News : Corsairs Midi-Tower Graphite Series 600T nun erhältlich

, 39 Kommentare

Corsair kündigt die Markteinführung seines ersten Midi-Towers namens Graphite Series 600T an. Auf der Computex 2010 im Juni hatte man das Gehäuse erstmals vorgestellt. Ab sofort soll es weltweit verfügbar sein und wird bereits bei einigen deutschen Händlern als lieferbar gelistet.

Während man damals noch von einer Verfügbarkeit im Spätsommer ausging, hat das neue Gehäuse nun doch bis Herbst auf sich warten lassen. Das 600T stellt den ersten Midi-Tower von Corsair dar, während man bislang nur die ausgewachsenen Full-Tower-Modelle Obsidian 800D und 700D im Portfolio hatte. Folglich fallen die Abmessungen des Stahlgehäuses mit einer Höhe von 507 mm und einer Tiefe von 592 mm geringer aus, allerdings ist das 600T laut Produktseite 36 mm breiter als die Vorgänger – 229 mm stehen nun 265 mm Breite gegenüber.

Corsair Graphite Series 600T

Das 600T bietet dabei Platz für ATX- und Micro-ATX-Mainboards, vier 5,25-Zoll-Laufwerke und bis zu sechs 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke. Der Innenraum ist komplett in Schwarz gehalten und weist eine großflächige Aussparung im Mainboard-Tray für die rückwärtige CPU-Kühler-Montage auf. Weiterhin sind zahlreiche Öffnungen für das Verlegen von Kabeln vorhanden. Die beiden Festplattenkäfige sind um 90° gedreht. Zur Kühlung kommen zwei große 200-mm-Lüfter mit weißen LEDs in Front und Deckel sowie ein 120-mm-Modell an der Rückseite zum Einsatz. Anstelle des oberen 200-mm-Lüfters lässt sich bei Bedarf auch ein 240-mm-Radiator für Wasserkühlungen montieren. Die Lüfter können dabei mit der integrierten Lüftersteuerung geregelt werden, die bis zu vier Ventilatoren steuern kann. Hierfür befindet sich auf der Oberseite des Gehäuses ein Drehregler, neben dem auch die I/O-Anschlüsse zu finden sind. Letztere bestehen aus vier Mal USB 2.0, FireWire, Audio-Out, Mikrofon sowie einer Buchse für USB 3.0.

Laut Corsair soll das Graphite Series 600T ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 159 US-Dollar global erhältlich sein. In unserem Preisvergleich wird es bereits ab knapp 140 Euro geführt.