News : IDF: Acht Stunden Akklaufzeit bis 2010

, 7 Kommentare

Die neuen Funktionen und Fähigkeiten der mobilen Plattformen nagen an der Batterielaufzeit und zeigen der Entwicklung von Notebooks Grenzen auf. Ziel muss es daher sein, den Energiehaushalt innerhalb des Notebooks zu optimieren und die Batterie-Technik weiterzuentwickeln.

„Wir dürfen nicht vergessen, dass wahre Mobilität erst dann erreicht wird, wenn auch der Anschluss für die Steckdose verschwunden ist. Gemeinsam mit der Industrie arbeitet Intel an einer Plattform mit dem Ziel, im Jahr 2010 eine Batterielaufzeit von acht Stunden zu erreichen“, sagte Anand Chandrasekher, Vice President und General Manager der Mobile Platforms Group, Intel Corporation letzte Woche im Rahmen des Intel Developer Forum Fall 2004.

Zusätzlich rief Intel das „Intel Battery Life Optimization Programm“ ins Leben, um Hürden in den Bereichen Energieverwaltung und Plattformkonfiguration aus dem Weg zu räumen, um dem ganztägigen Betrieb näher zu kommen. Des Weiteren wird an neuen Stromsparfunktionen gearbeitet. Wir dürfen also gespannt sein, was die Zukunft bringt.