Windows 8 fährt garnicht mehr hoch! Wie Daten retten mit live CD ? Win8 Passwort

DanTheManX2

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
229
Guten Abend liebe Community,


ich habe ein riesen Problem.

Nachdem ich gestern wegen eines Problemes mit der Antec 920 einen Registry Cleaner verwendet habe fährt der PC nicht mehr hoch.

Ich habe alles versucht sogar einen Windows 8 USB Stick angeschlossen und davon gebootet. Leider funktioniert die Systemwiederherstellung sowie die PC Reparatur nicht weil das Laufwerk gesperrt ist. Ich denke mal wegen Windows 8 User Passwort.

Nun bleibt mir wahrscheinlich nur noch die Neuinstallation oder das Zürücksetzen auf die Werkseinstellungen das wäre kein Problem wären da nicht meine auf dem Desktop abgelegen Daten sowie meine Bookmarks und sonstigen Dateien.


Meine Idee wäre nun eine Live CD auf Basis von Linux zu brennen von CD zu Booten und die Dateien zu verschieben. Was könnt Ihr mir empfehlen?

Wie gesagt mein Windows ist mit einem Passwort versehen. DIe Reparatur funktioniert nicht sowie die Systemwiederherstellung mir bleibt keine andere möglichkeit als Windows neu zu installieren oder die Idee mit der Live CD


Ich hoffe auf eure schnelle Hilfe vielen Dank



Gruß Dan
 

motzerator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.138
AW: WARNUNG: Keine Live CD auf Windows 8 mit Fastboot einsetzen!

Hast Du Fastboot aktiviert? dann ist das eine ganz schlechte Idee!

Der Einsatz einer Datenrettungs CD kann unter Windows 8 bei aktiviertem Fastboot (Grundeinstallung!) zu schweren Datenverlusten auf der Festplatte führen.

Hintergrund: Windows 8 bootet deswegen so schnell, weil es nicht richtig herunterfährt, sondern einfach einen Suspend to Disk macht. Das bedeutet, das im heruntergefahrenen Zustand die Informationen über die NTFS Dateisysteme mit abgespeichert und beim Neustart wiederhergestellt werden.

Ändert nun dein Datenrettungstool etwas auf dem Datenträger, dann bemerkt Windows 8 das beim Neustart nicht, es liest die Dateisysteminfos also nicht wieder neu ein sondern verlässt sich darauf, das zwischenzeitlich nichts geändert wurde.

Ergebnis: Windows 8 geht von einem anderen Zustand des Dateisystems aus, als er tatsächlich vorhanden ist und das führt zu Datenchaos!

Mit Windows 7 oder Linux währ das nicht passiert. Zugegebenermaßen mit Windows 8 und abgeschaltetem Fastboot auch nicht.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-8-Schnellstart-gefaehrdet-Daten-1780190.html
 
Zuletzt bearbeitet:

DanTheManX2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
229
was kann ich denn jetzt noch verlieren? Evt. Fastboot deaktivieren?
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.728

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.197
Die Reperaturfunktionen von Windows funktionieren auch mit einem Windows-Passwort.
Oder meintest du, dass du dein Systemlaufwerk mit einer anderen Software (z.B. TrueCrypt) verschlüsselt hast?

Welcher Fehler bzw. welche Meldung kommt denn, wenn du die Reparatur/Systemwiederherstellung machen willst?



Grüße
 

RedBullFighter

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
623
Von DVD booten beim starten die Reparaturoptionen wählen und mit dem befehl
bootrec /rebuildbcd sollte dein Laufwerk entsperrt werden
 

kamanu

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
636
Ist es nicht im Grunde genommen egal, ob er mit einer Live-CD darauf zugreift? Die Live-CD selbst, kann die Daten für ihn retten. Und so wie es ausschaut, kommt er ohnehin nicht um eine Neuinstallation herum. Dabei wird sowieso formatiert. Ergo auch kein Problem oder?
 

Raptorchicken

Banned
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
696
Nun bleibt mir wahrscheinlich nur noch die Neuinstallation oder das Zürücksetzen auf die Werkseinstellungen das wäre kein Problem wären da nicht meine auf dem Desktop abgelegen Daten sowie meine Bookmarks und sonstigen Dateien.
wenn es nicht verschlüsselt ist, dann schafft eine normale linux live cd (mint, ubuntu, etc.) abhilfe, die einfach einlegen und von der cd booten. dann kannst du über den dateiexplorer von linux auf die daten zugreifen und sie sichern. linux kümmert sich nicht besonders um passwortgeschützte bereiche von anderen windows-installationen.
 

DanTheManX2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
229
Folgende Fehlermeldungen treten auf:

Systemwiederherstellung:
Das Offline-Startvolume wurde von der Systemwiederherstellung nicht gefunden. Vergewissern Sie sich, dass der Zugriff auf das Volume möglich ist.

Danach öffnet sich ein Fenster

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten: Falscher Parameter. (0X80070057)
Schließen Sie die Systemwiederherstellung und wiederholen Sie den Vorgang

Automatische Reparatur: Windows 8 Ausgewählt, Diagnose des PCS werden ausgeführt

Der PC konnte nicht automatisch repariert werden
Klicken Sie auf "Erweiterte Optionen" um weitere Reparaturoptionen für Ihren PC auszuprobieren, oder auf Herunterfahren um den PC auszuschalten.

Protokolldatei: \System32\Logfiles\Srt\SrtTrail.txt
Ergänzung ()

Gesamtzahl der identifizierten Windows-Installationen: 0 was nun?
 

DanTheManX2

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
229
Ich hab jetzt Knoppix am laufen und konnte auf Festplatte C zugreifen.

Es war mir möglich in System 32 die Datei Utilman.exe.OLD umzubenennen und die cmd.exe zu kopieren und zu Utilman.exe umzubenennen.

Gibt es eine Möglichkeit das Windows passwort zu löschen? Per Eintrag oder so
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.584
Ich würde erstmal eine Sicherung des ganzen Systems machen.

Dann würde ich zukünftig Cleaner niemals nicht an die Registry lassen (sag ich ja schon immer).

Unter Windows 7 konnte man mit der DVD noch eine Systemreparatur machen, aber k. A., ob das unter Windows 8 geht (hab ich auch nicht vor jemals zu installieren).
 
Top