News : Sparkle beginnt mit Auslieferung der 6600 LE

, 23 Kommentare

Der Grafikkarten-Hersteller Sparkle hat mit der Auslieferung erster Grafikkarten des Typs „6600 LE“ begonnen. Erst vor wenigen Tagen wurde die neue Karten-Serie zum Nachfolger der herkömmlichen GeForce 6200 ohne TurboCache ernannt.

Entgegen letzter Vermutungen scheint der auf vier Pipelines beschnittene Chip allerdings nur mit 300 MHz und nicht mit 425 MHz zu takten und ist somit exakt gleichschnell wie die GeForce 6200. Bei einem wahlweise auf 64 oder 128 Bit ausgelegten, 128 MB oder 256 MB starken DDR1-Speicher hat sich neben der SLI-Fähigkeit und einem erweiterten Funktionsumfang somit doch weniger als vermutet gegenüber der verdrängten 6200 geändert. Es sei denn, Sparkle kocht hier ein eigenes Süppchen.

SP-PX43LDH
SP-PX43LDH

Die für das PCI Express-Interface konzipierte Grafikkarte ermöglicht den SLI-Betrieb ohne Brücke.