"Windows wird gestartet --> PC aus

arrehder

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
81
Hallo liebe CB´ler...

habe hier einen PC von einem Kumpel..der nicht mehr weiter wusste...
jaa wie soll man es sagen ich weis es nun auch nicht mehr darum wende ich mich an euch...

Problem:

Habe bei ihm Windows 7 x64 NEU aufgesetz...nun habe ich das Problem das beim Bootlogo also "Windows wird gestartet" der PC plötzlich aus geht.
(immer an der selben stelle, ohne Bluesreen)

Folgendes habe ich schon ausprobiert.

- je nur einen Ram Riegel drinne gehabt
- Bios defaults
- Grafikkarte raus, dann mit Onboard
- Netzwerkkarte Soundkarte raus...
- dann habe ich den PC komplett zerlegt und wieder zusammengebaut und entstaubt

Habt ihr eine Idee was ich noch durchtesten könnte?

mfg arrehder
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.994
Ging er denn schonmal an?
Lief die Installation sauber durch?
Wär gut zu erfahren, welche Hardware verbaut ist.
Mal den Controlermodus der Sata Anschlüsse geändert, also von native ide auf ahci bzw. umgekehrt?
 

bubel922

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
62
Vlt. Festplatte kaputt.

Probier mal eine Ubuntu Live cd, um zu schauen ob der Pc überhaupt startet
 

arrehder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
81
also ich habe grade mal ne gparted live cd rein geschoben die nimmt er auch nicht!
(bricht beim booten ab und geht aus)

amd athlon 64 x2 4600+
2gb ram
Abit board
Netzeil 750 W (kein bekannter hersteller)
gt8800

Install lief bis zum ersten Reboot "bis halt das erste mal das logo kommt"

EDIT: zudem ziehen mitlerweile Blaue streifen durch das Bild...bzw wenn schwarz mit weiser schrift kann man die buchstaben teileweise nicht richtig lesen!

PC starten jetzt auch nur noch wenn ich in anmache am Kippschalter aus und dann wieder starte!

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Überprüfe den Sitz der Grafikkarte / GPU-Kühler u. Lüfter / des CPU-Kühlers

Setz das BIOS per Jumper auf default - Bootreihenfolge / Datum überprüfen
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Netzteil oder Temperatur sollte man wohl in die engere Wahl nehmen können.

Wie siehts denn aus, wenn du ins BIOS gehst und da 5 Minuten wartest, geht der PC dann auch aus?
 

arrehder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
81
Also werde wohl heute mal das Netzteil tauschen...

zur frage Bios...nein im Bios läuft er auch länger...

aber danke schonmal für die Lösungsborschläge ich werde berichten..

mfg arrehder
 

ComPoti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
298
Das völlig identische Problem hatte ich vor kurzem auch.
Zu Beginn waren Kontaktschwierigkeiten des RAMs Auslöser dieses Problems (zuerst reinigen der Kontaktflächen, dann ersetzen der Speicherriegel), kurz danach starb mein Netzteil am berühmt berüchtigten BeQuiet-Bug. Am Ende mußte ich sogar noch das Mainboard (wechsel von nForce- auf Intel-Chipsatz) austauschen.

Wie diese drei Komponenten nun tatsächlich zusammenhängen und was genau die Boot-Schwierigkeiten ausgelöst hat, kann ich dir leider nicht sagen. Aber seit Tausch dieser drei Komponenten trat der von dir beschriebene Fehler nicht mehr auf :cool_alt:
 

arrehder

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
81
Sooo..also nach zahlreichem ein und Ausgebau mit Hardware aus meinem Destop System bin ich zu erkenntnis gekommen das es eigl. nur noch das Mainboard sein kann...

und die Grafikkarte hat auch einen Weg...
würde mal sagen "worst-case" System zerschossen!

mfg arrehder
 

!_!Mr.Q!_!

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
142

bernieserver

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
243
Netzteil, mitunter Lüfteradapter, das ein Kurzschluss am Gehäuse verursachte? Hatte ich zuletzt als ich eine Festplatte ausbaute..
 
Top