News Wochenrück- und Ausblick: Intel will AMD schlagen, Samsung zieht das S21 vor

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.940
Die vergangene Woche stand im Zeichen der virtuellen CES 2021, die vielen Herstellern trotz der reinen Online-Präsentationen als Bühne für ihre Neuvorstellungen für dieses Jahr diente. Diese fielen erneut zahlreich aus, an der Spitze des Nutzerinteresses steht dabei Intel, die sich die Spielekrone von AMD zurückholen möchten.

Zur News: Wochenrück- und Ausblick: Intel will AMD schlagen, Samsung zieht das S21 vor
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.879
"Intel will AMD schlagen" - ist noch gar nicht so lange her da hätte man die News fürn Aprilscherz gehalten. :D
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.599
Ich wünsche allen Lesern, Redakteuren, Moderatoren und Administratoren einen schönen und erholsamen Sonntag. Die letzte Woche fand ich persönlich sehr spannend, denn die digitale CES hatte schon ein paar interessante Produkte zu bieten.

Die Notebooks mit Cezanne-APU und Ampere-GPU sehen teils schon schick aus und bei den Mainboards für Rocket Lake-S braucht man ja schon fast einen eigenen Guide um sich da zurecht zu finden.^^

Liebe Grüße
Sven
 

Darken00

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
99
Intel will AMD schlagen? In welchem Bereich?
  • Spiele? = Wäre machbar, aber nur mit der Holzhammer-Methode, was zu extremer Hitze und hohem Energieverbrauch führt.
  • Anwendungen? = halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber auch hier gilt die Holzhammer-Methode.
 

c_tfr_me

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
18
das wäre zu begrüßen intel. denn im moment hat amd keinen wirklichen konkurrenten. das wird auch für den kunden gut tun. man sieht es ja wo die preise von nv gpus getrieben wurde da der konkurrent nicht genug zu bieten hatte.
 

konkretor

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.534
News die mir diese Woche gefehlt haben

Intel hat Optane SSD für Endkunden gekillt. (noch ganz frisch keine 12 Stunden alt)

Xiaomi wurde diese Woche auf die erste Liste gesetzt( Militärfirma) das alle US Investoren ihre Anteile verkaufen müssen. Das ist noch nicht die Liste das sie keine Google Services mehr verwenden dürfen.

https://www.heise.de/news/Handelskr...sch-kommunistische-Militaerfirma-5025624.html

Steam hat einen China ableger gestartet

Bitte keine Diskussion über das Thema. Dazu kann es ja einen extra Thread geben.
 

PietVanOwl

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
764
Durch die CES war es eine interessante, gut gefüllte Woche.

Die Ansage dass Intel den Gaming Thron zurück holt ist für uns Konsumenten gut, endlich gibt´s wieder Wettkampf im CPU Bereich. Besser als vor ein paar Jahren wo es immer nur laue Aufgüsse gab.

Den einen Satz klaue ich mal von SV3N, :D wünsche allen das gleiche.
Ich wünsche allen Lesern, Redakteuren, Moderatoren und Administratoren einen schönen und erholsamen Sonntag.
MFG Piet
 

Ichthys

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.098
Ich kann es nur begrüßen, dass Intel es versucht. 😃 5% ist allerdings nicht wirklich beeindruckend, aber immerhin. Die Frage ist nur, um welchen Preis? Zumal AMD ja schon wieder am Nachfolger arbeitet. Aber so sollte es auch sein. Einen richtigen Wettbewerb habe ich zuletzt zu Athlon 64-Zeiten gesehen, das ist a bisserl her.
 

downunder4two

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
425
Moin,

ich war von der AMD-Präsentation etwas enttäuscht. Gefühlt nur eine Aneinanderreihung von (Live?)-Schalten und die Bestätigung, wie gut man zusammenarbeitet. Zu TR oder den neuen Server-CPUs (bis auf den 5 Sekunden Trailer) war nix zu sehen. Ich hätte da mehr Produkte und weniger Gespräche erwartet, oder?

Allen einen schönen Sonntag. Bleibt gesund!
 

engineer123

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.278
ich war von der AMD-Präsentation etwas enttäuscht. Gefühlt nur eine Aneinanderreihung von (Live?)-Schalten und die Bestätigung, wie gut man zusammenarbeitet. Zu TR oder den neuen Server-CPUs (bis auf den 5 Sekunden Trailer) war nix zu sehen. Ich hätte da mehr Produkte und weniger Gespräche erwartet, oder?

^^jo, das war so. Gamers Nexus, siehe Video unten, hat darauf ein launiges Video gemacht,
wo sie AMD kräftig eins drupp geben:


Ich hab für die wenige Screen-Time von neuen Produkten noch eine andere
Interpretation. Vlt. ist es einfach so, dass sie mindestens im CPU Bereich so stark
technologisch vorne liegen, dass sie keine Alarm-Produktvorstellungen machen müssen.
Denke mal, dass man schon Daten des 11900K aus validen Quellen hat,
und die bei AMD eher ein Gähnen auslösen als irgendeine Form von Alarm.
Die wenigen Spiele-Benchmarks von Intel (3-5% vorne) sind ja Spiele, in denen bereits die
aktuellen Core-Prozis sehr gut laufen. Holt man mal 6/7 andere Games dazu, die mit den 5000ern
besser laufen, wird es wahrscheinlich ein unentschieden im Gaming.
Abhaken kannst den 11900K dann trotzdem als Flaggschiff, weil er dann eben im Core-Count
dem 5900X und 5950X nichts entgegen stellen kann.
Ich kann mir vorstellen, dass Intel "Preis-Leistungs-Sieger" werden will, und das Teil im Pricing
unter AMD ansetzt - so ändern sich die Zeiten.
 

