay, wie zum teufel installiere ich win8.1 ohne lizenzschlüssel? Bei Win7 konnte man bei dieser Eingabe einfach auf "Weiter" Drücken und es hat alles funktioniert. bei Win8.1 funktioniert das leider nicht?

gruß

Pyrukar
 
okay etwas Threadnekromantie, aber ich wollte nicht für Prinzipiell das selbe grundproblem ein neues Thema starten:

Ich habe jetzt den oben genannten Laptop mit einer neuen Festplatte ausgestattet und versucht Win8.1 wieder zu installieren. Die Installation schien auch fehlerfrei zu funktionieren nur Booten wollte das Gerät damit nicht. :( solange ich nicht in die Manuell die Festplatte ausgewählt habe hat blieb er dauerhaft im "Lenovo" Bildschirm (Bios bzw UEFI) hängen. Wenn ich die Festplatte manuell ausgewählt habe kam die anzeige "select bootdevice" sofort wieder. Die SSD ist brandneu und war vor der Installation lediglich einmal mit FAT 32 Formatiert worden (via Linux Live) da zuerst die Festplatte vom Windowsinstallationstool nicht erkannt wurde.

Ich habe nach dem erfolglosen Bootversuch erneut alle Lenovo Diagnostic Scans durchgeführt und diesmal alle, auch die Storage mit einem Passed quitiert bekommen.

Kennt von euch jemand das Problem mit Win8.1 oder würdet ihr das Problem auf der Hardwareseite suchen?

gruß

Pyrukar
 
Zurück
Oben