News : Google+ soll bereits 43 Millionen Nutzer haben

, 41 Kommentare

Wie einem neuen Post bei Google+ zu entnehmen ist, haben sich bisher 43,4 Millionen Nutzer bei dem sozialen Netzwerk des Internet-Konzerns angemeldet. Berechnet werden die Zahlen über Stichprobenverfahren auf Basis unüblicher Nachnamen.

Auf diese Weise betrachtete das Team rund um Autor Paul Allen 400 solcher Familiennamen, um die Nutzung widerzuspiegeln.

Seit dem öffentlichen Start von Google+ für Personen im Alter von 18 Jahren oder höher sei die Wachstumsrate enorm hoch. Diese Rate ähnele den Zuständen während der ersten Woche der Beta, für die jeder Nutzer von einem bereits angemeldetem Mitglied eingeladen werden musste.

Zusätzlich zu den ermittelten Werten fügte Allen noch private Profile sowie nichtrömische Namen als Korrekturfaktoren ein. Auch diese wurden dann über das gleiche Modell per Nachnamen berechnet. Als Ergebnis liegt die neueste Schätzung der Nutzerzahlen bei 43,4 Millionen.

Nebenbei verwies der Autor auf den Zeitpunkt des Startschusses für Google+: Dieser sei interessant gewählt, da die Entwicklerkonfernz des Konkurrenten Facebook um diese Zeit stattfand und das aktuell größte soziale Netzwerk einige Änderung an der Benutzeroberfläche vornahm. Diese soll bei 72,2 % der Nutzer in einer Umfrage der Website Mashable auf Abneigung gestoßen sein.

Es sei jedoch anzumerken, dass die genaue Beziehung von Autor Paul Allen zu Google nicht bekannt ist und auch keine Garantie für die Richtigkeit seines Rechenmodells besteht.