News : Antec stellt P182(SE)- und P190-Tower vor

, 44 Kommentare

Antec hat mit dem P182 eine verbesserte Version seines durchaus beliebten P180-Gehäuses vorgestellt, welches bereits vor einiger Zeit in unserem Review vor allem durch gute Kühlung bei geringer Lautstärke zu überzeugen wusste. Mit dem P190 folgt sogleich auch der Nachfolger mit etwas tiefer greifenden Veränderungen.

Antec P182
Antec P182
Antec P182
Antec P182
Antec P182

Neben den bekannten Besonderheiten des Vorgängers, als Beispiele seien dreilagige Außenwände zur Schallisolierung sowie ein Mehrkammerdesign zur räumlichen Trennung von Netzteil, Festplatten und Mainboard genannt, bietet das P182 genau wie dessen „Chrom Edition“-Variante nun eine von außen zugängliche Lüftersteuerung für die meisten verbauten Lüfter, ein Kabelmanagement hinter dem Mainboardträger sowie Schlauchdurchführungen, um die Verwendung einer externen Wasserkühlung zu erleichtern. Auch der bereits im P180 vorhandene optionale Luftkanal für die Grafikkarte ist wieder mit von der Partie.

Während das P182 im relativ schlichten Grau-Schwarz daher kommt, hat sich Antec für das P182SE Chrom Edition etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die großflächigen Seitenwände sowie Front und Deckel des Gehäuses sind, wie der Name schon andeutet, komplett verspiegelt. Zusätzlich ist der Innenraum nicht wie üblich stahlgrau, sondern -schwarz. Optisch ein echter Hingucker also, der allerdings einen nicht zu unterschätzenden Putzaufwand nach sich ziehen dürfte.

Antec P182SE
Antec P182SE
Antec P182SE
Antec P182SE

Das P190 steht designmäßig ebenfalls in der Tradition des P180, ist aber etwas tiefer geworden, um nun auch Extended-ATX-Platinen für Dual-Prozessor-Systeme Platz zu bieten. Die untere Kammer ist nun auch größer, um zwei hochkant nebeneinander eingebaute Netzteile aufnehmen zu können. Standardmäßig sind fünf Lüfter verbaut, je ein normaler 120-mm-Lüfter hinten und in der Netzteilkammer, zwei 140-mm-Lüfter im Deckel und ein großes Exemplar in der Größe 200 mm in der Seitenwand. Auch das P190 verfügt über mehrschichtige Außenwände zur Schallisolierung und eine Lüftersteuerung.

Antec P190
Antec P190
Antec P190
Antec P190

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Antec P182 liegt bei 150 Euro, der Straßenpreis dürfte sich wie beim P180 bei etwa 120 Euro einpendeln. Lieferbar ist laut Preisvergleichsdienst Geizhals allerdings bisher nur das P182SE für etwa 220 Euro. Das P190 ist bisher nur bei drei Händlern gelistet und wird offenbar für den stolzen Preis von etwa 350 Euro erhältlich sein.