Windows XP versucht eine Verbindung in's Internet aufzubauen

Antiphon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
119
Hallo zusammen.
Habe Windows XP instaliert und bei T-Online den Tarif 1500 MB, was soviel heißt wie 1500 MB kostenlos surfen. Doch versucht XP, glaub ich da kein Antivirusprogramm einen Tojaner oder ähnliches findet, eine Verbindung in's Internet aufzubauen, was mein Router auch problemlos blockt. Doch rechnet mir die Telekom bei jedem Versuch 1 MB an. Bin dann bei 2,8 Gig im Monat, was mich ohne Ende Kohle kostet. Wie kann ich das abstellen?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Hast du vielleicht automatische Updates aktiviert? Das kannste unter Systemsteuerung | Sicherheitscenter abstellen.

Oder vielleicht irgendein anderes Programm, dass ins Internet will (ICQ, Mailprogramm!?).


Wann versucht Windows denn eine Verbindung herzustellen? Direkt beim Start, oder mittendrin!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiphon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
119
Mittendrin. Da der Computer so konfiguriert ist, dass er automatisch beim Start eine Verbindung zum Internet aufbaut, ist er permanent im Internet.
 

below

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
632
Hallo,

wenn du nur einen Volumentarif hast dann stell doch einfach die automatische Verbindung aus. Du kannst dich doch wenn du ins INternet willst schnell einwählen. Des weiteren glaube ich kaum das es an Windows liegt. Eher ist irgend ein anderes Programm wie ICQ etc daran Schuld. Oder ist es sicher Windows? Bzw. woher weißt du das?

Gruß

Below
 
M

Mr. Snoot

Gast
Zitat von Antiphon:
Mittendrin. Da der Computer so konfiguriert ist, dass er automatisch beim Start eine Verbindung zum Internet aufbaut, ist er permanent im Internet.
Wie soll Windows denn eine Verbindung aufbauen, wenn du schon online bist :confused_alt:

Ggf. mal abstellen, dass nach einer bestimmten Zeit ohne Datenaufkommen die Verbindung unterbrochen wird (bei ner DFÜ-Verbindung: Rechtsklick auf die Verbindung | Eigenschaften | Optionen | Wahlwiederholungsoptionen | Leerlaufzeit, nach der aufgelegt wird: Niemals).
 

Antiphon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
119
Vielleicht baut Windows XP eine Standleitung zu Microsoft auf? Ist ja wohl nichts neues.
 

below

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
632
jo genau es buddelt n loch bis nach amerika und verlegt n kabel...sehr hilfreiche antwort!
 

Power 7856

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
420
Zitat von below:
jo genau es buddelt n loch bis nach amerika und verlegt n kabel...sehr hilfreiche antwort!
Du das ist der Frager und nicht der die Anwort gibt.
Antiphon@
schalte auf jeden Fall den automatischen Update ab von Windows XP. Findest du in der Systemsteuerung.
Gruß Power7856
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
24.541
Teste mal die Sygate Personal Firewall. Die kann di nämlich sagen WELCHES Programm sich da einwählt. Ansonsten so wie beschrieben neim Volumentarif "sinnlose" Verbindungen vermeiden.
 

Benji18

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.664
hast du zufällig Half life 2 installiert ? wenn ja dann ist das dein problem den steam wenn du es mit windows mitlädst will automatisch ins internet ein wählen wenn du windows hochfährst
 
Top