News : Crucial kündigt DDR2 mit besseren Timings an

, 1 Kommentar

In einer Pressemitteilung kündigt Crucial heute die kurzfristige Verfügbarkeit von DDR2 Modulen mit den Spezifikationen PC2-3200 (DDR2-400) und PC2-4300 (DDR2-533) an. Auch zu Preisen äußert man sich bereits, die im gehobenen Segment liegen,wie leider zu erwarten war.

Das Problem bei Crucial ist wie üblich, dass man die Module fast ausschließlich über den eigenen Webshop beziehen kann. Dort kostet das 256 MB Modul PC2-4300 zur Zeit rund 85 Euro, exklusive VAT. Das 512 MB Modul gibt es für fast genau den doppelten Preis, 165 Euro müssen gezahlt werden. Alle PC2-4300 Module kommen mit den normalen 1,8 Volt aus und einer Cas-Latency von 4 daher. Die kleinere Serie, die PC2-4000 macht hier erstmals bessere Timings mit. Hier stehen auch 1,8 Volt auf dem Plan, aber eine Cas-Latency von 3. Die Module kosten im 256 MB Paket 80 Euro exklusive VAT, das 512 MB Modul, welches zur Zeit nur als Registerd Ram inklusive ECC vorliegt, gibt es für 190 Euro. Rechnet man die Steuern und die Transportkosten bis nach Deutschland dazu, kommt doch ein saftiger Preis zustande.

DDR2 SDRAM mit 240 Pins
DDR2 SDRAM mit 240 Pins

Aber je mehr Hersteller auf den DDR2-Zug aufspringen, desto mehr wird sich der Preis, der zur Zeit rund doppelt so hoch ist wie bei vergleichbaren DDR1 Modulen, in den kommenden Wochen und Monaten nach unten bewegen. Auch die hier erstmals besseren Timings sind ein Zeichen der Weiterentwicklung, hatte man vor kurzer Zeit nur von DDR2-Modulen mit miserablen Timings gelesen.