Apple iPhone 5C im Test : Mehr neue Strategie als neues Produkt

, 187 Kommentare
Apple iPhone 5C im Test: Mehr neue Strategie als neues Produkt

Die Gerüchteküche hat Recht behalten: Das iPhone 5C ist das günstigere iPhone. Allerdings nur in Bezug auf das neue Flaggschiff iPhone 5S. Im Vergleich zur bisher von Apple verfolgten Strategie, mit Vorstellung der neuen Generation die Vorgänger günstiger zu verkaufen, hat sich am Preis nichts getan. Das iPhone 5C kostet genau so viel wie das iPhone 4S zur Markteinführung des iPhone 5.

Tatsächlich neu am iPhone 5C ist, dass Apple dem Vorgänger mit einem neuen Namen und einem neuen Gewand das Prädikat „aktuell“ einhaucht, obwohl das Gerät technisch einem iPhone 5 aus dem Vorjahr gleicht. Lediglich die Frontkamera, der Akku sowie das LTE-Modul wurden leicht überarbeitet.

Der Test klärt, welche Gründe für und welche gegen den Kauf des iPhone 5C sprechen. Und für wen der Griff zum teureren iPhone 5S am Ende die bessere Wahl ist.

iPhone 5 und iPhone 5C: die Größenunterschiede sind marginal
iPhone 5 und iPhone 5C: die Größenunterschiede sind marginal
Ausklappen: iPhone 5C und iPhone 5 im technischen Vergleich

Auf der nächsten Seite: Die Neuerungen im Detail