Windows 8 lädt direkt ins "Recovery" und danach passiert nichts mehr.

SafdaS

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
819
Hi Leute!
Ich habe ein Problem mit meinem Windows 8 Laptop (Lenovo Yoga 13).
Gestern wollte ich den virtuellen RAM wieder auf systemverwaltet schalten und hab nach dem obligatorischem Neustart nur noch einen 1,5kg Briefbeschwerere hier auf dem Schreibtisch liegen.
Alles was passiert ist, wenn eigentlich das Windows Symbol erscheinen sollte, er mir einen blauen Screen anzeigt, bei dem links oben "Recovery" steht. Ein druck auf Enter lässt kurz den Bildschirm schwarz werden und dann hab ich nur noch einen blauen Bildschirm.
Die Reparatur Tools von einem Windows 8 USB Installationsstick schlagen alle fehl.
Ich bin mit meinem Latein am Ende, habt ihr noch nen Tipp?
Ansonsten ne gute Möglichkeit, wie ich meine Daten von der Festplatte runter bekomme?
Grüße, Michele
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
klar, nimm eine linux live cd oder erstell ein windows 8 to go und boote damit den laptop
 

jens aus B

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
771
Lenovo rechner besitzen eine eingebaute recovery-funktion
da muss irgendwo ne kleine versenkte taste (glaube mit nem roten Symbol) sein
steht aber in der Beschreibung
Lenovo AUS machen
paar Sekunden nach dem kompletten runterfahren warten
taste drücken
recovery von Lenovo (OneKeyRecovery) springt an

so kenn ich das zumindest von Lenovo

dann hast allerdings wieder den Auslieferungszustand

gruß
 

SafdaS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
819
Okay danke, aber ich würde gerne noch versuchen das vorhandene System zu retten.
 

SafdaS

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
819
Richtig. ^^ Es gab aber ein tool, dass dir mehr speicherplatz durchs reallokieren der Partitionen verschafft hat. Viel wars dann aber trotzdem nicht.
 
Top