News Wochenrückblick: AMDs Ankündigungen überstrahlen die CES 2018

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.422
#1
Die 2. Woche 2018 stand zwar ganz im Zeichen der CES 2018, doch überstrahlt wurde diese von den Vorabankündigungen von AMD. Zudem konnte sich auch die Messe in Las Vegas vor Meltdown und Spectre nicht verstecken, wenngleich es nur am ersten Tag ein eher kleines Thema am Rand war, denn the Show must go on!

Zur News: Wochenrückblick: AMDs Ankündigungen überstrahlen die CES 2018
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.063
#3
Bitte kein nitpicking in so einem Thread betreiben...:rolleyes:

Gefällt mir allgmeine ganz gut was AMD da ankündigt. Mal schauen was der Ryzen-Refresh so rausholen kann :cool:
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.121
#4
Was für eine Ankündigung überstrahlt da denn irgendwas? Nix zu Navi, neuer ryzen kommt irgendwann, ohne Takt, IPC, Kerne, Transistordichte...
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.709
#5
2018 rechne ich bei den Grafikakten mit einem hohen Preisniveau. Das kündigt schon an, da auch die GTX1060 6GB wieder über die 300€ Grenze geht. Die lieferbaren RX580 8GB tendieren sogar zu 400€. Was von Polaris zu sehen ist, wird wohl bei Nidia nur ein müdes Lächeln hervorrufen. AMD zeigt auch keine Anstrengungen, sich selbst als ernstzunehmende Konkurrenz empor zuarbeiten. Das sieht noch Selbstaufgabe aus.
 

Dark-Silent

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
301
#6
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

Holzinternet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
281
#7
Ich werd bis Sommer warten und die ersten Tests anschauen. Wenn Preis/Leistung passen wird zu AMD gewechselt. Nach dem Spectre und Meltdown Chaos kaufe ich erst wieder eine CPU ohne diese Fehler.
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.709
#10
Wenn AMD wohl auch dank Minern seine Karten schneller los wird als sie sie produzieren können ist das Selbstaufgabe :rolleyes: .Hmm glaubst du selber was du da geschrieben hast ????
Das Gaming Segment geben sie damit auf. Dabei verdient Nvidia mit Verkäufen an Miner auch viel Geld. AMD kann den Markt alleine nicht bedienen. Sollte Nvidia für Miner bessere Angebote machen, sieht AMD plötzlich verdammt alt aus mit seinen Grafikkarten, da sie die dann wieder verramschen müssen. Das wäre dann wieder die Marktsituation von vor Mitte letzten Jahres.
 

Dark-Silent

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
301
#11
Oh man manche verstehen es wohl nie .AMD kann es völlig egal sein wer die Karten kauft .Der sicherlich kleinste Anteil ist der Gamerendkundenmarkt .

Aktuell kann leider keine NV Karte P/L beim Mining mithalten was sich erst mal auch nicht ändern wird .Zumindest nicht wenn sie diesbezüglich kein Kaninchen aus dem Nextgeneration Hut zieht .

Rein technisch gesehen sind die AMD Karten der letzten Generationen immer die interessanteren Karten gewesen .Hier schaut der Gaming NV Käufer meist nur auf den Gamingschwanzbalken und Energieeffizenz .Das ist ja generell rein auf Gaming bezogen nicht verkehrt aber das ist für Grafikkarten und deren Einsatzgebieten nur ein kleiner Teil .
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.537
#12
Dann gilt auch für dich, 8-20% weniger Lohn, je nach Situation und Alter des Arbeitnehmers und dann bitte nicht jammern wegen diesen Peanuts - was sind schon ein paar hundert Euro? Merkt man doch garnicht.
Richtig, wenn Intel 10% schneller ist, ist das WOW!!!, wenn nicht, ist es nicht weiter tragisch. Ich meine ist ja schließlich Intel O.O. Ist so ungefähr wie mit Bioprodukten. Wenn man den Probanden im Test sagt, was sie gerade essen, schmeckt Bio immer besser, weiß keiner was es ist, kommt es zum Unentschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.709
#13
Wenn AMD zwar seine Karten über die Miningschiene alle los wird, aber beim Gaming praktisch bedeutungslos wird, vor allem bei Highend, dann werden auch die Spieleentwickler für AMD Techniken, die vielleicht denen von Nvidia überlegen sind, nicht mehr berücksichtigen und dann kann eine AMD Grafikkarte auch nicht mit besserer Technik überzeugen. Da geht viel Potential verloren. AMD wird es enorm schwer haben, wieder Fuß zu fassen, wenn sie wieder auf sie angewiesen sind. Man sieht es doch schon an dem Frust, den die Leute schieben, weil sie sich einen Freesync Monitor gekauft haben, aber von AMD keine adäquate Karte dafür zu einem erhofft günstigen Preis bekommen. Da wird aus Frust auch schnell mal Ablehnung und AMD wird bei immer mehr Leuten nie mehr berücksichtigt.
 

