News : Twitter soll bis zu 10 Milliarden wert sein

, 67 Kommentare

Der Microblogging-Dienst Twitter soll laut einem Bericht des Wall Street Journal bis zu zehn Milliarden US-Dollar wert sein. Vor einem Jahr wurde das Unternehmen auf etwa 250 Millionen US-Dollar geschätzt, im Dezember waren es 3,7 Milliarden US-Dollar.

Weiter heißt es, dass sowohl Facebook als auch Google noch immer daran interessiert wären, Twitter zu übernehmen. Zwar seien die Gespräche zwischen den Parteien nicht sonderlich fortgeschritten, es gebe aber auch noch andere Interessenten. Ähnlich wie bei Facebook – dessen Wert bei rund 50 Milliarden US-Dollar liegen soll – stehen Umsatz und Einnahmen in keinerlei Verhältnis zu den angenommenen Werten.

So konnte Twitter im vergangenen Jahr nur rund 45 Millionen US-Dollar umsetzen, aufgrund von hohen Investitionen in die Infrastruktur konnte das Jahr Gerüchten zufolge nur mit einem Verlust abgeschlossen werden. Für dieses Jahr rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz in Höhe von 100 bis 110 Millionen US-Dollar.

Ob der Dienst aber überhaupt übernommen werden will, ist fraglich. Nach wie vor heißt es aus Kreisen des Unternehmens, dass man unabhängig bleiben und weiter an der Wertsteigerung – als Ziel hat man sich 100 Milliarden US-Dollar gesetzt – arbeiten will. Zu diesem Zweck wurden erst jüngst Entwickler verpflichtet, die Zahl der Mitarbeiter stieg von Januar 2010 bis heute von 100 auf 350 Personen.

Die bislang einzige Einnahmequelle ist Werbung. Laut Analysten wird sich aber noch zeigen müssen, ob die derzeit relativ hohen Einnahmen konstant bleiben werden.