Test XPG Precog im Test: Headset für Gamer mit Elektrostat-Dynamik-System

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.160
tl;dr: Mit dem XPG Precog stellt Adata ein Headset für Gamer vor, das sowohl auf dynamische als auch elektrostatische Treiber setzt. Der Ansatz weckt Interesse, ist er doch auch von hochpreisigen Hifi-Kopfhörern bekannt. Viele kleine Fehler trüben im Alltag aber das Gesamtbild deutlich ein.

Zum Test: XPG Precog im Test: Headset für Gamer mit Elektrostat-Dynamik-System
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.692
Lieber ein Takstar Pro 82 mit Ansteckmikro und dem Sharkoon Gaming DAC Pro.

Da kriegt man was besseres zum günstigeren Preis.
Sicher der bessere Kopfhörer.

Ich hatte einmal die Kombi aus KH + Ansteckmikro und möchte dieses Zeug einfach nicht.
Lieber ein normales Headset mit einem Kabel und fertig - Ich verzichte auf n bisschen Quali und gut ist.

Hatte letztens erst ne Diskussion hier iwo bzgl. Sound/Mic-Quali.
Im Endeffekt ist es bei mir ein Sennheiser 360 geworden - Tipp: amazon italien deutlich günstiger als in DE - Top! :-)
Wollte eig ein Wireless-Headset etc..aber die waren alle geschlossen und deshalb wurde es dann nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Exit666

Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.637
Die Qualität der Musikwiedergabe liest sich gar nicht so schlecht. Hier könnte man evtl. mit dem Equalizer APO nachhelfen. Wobei die 180€ dafür dann wieder etwas abschrecken.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.010
An dieser Stelle mal ne Frage in den Raum:

Brauch ein neues Mikrofon für Discord/gaming , ob Clip oder auf einem Tripod ist mir gleich. Vorzugsweise USB
Was gibt's da brauchbares für unter 50 Euro?

Wenn ich hier von hohem fiepton bei einem solchen Preis lese... Urgh
 

nobbivm

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
168
Das ist kein elektrostatischer Treiber sondern ein magnetostatischer Treiber!
Ein elektrostatischer Treiber braucht IMMER eine Polarisationsspannung, die die Folie elektrisch auflädt!
Ohne funzt das Prinzip nicht ;)
Echte elektrostatische KH haben immer ein Netzteil für die Polarisationsspannung dabei, intregiert im KH Verstärker, siehe KH von Stax.
 

Demon_666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.310
Mir stellt sich eher die Frage, warum das Fiepen bei der Entwicklung/Qualitätskontrolle nicht auffiel...
 

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.353

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.010

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.050
Störend sind hingegen die leichten Fiep-Geräusche im Hintergrund der Tonausgabe, die im USB-Modus direkt nach dem Anschluss zu vernehmen sind und die Nutzung deutlich einschränken.
Also ist die mitgelieferte USB-Soundkarte offenbar Müll und nicht richtig geschirmt, schade.
 

kaxi-85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
893

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.463
Also entweder hat das Headset einen Akku (für den Betrieb mit Klinke) um die Polarisationsspannung und ggf die hohe Signalspannung für den Elektrostaten zu erzeugen, oder die Marketingabteilung sollte sich noch mal über die verbaute Technik informieren, wie @nobbivm schon bemerkt hat.
Und CB sollte das evtl im Artikel aufnehmen @mischaef

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrostatischer_Lautsprecher
 
Zuletzt bearbeitet:

Garack

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.873
Für Gegnerortung nutze ich ein AKG 702 Referenz Headset (offen) mit modmic2. Kann ganz gut Schritte orten..
 

Spatha ROG G752

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
5.839
Ich habe sowas für 15€ reicht für mich völlig aus und Klingt Super. Also ganz ehrlich gesagt für Headset soviel Geld auszugeben bin ich echt Geizig.

Aber wie gesagt bin da nicht so Anspruchsvoll kann mir trotzdem einer ein Gutes Empfehlen ich höre erst seit einigen Monaten über Headset.

Hatte früher immer über 2.1 Soundsystem gehört. Jetzt zocke ich halt nur noch über Headset bin bereit so ca bis 60€, mehr gebe ich für ein Headset nicht aus.
 

Anhänge

calippo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
418
Plastikbomber mit Kunstleder Polstern? Check
Fiept unerträglich? Check
Keine Ersatzteile im Endkundenmarkt verfügbar? Check
Ne Menge Kabelfirlefanz Zubehör dabei, das man aber für drei,vier Euro nachkaufen könnte? Check
Krasse Gam0r Beleuchtung? Check
Preis fast 200€? Check

Im Regal liegen lassen? .....
 

FormatC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
390
Wenn ein Elektret-Mikrofon am analogen Anschluss rauscht, dann reicht meist die Vorspannung am Mic-Eingang des Motherboards nicht. Was wurde denn für Technik benutzt und wurde mal ein Referenz-Eingang genutzt? Ich finde leider keine Angabe zum Mikrofontyp und der Impedanz.

Was für ein Soundchip steckt in der USB-Lösung?
 
Top