FSC: Notebooks mit integriertem UMTS

Parwez Farsan
7 Kommentare

Fujitsu Siemens Computers hat heute angekündigt, im ersten Quartal 2006 Business-Notebooks der Lifebook-Serie auf den Markt zu bringen, bei denen UMTS bereits integriert ist. Die Lösung soll nach Angaben des Unternehmens den mobilen Zugang zu Unternehmensanwendungen und zu zeitkritischen Informationen vereinfachen.

[Anzeige: Opera ist dein persönlicher Browser mit kostenlosem VPN, Messenger und Crypto-Wallet – für Smartphone und PC. Jetzt Opera herunterladen!]

Die bisher benötigten, externen UMTS-Karten können durch die Integration entfallen und Roaming-Funktionen sollen für einen nahtlosen Übergang beim Wechsel zwischen GPRS/UMTS- und Wireless-LAN-Verbindungen sorgen. Nähere Angaben zu den Hardware-Sezifikationen der neuen Modelle machte man seitens FSC bislang leider nicht, in Anbetracht des geplanten Vorstellungstermins dürfte es sich jedoch ziemlich sicher um Notebooks auf Basis von Intels neuem Yonah-Prozessor handeln.