News : Neue AMD „Warsaw“-Opteron nun offiziell

, 18 Kommentare

Die am Wochenende erstmals aufgetauchten beiden neuen Opteron-Prozessoren, Codename „Warsaw“, sind ab heute auch offiziell erhältlich. AMD kündigte in der Nacht zum Mittwoch die sofortige Verfügbarkeit der Modelle Opteron 6338P (6 Module) und 6370P (8 Module) an.

Beide Opteron fallen in die neue TDP-Klasse von 99 Watt. Bisher sind die Opteron 6300 immer in die Klassen 85 oder 115 Watt eingeteilt. Mit der TDP-Absenkung fällt jedoch auch der Takt im Vergleich zu den bisherigen Modellen: Der Sechs-Modul-Proband Opteron 6338P bietet einen Basistakt von 2,3 GHz, im Turbo-Modus können maximal 2,8 GHz erzielt werden. Der Acht-Moduler Opteron 6370P bietet bei gleicher TDP noch 2,0 GHz Basistakt, im Turbo sind es maximal 2,5 GHz. Bisher besitzt der kleinste Sechs-Moduler einen Basistakt von 2,6 GHz, bei den Opteron mit acht Modulen sind es minimal 2,3 GHz in der TDP-Klasse von 115 Watt.

Neue Opteron im Vergleich zu bisherigen Modellen
Modell Module/Threads Takt
Basis/Turbo
L3-Cache TDP Preis
Opteron 6338P 6 / 12 2,3 / 2,8 GHz 16 MB 99 Watt $377
Opteron 6344 6 / 12 2,6 / 3,2 GHz 16 MB 115 Watt $415
Opteron 6370P 8 / 16 2,0 / 2,5 GHz 16 MB 99 Watt $598
Opteron 6376 8 / 16 2,3 / 3,2 GHz 16 MB 115 Watt $703

AMD betont in der Pressemitteilung ausdrücklich, dass die beiden Prozessoren kompatibel zur bisherigen Infrastruktur sind, sprich weiterhin den Sockel G34 zusammen mit den über fünf Jahre alten Chipsätzen SR5650, SR5670 und SR5690 unterstützen.

Laut AMD sind die Opteron 6338P und 6370P ab sofort für 377 beziehungsweise 598 US-Dollar verfügbar.