News : Software für digitale Bilderrahmen mit Virus infiziert

, 27 Kommentare

Die aktuelle Software für Samsungs digitale Bilderrahmen ist mit einem Virus infiziert, der noch nicht von allen aktuellen Anti-Viren-Programmen erkannt wird. Der Hersteller stoppte bei Bekanntwerden die Auslieferung, noch sei aber nicht klar, wie viele der infizierten Modelle bereits in den Handel gelangten.

Infiziert ist der Samsung Frame Manager S/W Version 1.08, der von dem Computervirus W32.Sality.AE befallen sein soll. Das Problem wurde Samsung am 24. November mitgeteilt, woraufhin die Koreaner die Auslieferung auch in den Vertriebskanälen gestoppt hätten. Bilderrahmen, die vor diesem Datum ausgeliefert wurden und sich möglicherweise auch heute noch im Handel befinden, können aber Schadsoftware auf der Installations-CD mitführen. Auf einer speziell eingerichteten Internetseite können sich Käufer von Samsungs digitalen Bilderrahmen beraten lassen und eine virenfreie Version des Programms herunterladen. Auch das Zusenden einer neuen CD ist möglich.