Nokia N97 im Test : Smartphone mit veralteter Touchscreen-Technik

, 80 Kommentare
Nokia N97 im Test: Smartphone mit veralteter Touchscreen-Technik

Interessante Smartphones gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, das Segment ist umkämpfter denn je. Erstaunlich ist dabei, dass der Mobiltelefon-Primus Nokia an dieser Front überraschend schwer zu kämpfen hat. Dies hat zum einen mit einer nicht ganz so raschen Entwicklung der entsprechenden Modelle zu tun, liegt aber zum anderen auch an den äußerst aktiven Konkurrenten, die in der Entwicklung von an Mini-PCs erinnernden Geräten von Haus aus über hohe Kompetenz verfügen, die sich bei der Konzeption von Smartphones sinnvoll einbringen lässt.

Dies ist insofern von Bedeutung, weil ein modernes Smartphone heute funktionell je nach Tätigkeitsschwerpunkten längst zumindest temporär und in arbeitstechnischer Hinsicht einen waschechten PC ersetzen kann. Weg von Telefonen hin zu ultraportablen Rechenknechten, mit denen man zur Not auch mal ein paar Tage am Stück „Büro machen“ kann, lautet die Entwicklungsrichtung.

Mit dem N97 präsentierte Nokia unlängst den neuesten Spross im Smartphone-Portfolio, der dank einer umfassenden Ausstattung und entsprechend viel Funktionalität im heiß umworbenen Bereich überzeugen soll. Dabei handelt es sich abermals um ein eher großes Gerät, was aber nichts zu bedeuten hat. Erst kürzlich bewies einer der direkten Konkurrenten, das Touch Pro 2 aus dem Hause HTC, dass selbst ausufernde Maße bei einem ansonsten stimmigen Gesamteindruck keinerlei Problem darstellen. Ob das N97 diesem und den weiteren Gegnern den Rang ablaufen kann, soll in diesem Test geklärt werden.

Spezifikationen

N97 Spezifikationen
Komponente Ausstattung
Typ Slider
Prozessor 434 MHz (ARM 11)
Arbeitsspeicher RAM: 128 MB
Betriebssystem Symbian
Akku Li-Ionen, 1.500 mAh
Speicherplatz 32 GByte intern (nutzbar: rund 29 GByte, via microSD/microSDHC erweiterbar, max. 16 GByte)
Größe 117 x 55 x 16 (L x B x H in mm)
Gewicht 150 Gramm (inklusive Akku)
Display 3,5 Zoll (Auflösung: 360 x 640), verstellbare Bildschirmneigung
Bedienung Touch-Display, vollwertige Qwertz-Tastatur, Stylus
Kommunikation Quadband GSM/GPRS/EDGE, UMTS (HSDPA), WLAN (IEEE 802.11 b/g), Bluetooth 2.0 EDR & A2DP, GPS
Kamera 5 Megapixel mit Auto-Fokus, zwei LED-Blitzlichter
Audio-Unterstützung AAC, AAC+, eAAC+, AMR-NB, AMR-WB, QCP, MP3, WMA, WAV, MIDI, M4A
Video-Unterstützung WMV, ASF, MP4, 3GP, 3G2, M4V, AVI

Auf der nächsten Seite: N97 im Überblick