2/3 Der FSB400 im Test : Das Asus A7N8X in Revision 2.0 ist schneller

, 22 Kommentare

FSB400 - Kein Problem?

Als wir im Januar das A7N8X in der Revision 1.04 auf seine FB400-Kompatibilität hin unter die Lupe nahmen, war bei einem Takt von 191MHz die Stabilitätsgrenze erreicht. Bei 200MHz begrüßte uns Windows noch für einige Sekunden, danch brach die Grafik zusammen und kurz darauf der Rest des Rechners.

Grafikfehler mit 1001.E
Grafikfehler mit 1001.E
1001.E
1001.E

Mit dem XP3200+ bewaffnet machten wir uns heute also erneut ans Werk. Das Bios hörte nachwievor auf die Revision 1001.E und war auf den 27.11.2002 datiert. Bei eingetellten 200MHz präsentierte uns der Boot-Prompt - wie nicht anders zu erwarten war - eine unbekannte CPU mit dem Takt 2190MHz - am Windows-Bootscreen war dann kurz darauf Schluss. Noch ernüchternder als bei unserem Test vor gut vier Monaten.

Nachdem die aktuelle Version 1004.002 geflasht war, erfolgte der selbe Versuch ein weiteres Mal. Nicht nur, dass uns das Bios nun die richtige CPU präsentierte, auch der Bootvorgang wurde sauber durchlaufen und nach den ersten Benchmarks schien fest zu stehen: es passt. 3DMark 2001, 3DMark03, UT2003, Flask, QuakeIIIArena, WinACE und Comanche liefen ohne Beanstandung.

Reibungsloser Betreib mit 1004
Reibungsloser Betreib mit 1004
1004.002
1004.002

Eine mögliche Erklärung für dieses "Wunderbios", das auch alten Chips neues Leben einhaucht, lieferte jüngst die Seite nForcersHQ. Dort war folgende Information zu entnehmen:

NVIDIA has a BIOS that cleans up a lot of the "noise" and would allow some older boards to hit 400FSB. However, it is still up to the board maker if they are going to use that BIOS and validate their board for official 400FSB support. NVIDIA feels that the board makers will vary on their response to this. Aggressive companies such as ABIT will release the BIOS and state you can overclock on most of them and support it on others. More conservative companies - like Asus - will probably use the BIOS for stability, but will only certify the newest boards to support 400FSB officially or unofficially.

Demnach ist es den Programmieren bei nVidia (denn nVidia programmiert aus Gründen der Geheimhaltung alle Bios für nForce 2 Platinen in Eigenregie) gelungen, sog. 'Rauschen' auf nForce 2 Platinen zu minimieren, sprich die Signale sauberer zu halten. nVidia würde es hier jedem Hersteller freistellen, seine alte Boards FSB400 tauglich zu machen oder lieber auf komplett neue Boards mit nForce 2 Ultra 400 zu setzen.

Wie genau diese "Rauschverminderung" von statten gegangen ist, bleibt bisher zwar ungewiss. Doch ist es möglich, dass hierbei auch spürbar die Geschwindigkeit in Mitleidenschaft gezogen wurde? Wir haben aus diesem Grund ein A7N8X Deluxe mit Rev. 1.04 und eins mit Rev. 2.0 - also offiziell FSB 400 tauglichem A1-Stepping - gegeneinander antreten lassen.

Auf der nächsten Seite: Benchmarks