Dark-Silent

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
301
#14
Der Markt ist heutzutage so schnellebig wie man aktuell sehr gut sieht .Bis Ryzen wirklich rauskam hat doch im Gamingsektor keiner mehr einen Cent auf AMD gesetzt .Wenn ich jetzt nur die aktuellen Signaturen anschaue hat sich hier CPU seitig in nur einigen Monaten einiges geändert .Selbiges hatten wir wenn auch nicht ganz so ausgeprägt bei GPUs als die 7970/7950 auf den Markt kam .Ich glaube das auch im GPU Sektor AMD innerhalb der nächsten 2.Generationen wieder ein guter Wurf im Gamingbereich gelingen wird .Warum ich das tue weil ich glaube das einiges der Ressourcen die Ryzen gebunden hatte für die nächsten GPUs genutzt werden können .AMD ist leider an 2 Hauptfronten im PC Bereich der Underdog .
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

klpp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
456
#15
Richtig, wenn Intel 10% schneller ist, ist das WOW!!!, wenn nicht, ist es nicht weiter tragisch. Ich meine ist ja schließlich Intel O.O. Ist so ungefähr wie mit Bioprodukten. Wenn man den Probanden im Test sagt, was sie gerade essen, schmeckt Bio immer besser, weiß keiner was es ist, kommt es zum Unentschieden.
Das ist das Problem, die Leute denken, Bioprodukte schmecken/sind besser wie konventionelle Produkte. Sind sie nicht, sie sind genau so gut, nur eben ohne den ganzen Dreck ( Gift, Herbizide, Pestizide) drumherum.
DAS ist ja die Kunst daran.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.594
#16
@deo

du verwechselt da was, AMD besitzt mehr marktanteile als NV wenn es um den GPU-gesamtmarkt geht. NV ist derzeit nur vorne wenn man alles außer PC-gaming außer acht lässt. NV geht nicht so intensiv auf automotive oder deep learning, weil sie spaß an neuen feldern haben, sondern weil NV es einfach muss, deren marktanteile im konventionellen geschäft dahinschmelzen.

edit:

es wird wohl zu gerne vergessen, dass durch die konsolen AMD auch bei den fürs gaming gedachten GPUs im marktanteil vorne liegt. diese zwar nicht auf dem PC-sektor in einen vorteil umwandeln kann, ändert aber nix an der tatsache der marktanteile. auch vom mining konnte AMD stärker profitieren als NV dieses jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.955
#17
Bitte keine Korinthenkackerei in so einem Thread betreiben...
Nee, so einfach geht das nicht. Umgekehrt wird losgeheult, sobald ein AMD in realitätsfernen Benchmarks mit Auflösungen, die niemand benutzt, ein paar Prozent zurückliegt. Und bei Intel soll das egal sein? :lol:

Die 15 % bei Apache finde ich übrigens kein bisschen lustig, genauso bei Datenbanken!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.148
#18
Man kann nur hoffen das AMD seine Kapazitäten an den neuen Markt anpasst, und mehr Grafikkarten herstellen lässt.

Ich hoffe auf einen Refresch der Vega, vielleicht kann ich die 290iger dann endlich in Rente schicken, wenn dann auch leider ohne CF...
 

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.686
#19

Uschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
419
#20
Mit einem modernen PC von AMD aus der Ryzen-Familie oder Intel ab Skylake/Kaby Lake sind die Unterschiede im Alltag oftmals gering, in den Minimum-FPS gibt es aber auch auf diesen Systemen Verluste im hohen einstelligen Bereich.
Das liest sich so, als ob man auch mit einem AMD System Verluste im hohen einstelligen Bereich hat, das stimmt ja nicht. Dies soll sich sicher nur auf die Skylake Systeme beziehen, vielleicht den Ausdruck ein wenig abändern? :)
 
Top