News : Fujifilm bringt Labelflash-Discs auf den Markt

, 17 Kommentare

Wie Fuji Magnetics heute ankündigte, sollen die für die Labelflash-Technologie ausgelegten optischen DVD-R-1X-16X-Medien voraussichtlich Anfang Dezember auf den Markt kommen. Die in Konkurrenz zu Lightscribe stehende Technik wurde gemeinsam mit Fuji Photo Film und Yamaha entwickelt.

Labelflash-Disc
Labelflash-Disc

Mit Hilfe des Datenaufzeichnungslasers des DVD-Brenners lassen sich hochwertige Bilder direkt in eine spezielle Farbschicht auf der Beschriftungsseite der Disc brennen. Mit Hilfe dieser Technologie lassen sich DVDs auch ohne die bisher verwendeten Aufkleber und Markerstifte mit Fotos, Text und Grafiken individueller gestalten. Außerdem sind diese Discs mit der neuesten Datenaufzeichnungsgeschwindigkeit von 1X-16X kompatibel.

Die Labelflash-Technologie ermöglicht es dem Verbraucher, mit Hilfe eines DVD-Brenners mit Labelflash-Funktion Bilder und/oder Titelbeschriftungen auf die Beschriftungsseite von speziellen, eigens dafür entwickelten DVD-Rohlingen aufzubrennen. Drucker und entsprechende Verbrauchsmaterialien zum Bedrucken der Datenträger werden nicht benötigt. Um Bilder in blauer und silberner Farbe zu erhalten, muss der Verbraucher die Disc nach Aufzeichnung der Daten nur umdrehen und wieder in das Laufwerk einlegen. Der Laser brennt die Bilder, abhängig von der gewünschten Bildqualität, innerhalb von fünf bis 20 Minuten 0,6 mm tief in das Medium ein und liefert so Bilder, die haltbarer und stabiler sind als bei herkömmlich bedruckten Datenträgern, bei denen sich die Beschriftung auf der obersten Schicht der Disc befindet.