News : Neue Enterprise-SSDs von Samsung

, 11 Kommentare

Nach der Aktualisierung seiner Consumer-SSDs (ComputerBase-Test) hat Samsung nun auch neue Solid State Drives für den Enterprise-Markt vorgestellt. Während Intel bei den kommenden „Lyndonville“-Laufwerken auf eMLC-Speicherchips setzt, vertraut Samsung weiterhin auf kostspielige aber bewährte SLC-Speicherchips.

Die im 3,5-Zoll-Faktor gefertigten Laufwerke werden seit September produziert und sind mit 100 oder 200 GB SLC-NAND-Flash der 40-nm-Klasse verfügbar und besitzen ein SATA-3-Gbit/s-Interface. Als Leistungsdaten werden 47.000 IOPS für Random Reads und 29.000 IOPS für Random Writes sowie sequenzielle Transferraten von bis zu 260 MB/s beim Lesen und bis zu 245 MB/s beim Schreiben angegeben. Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit liegen nicht vor.

Enterprise-SSD von Samsung
Enterprise-SSD von Samsung