WQHD-Monitor fürs Büro

bradobrey

Cadet 1st Year
Registriert
Mai 2021
Beiträge
13
1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
- max 350€

2. Wie sehen die Hauptanforderungen aus, die du an den Monitor stellst?
  • Welche Bildschirmdiagonale (Zoll) soll der Monitor haben? 27-28''
  • Was für eine Auflösung soll dieser besitzen? WQHD (2560x1440)
  • Welche Bildwiederholfrequenz (Hz) möchtest du? 60/120/144/240 Hz usw.? ?
  • Auf welche Panel-Technologie (IPS, VA, TN...) soll der Monitor setzen? IPS
  • Soll der Monitor G-Sync oder FreeSync beherrschen? Wenn ja, welches? ?
  • Welche Anschlüsse werden benötigt? (Displayport, HDMI, DVI usw.) DP/HDMI

3. Brauchst du den Monitor für spezielle Programme und/oder professionell? (z. B. Fotobearbeitung) Falls ja, nenne uns Programme und spezielle Anforderungen.
nein

4. Nutzt du weitere zusätzliche Monitore? Welches Modell, Auflösung, Hz, Gsync/Freesync und Anschlüsse besitzen diese? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
nein

5. An welcher Grafikkarte soll der Monitor betrieben werden? Modell und Bezeichnung(Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!):
Für diesen PC: https://mad-gaming.shop/office/372/659-office-intel?c=15

6. Hast du besondere Wünsche bezüglich des Monitors? (Pivot-Funktion, Wandmontage, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
Nein

7. Wann möchtest du den Monitor kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
Sofort

Tach zusammen!
Ich bräuchte einen 2K-Monitor für mein Büro. 27/28 Zoll mit einem Displayport oder HDMI, IPS. Wichtig ist dabei die Qualität des Bildes und deren Auswirkung auf die Augen (was gibt es da für Technologien?), denn ich verbringe daran schon mehrere Stunden am Tag... Davor habe ich an einem MacBook Pro gearbeitet, mit dementsprechender Qualität des Bildschirmes. Preislich: bis 350€.
Es gibt leider so viele im Moment auf dem Markt, so dass ich da nicht ganz durchblicke...
Ich habe jedoch ein wenig recherchiert und bin auf diese Kandidaten gekommen:
  • Lenovo ThinkVision P27q-20 (leider teurer, als mein Budget)
  • HP Z27n G2 (leider teurer, als mein Budget)
  • Dell S2721D oder Dell S2721DS (wo ist der Unterschied?)
  • BenQ EX2780Q
  • LG 27GL850-B
  • Viewsonic VG2755-2K

Einige sind teurer, als mein Budget. Aber vielleicht gibt es noch Alternativen?

Besten Dank für die Hilfe!
LG
 
den dell s2721ds habe ich im einsatz und würde ihn weiterempfehlen. der unterschied zum s2721d ist die zusätzliche höhenverstellbarkeit - also wenn es einer der beiden sein soll, dann der "ds".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Suisakul, Mulciber, bradobrey und eine weitere Person
  • Gefällt mir
Reaktionen: bradobrey
Mein Tipp soll hier der LG 27BN65Q-B sein. Der mattschwarze Business Monitor bietet alles, was ein moderner Monitor im Büro können muss, sieht dabei schlicht aus und kostet deutlich weniger als 300€. Ein solider, ergonomischer Standfuß gepaart mit einen guten 75Hz-Display direkt von LG. Datenblatt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bradobrey
Danke, liebe Community.
Ich habe aus allen Tipps und anderen Threads zwei Monitore herausgefiltert:
ASUS ProArt PA278QV und Dell S2721DS

Asus kostet ca. 70€ mehr. Was sagt ihr? Lohnt es sich, in diesem Fall mehr auszugeben? Die Berichte über Asus sind schon sehr gut. Viele Experten behaupten, er wäre der beste Monitor im 350€-Segment.
Aber wo genau sind die Vorteile, die Asus bietet?

Besten Dank im Voraus!
 
bradobrey schrieb:
Aber wo genau sind die Vorteile, die Asus bietet?
Farbtreue und die von Haus aus gute Kalibrierung. Solltest du keine Bildbearbeitung und/oder Verlagsarbeiten etc. machen ist der Asus drüber.

Ich stand vor 3 Wochen vor der gleichen Auswahl.

Es ist der S2721d geworden, den ich mittels Vesa und Monitorarm ergonomisch anpassen kann. Super Monitor fürs Office.

Nimm den S2721ds wenn keine Vesa geplant ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bradobrey
laut rtings ist der asus besser: asus vs. dell. ich habe damals den dell für 220€ bekommen, die 100€ aufpreis zum asus wären es mir nicht wert gewesen. du musst nun schauen, wieviel geld du ausgeben willst. machst aber mit beiden nichts falsch.

edit: der asus hat einen usb-hub. das kann schon von vorteil sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bradobrey
Danke.
Also, Bildbearbeitung etc. ist im Moment nicht nötig, wird aber irgendwann geplant. Allerdings könnte man dann auch einen entsprechenden Monitor noch dazu kaufen. Jetzt ist ein ordentliches Arbeiten im Büro erstmal das Wichtigste, ohne dass die Augen am Ende des Tages "tschüss" sagen.
Und wie ich jetzt herausgelesen habe (dank euch), wäre ich mit Dell S2721DS bestens bedient, zumindest jetzt.
 
bradobrey schrieb:
Und wie ich jetzt herausgelesen habe (dank euch), wäre ich mit Dell S2721DS bestens bedient, zumindest jetzt.
Sind zwar nur 2cm Höhenunterschied, aber immerhin kann der 1) Dell P2720D, 27", mittels „Standfuß“ etwas höher ausgefahren werden. Für mich das absolute Minimum, noch eine Keksdose drunterzustellen habe ich keine Lust mehr, um Genickstarre zu vermeiden. Oder man nimmt ohnehin einen tischmontierten Schwenkarm, werde ich als nächstes unbedingt testen, obwohl 130mm passt eigentlich schon, ohne dass Bierdosen umkippen, wenn ich den Monitor mal etwas zu Besuchern schwenken möchte. :p
1) Dell P2720D, 27", Ergonomie 130mm (Höhe) https://geizhals.de/dell-p2720d-210-aulk-a2183594.html
---
2) Dell S2721DS, 27" ,Ergonomie 110mm (Höhe), https://geizhals.de/dell-s2721ds-210-axkw-a2357863.html
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: bradobrey
Zurück
Oben