News : Apples „iOS in the Car“ zeigt sich auf Bildern

, 57 Kommentare

Auf Smartphones folgen „Smartcars“: Softwaregiganten wie Google und Apple kämpfen um die Vorherrschaft in diesem Segment. Car-Infotainment ist das neue Schlagwort der Hersteller, mit dem das Fahren schöner werden soll. Abseits früher Bilder von Apple ist „iOS in the Car“ jetzt auf Screenshots eines Entwicklers zu sehen.

Viel verraten die Bilder nicht – die Navigationsfunktion ist auf diesen hauptsächlich zu sehen. Mit der soll es möglich sein, verschiedene iOS-Geräte an das Kontrollsystem anzuschließen. Dies alles ist für den Autofahrer bequem über Sprachbefehle steuerbar: ob Musik anstellen, die Navigation abrufen oder Nachrichten versenden, die Anwendung hält die klassischen Funktionen bereit. Weitere Funktionen könnten zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

iOS in the Car von Steven Troughton-Smith

Des Weiteren ist auf einem der Bilder der Startbildschirm von „iOS in the Car“ zu sehen, der allein mit der Karten-App bestückt und ansonsten leer ist. Am linken Rand werden Informationen wie die Uhrzeit und die Signalstärke des WLAN eingeblendet. Darunter sitzt der entgegen aller bekannten Apple-Produkte per Software gelöste Home-Button. Obligatorisch ist die Einblendung eines Hinweises, der zum Beachten von Straßenschildern ermahnt und vor geänderter Verkehrsführung warnt.

iOS in the Car (Apple-Bilder)

Auffällig ist auf den Bildern von Steven Troughton-Smith, dass diese bis auf wenige Elemente stark von den von Apple veröffentlichten Bildern abweichen. Allerdings sind diese mittlerweile auch mehrere Monate alt und für „iOS in the Car“ wurde bisher kein offizielles Veröffentlichungsdatum genannt, sodass die aktuelle Entwicklung eine andere Optik verfolgen könnte.