Zugriff über SSH von Windows Host auf virtuellen Ubuntu Server

Domski

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.167
Hallo zusammen,
Ich verzweifele so langsam und komme trotz Lesen auf verschiedener Seiten nicht wirklich weiter.
Folgende Situation:
Zu Testzwecken möchte ich gerne einen Ubuntu Server aufsetzen (bin absoluter Linux/Ubuntu Neuling). Virtual Box ist installiert und eine Ubuntu Server (12.04 )VM aufgesetzt. Hostsystem ist Windows 8.
Die Ubuntu Installation läuft soweit. Ich kann mich einloggen und all den PiPaPo.
Ebenfalls kann ich aus dem Ubuntu Server das Hostsystem anpingen.
Möchte ich per putty von meinem WIndows 8 System auf die Ubuntu VM zugreifen, so funktioniert das nicht!
Die IP des Ubuntu Servers ist laut ifconfig (ich hoffe, das folgende ist das wichtige)

Die IP des Host ist aus einem vollkommen anderem Subnetz (128.176.....)

Meine Suche ergab, dass man in die VM-Netzwerkeinstellungen gehen soll und dort von NAT auf Netzwerkbrücke gehen soll.
Frage hier: Was wähle ich bei Adaptertyp aus? http://imgur.com/dZaIaGs
Für Promiscuous Modus habe ich jetzt "erlauben für alle VMs und den Host".
Wenn ich das haber mache, funktioniert das nicht. Beim Starten der VM erhalte ich die Meldung "Waiting for network configuration". Eine IP gibt es laut ifconfig nicht ?

So...und jetzt seid ihr gefragt ;)?
Wie erhalte ich auf meinem Hostsystem über SSH Zugriff auf die Ubuntu Server VM?
Würde mich über jede Antwort freuen!
Gruß,
Domski
 

Maysi2k

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.418
Das ist egal was du auswählst, Hauptsache die Netzwerkbrücke.
Dann bekommt die VM eine richtige IP in deinem Netzwerk und keine VM-Interne IP.

mach mal zum schluss noch ein "dhclient"
 

cdlcnox

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.535
Anstatt von Netzwerkbrücke solltest du mal NAT auswählen, dann bekommt dein virtuelles Linux eine IP aus dem physikalischen Netz deines Windows-PCs von deinem DHCP-Server, also deinem Router. Dann solltest du mal nachschauen ob du bei der installation überhaupt SSH installiert hast oder ob es noch installiert werden muss. Das geht afaik mit "apt-get install openssh".
Gruß

edit: Internetzugriff für apt-get setze ich mal vorraus.
 

Maysi2k

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.418
Du verwechselst NAT (Network Address Translation) gerade mit Netzwerkbrücke.

NAT geht bei der VirtualBox nur in eine Richtung. Der Client kann nach außen, von außen aber nichts direkt rein.
 

Domski

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.167
Wunderbar!
Hat soweit jetzt funktioniert. Folgende Vorgehensweise:

  1. VM gelöscht
  2. Netzwerkbrücke als Netzwerkadapter konfiguriert
  3. Dann kam bei der Installation von Ubuntu Server die Meldung, dass keine automatische Netzwerkkonfiguration vorgenommen werden konnte - also manuell gemacht. Subnetz, IP etc manuell eingetragen wie beim Host ausgenommen der IP.
  4. OpenSSH schon während der Installation installiert
  5. Zugriff funktioniert über Putty :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top