Colindo

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.086
Die IPC der neuen Generation soll um bis zu 19 Prozent über der des Vorgängers liegen.
Nochmal die Info, dass das so irreführend ist. Intel hat lediglich angegeben, dass die Kopierrate der neuen Chips 19% über der von Comet-Lake liegt. Die IPC als Durchschnitt über viele Anwendungen ist deutlich niedriger, wie man an den Spielebenchmarks erkennen konnte. Damit ist der IPC-Zuwachs auch deutlich unterhalb dem der Willow-Cove-Kerne.
 

GERmaximus

Captain
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.342
Na wenigstens ist das jetzt im Rückblick passend formuliert (Intel soll amd schlagen) und wird nicht mehr als Tatsache aufgrund von Hersteller Benchmarks dargestellt.
Wie kann man Hersteller Benchmarks nur als 100% Tatsache erachten, wenn in der Vergangenheit schon der Chiller unterm Tisch stand um geschönte Werte zu erreichen, ohne diesen aber zu erwähnen?!

Danke das es nun passend formuliert ist.
 

mcsteph

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
565
das wäre zu begrüßen intel. denn im moment hat amd keinen wirklichen konkurrenten. das wird auch für den kunden gut tun. man sieht es ja wo die preise von nv gpus getrieben wurde da der konkurrent nicht genug zu bieten hatte.
So ein Schwachsinn, man kann nur hoffen das Intel min. Noch 10 Jahre brauch. Erst dann wäre vielleicht Gleichstand bei der Verteilung. So groß ist der Schaden in allen Bereichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GERmaximus

Captain
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.342
Nochmal die Info, dass das so irreführend ist. Intel hat lediglich angegeben, dass die Kopierrate der neuen Chips 19% über der von Comet-Lake liegt. Die IPC als Durchschnitt über viele Anwendungen ist deutlich niedriger.

Lol echt?
Hätte man ja auch mal erwähnen können, als man die Hersteller Benchmarks 1:1 ungefiltert als Tatsache dargestellt hat 🤦‍♂️
 

ArrakisSand

Ensign
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
201
Intel Rocket Lake-S: Core i9-11900K schlägt Ryzen 9 5900X angeblich in Spielen.

Da kann ich nur sagen, wer auf Intels IPC Steigerungen, oder selbst angefertigten Benchmarks auch nur einen feuchten gibt, der ist hoffnungslos verloren. (gerade Intel das dafür bekannt ist sich mit einem unlauterem Wettbewerb auch mal den einen oder anderen Vorteil zu verschaffen.

Aber jetzt zum Titel, Intel will also AMD schlagen. (Ich will auch das sämtliche Waffen auf diesem Planeten eingezogen und zu einem gewaltigen Klumpen Metall eingeschmolzen werden, am besten im Austausch für ein paar Gänseblümchen)

Allerdings kann sich Intel zur Zeit ja nicht mal selbst schlagen, wie soll das also nun mit AMD klappen.

Es bahnt sich also an, was sich jeder halbwegs informierte bereits anhand der Leaks bezüglich der Rocket Lake ES Samples selbst zusammenreimen konnte, der 11900K wird zum grössten Rohrkrepierer in Intels jüngerer Firmengeschichte, da besteht kein Zweifel.

Nicht nur das es sich allem Anschein nach, bei Rocket Lake, in fast sämtlichen Belangen um einen gewaltigen Rückschritt handelt: Weniger Kerne, eine schlechtere Effizienz und bei Games im allgemeinen (bis auf wenige Ausnahmen) ist er nicht konkurrenzfähig..

Nein in einem der wichtigsten Spiele der letzten Jahre Cyberpunk 2077 ist er de facto sogar unbrauchbar.

Des Weiteren hat er mit seinen nur 8 Kernen auch 0 Zukunft und wird mit Spielen die momentan für die PS5 / XBSX entwickelt werden hoffnungslos überfordert sein.

Link: Quelle
Bzw. gen.: Chart harukaze5719
10900k vs 11900k.png

2077 11900k.png


 
Zuletzt bearbeitet:

mcdexter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
327

bad_sign

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.679
Also wenn in dem Bild der 11900K mit 63 FPS unbrauchbar ist, dann ist es der 10900K auch, wohl auch 5800/5900 und 5950, da die alle etwa gleich flott sind :)

Man merk halt schon deutlich, der 14nm Zug ist abgefahren, egal wie viele +
 

CrustiCroc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.305
Intel will AMD schlagen? In welchem Bereich?
  • Spiele? = Wäre machbar, aber nur mit der Holzhammer-Methode, was zu extremer Hitze und hohem Energieverbrauch führt.
  • Anwendungen? = halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber auch hier gilt die Holzhammer-Methode.
Auch wenn ich nach sehr vielen Jahren Intel mittlerweile ausschließlich AMD CPU´s in meinen Systemen nutze,
halte ich es für sehr wahrscheinlich das Intel nicht nur wieder kompetetiv gegenüber AMD wird, sondern diese auch ( was Spiele und Anwendungsleistung angeht ) überholt.

Das ist einfach nur logisch, da Intel ein Riese ist, der zwar aus sehr Vielschichtigen Gründen gegenüber AMD abgekackt ist, aber dennoch unfassbare Ressourcen gegenüber AMD hat.

Schön ist immer, das es Konkurrenz gibt, jedenfalls für uns Konsumenten.

Nochmal, derzeit würde ich auch jederzeit eine AMD CPU vorziehen.
Klar ist aber auch, das jetzt drölf Kommentare kommen, warum AMD Intel jetzt "Fertig macht", sowieso "besser" ist und das dass auch so bleiben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top