Asus CRW-3212A und Yamaha CRW3200E-VK im Test : Neros Lieblinge im Kampf um's heiße Eisen

, 8 Kommentare
Asus CRW-3212A und Yamaha CRW3200E-VK im Test: Neros Lieblinge im Kampf um's heiße Eisen

War vor zehn Jahren ein Einfach-CD-ROM Laufwerk bzw. vor fünf Jahren ein CD-Brenner purer Luxus, so gehören ein 50fach CD-ROM Laufwerk und ein CD-RW-Brenner heutzutage zur Standardausrüstung eines neuen PCs. Als ob das noch nicht genug wäre, nähern sich die Brenner der neuen Generation mit ihrer Brenngeschwindigkeit mehr und mehr der Lesegeschwindigkeiten von gewöhnlichen CD-ROM Laufwerken an, wenngleich die dafür benötigten Rohlinge noch ziemlich rar gesät sind. Grund genug für uns, die neuen Brenner einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Hierzu standen uns der Yamaha CRW-3200E und der Asus CRW-3212A Brenner zur Verfügung, die beide ihren Platz am Integrated Device Electronics Bus (IDE-Bus) finden.

Lieferumfang der Brenner

Da es heutzutage schon lange nicht mehr ausreicht, einfach nur ein Produkt ohne entsprechendes Zubehör und den nötigen Anleitungen auszuliefern, werfen wir an dieser Stelle erst einmal einen Blick auf den Lieferumfang. Denn was nützt der schnellste Brenner, wenn nicht die entsprechenden Medien oder Kabel vorhanden sind?

Lieferumfang Asus

Der Asus CRW-3212A Brenner kommt in einer von Asus gewohnten farbenfrohen und handlichen Verpackung daher. Neben dem eigentlichen Brenner erhält der Käufer jeweils ein IDE- und Soundkabel, sowie ein Viererpack Schrauben, um den Brenner im Gehäuse zu befestigen. Weiterhin bekommt der Kunde zwei nicht gerade handelsübliche CD-Rohlinge, um die Leistung des Asus CRW-3212A Brenners voll ausnutzen zu können. Zum einen ein 32x-CD-R Hochgeschwindigkeitsrohling von Asus und zum anderen ein 12x-CD-RW. Beide Rohlinge haben eine Speicherkapazität von 700MB, was beim CD-RW Rohling doch recht beeindruckend ist, da CD-RWs üblicherweise ja nur 650MB speichern können. Damit man mit dem Brennen gleich loslegen kann, ist auch die bekannte Brennsoftware Nero Burning Rom in der Version 5.5.6.4 beigelegt. Aus dieser Hinsicht schon einmal ein Lob an Asus. Selbstverständlich hat Asus auch nicht vergessen, ein Handbuch und eine einfache Installationsanleitung mitzuliefern, wobei das Handbuch in diesem Falle mehr als Heftchen zu bezeichnen ist.

Asus Verpackung
Asus Verpackung
Asus Lieferumfang
Asus Lieferumfang
Asus Recorder und Verpackung
Asus Recorder und Verpackung

Handbuch Asus

Die einfache Installationsanleitung ist in elf Sprachen verfasst. Darunter sind Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Tschechisch und Russisch, sowie vermutlich Chinesisch und Japanisch. Sie enthält die wichtigsten Schritte bei der Einrichtung des Brenners und unterstützt den Benutzer bei der Installation sowohl auf Hardware-, als auch auf Treiberbasis. Hier wirft sich jedoch die Frage auf, warum man bei der Treiberinstallation für Dos/Win3.x eine nicht mitgelieferte Treiberdiskette einlegen soll. Diese ist an sich auch nicht von Nöten, da ja heutzutage jeder mindestens Windows 95 besitzen sollte, welches automatisch die richtigen Einstellungen vornimmt und auch die richtigen Treiber installiert. Womöglich hat diese Installationsanweisung schon einige Jahre auf dem Buckel, worauf auch die abgebildeten Flachtower hindeuten. Zudem enthält das eigentliche Handbuch noch einmal eine Installationsanweisung, die auch einen aktuelleren Eindruck macht. Der Leser erhält im Handbuch auch noch nähere Informationen zum Asus CRW-3212A Brenner, wie zum Beispiel über Features, genutzte Technologien und unterstützte Schreibmethoden. Leider ist das Handbuch nur in Englisch und einer asiatischen Sprache verfasst. Jedoch werden die Texte sehr gut durch Bildmaterial hinterlegt, so dass auch englischschwache Nutzer keinerlei Probleme haben sollten. Zur Not kann sich der User an den freundlichen Asus Support wenden.

Asus Rohlinge
Asus Rohlinge
Asus Lieferumfang
Asus Lieferumfang

Auf der nächsten Seite: Lieferumfang Yamaha