Square Enix steigert Gewinn

Neuer „Tomb Raider“-Teil verschoben

Wie Eidos Montreal in einem offenen Brief an die Community bekannt gab, wird sich die Veröffentlichung des nächsten „Tomb Raider“-Spiels verschieben. Anstatt wie geplant noch im Herbst 2012 auf den Markt zu kommen, wird nun eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2013 angestrebt.

Als Begründung nannte Darrell Gallagher vom Entwicklungsstudio Crystal Dynamics, dass man mehr Zeit benötige, um die hohe Qualität zu erreichen, die man mit dem Neustart der Reihe erreichen möchte.

Video „Tomb Raider – Turning Point E3-Trailer

A Message to the Tomb Raider Community

When Crystal Dynamics first set out to reboot the Tomb Raider franchise, there were two goals that we were extremely passionate about. The first was to create a modern Tomb Raider game that would surprise and excite gamers. The second was to make this the best game of our careers, something we would be really proud to be a part of. We truly believe that we have something very special on our hands and we can’t wait to share it with you.

Our priority now is to make sure we fully deliver the very highest quality game. In order to do this, we have decided to move the game’s release date by a few months, from Fall 2012 to the first quarter of 2013.

We’re doing things that are completely new to Tomb Raider in this game and the additional development time will allow us to put the finishing touches into the game and polish it to a level that you deserve. We believe this is the right choice and I guarantee it will be worth the wait. The game is looking amazing and we can't wait to show it to everyone at E3 in a few weeks.

Darrell Gallagher, Head of Studio at Crystal Dynamics
Tomb Raider - The Reach
Tomb Raider - The Reach

Als kleinen Trost veröffentlichte er zudem einen neuen Screenshot des Titels, der die „Tomb Raider“-Reihe modernisieren und den Spieler in vielerlei Hinsicht überraschen soll.

Publisher der Reihe, Square Enix, hat darüber hinaus die Geschäftszahlen für das vergangene Geschäftsjahr, das am 31. März 2012 endete, vorgelegt und konnte vor allem Dank der Titel „Final Fantasy 13-2“ und „Deus Ex 3: Human Revolution“ gute Zahlen vorlegen. Beim Umsatz legte das Unternehmen um 2,1 Prozent auf knapp 127,9 Milliarden Yen (ca. 1,25 Milliarden Euro) zu. Der Nettogewinn stieg um 91 Prozent auf knapp 10,3 Milliarden Yen.

Mehr zum Thema