News : Apple startet Streaming-Dienst „iTunes Radio“

, 28 Kommentare

Nachdem es zuletzt noch hieß, dass Apple aufgrund von Verhandlungen mit den Rechteinhabern die Zeit für – bisher iRadio genannt – ausgehen würde, hat das Unternehmen aus Cupertino am heutigen Abend im Rahmen der Worldwide Developers Conference den Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio vorgestellt.

Wie bereits im Vorfeld vermutet wurde, wird iTunes Radio in einer kostenlosen und durch Werbung finanzierten Version als auch einer kostenpflichtigen Variante an den Start gehen. Letztere Option versteht sich aber nicht als eigenständiges Produkt, sondern ist Bestandteil von iTunes Match, dem iCloud-Abgleichungs-Dienst für Musik, der bei aktuell 24,99 Euro im Jahr liegt. iTunes Radio ist somit auch für diese Nutzer kostenlos, nur komplette Neueinsteiger müssen so quasi für den werbefreien Dienst bezahlen. Apple hat iTunes Radio mit dem Store verbunden, sodass abgespielte Lieder oder auch ganze Alben direkt über diesen erworben werden können.

Apple iTunes Radio

Nach dem Start begrüßt die App den Nutzer mit einer Liste von Vorschlägen durch Apple, es lassen sich aber auch auf Basis des aktuell abgespielten Liedes eigene Sender erstellen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Empfehlungen zu erhalten, die mit dem aktuellen Lied in Verbindung stehen. Erstellte Sender lassen sich außerdem mit Freunden teilen. Siri ist ebenfalls mit iTunes Radio verknüpft, sodass zum Beispiel Sender per Sprache ausgewählt werden können.

Apple iTunes Radio soll wie das neue Betriebssystem OS X 10.9 „Mavericks“ im Herbst an den Start gehen und 200 Sender bieten.