News : KDE SC 4 wird mit Version 4.14 im August abgeschlossen

, 0 Kommentare

Nach einem Eintrag eines KDE-Entwicklers auf deren Mailingliste ist nun entschieden, dass der KDE-4-Zyklus mit Version 4.14 am 20. August abgeschlossen wird. Anstelle einer früher angedachten Version 4.15 erscheint im Dezember eine Übergangslösung mit dem Codenamen „KDE Applications 14.12“.

Eine erste Beta-Version von KDE 4.14 wird heute oder in den nächsten Tagen veröffentlicht, eine zweite Beta folgt eine Woche darauf. Der Release-Kandidat ist für den 30. Juli vorgesehen, die Veröffentlichung der finalen Version für den 20. August.

Diese letzte Version der Reihe KDE SC 4 setzt noch komplett auf Qt4 und wird Langzeitunterstützung bis August 2015 erhalten. Die KDE Workspaces aka Plasma haben bereits LTS bis zu diesem Termin. Der Release-Plan sieht die letzte Veröffentlichung eines Bugfix-Release mit KDE SC 4.14.3 für den 11. November vor. KDE 4.14 soll weitere Stabilisierung der PIM-Suite bringen. Eine bereits bekannte Neuerung soll eine verbesserte Gmail-Integration in Kmail sein. Ansonsten wird KDE 4.14 eher weniger Neues bringen, da die Entwickler neue Funktionen eher für die ersten Versionen des neuen Zyklus mit Qt 5 und QtQuick aufsparen.

Mit der Entscheidung für 4.14 als letztes Release der vierten Serie wurde gleichzeitig der KDE-4.14-Zweig des KDE-Git-Repository verzweigt, um Platz für den Zwischenschritt „KDE Applications 14.12“ im Dezember zu schaffen. Diese eingeschobene Veröffentlichung wird Applikationen auf der Basis von Kdelibs4 als auch von KDE Frameworks 5 enthalten. Da beide nebeneinander existieren können, obliegt es den jeweiligen Entwicklern, ob ihre Applikationen in Qt 4.x oder Qt 5.2 integriert werden. Diese Entscheidung soll den Entwicklern die benötigte Zeit geben, ihre Apps zu portieren und für die Anwender einen sanften Übergang von KDE SC 4 zu KDE Frameworks 5 gewährleisten.

Mit der Veröffentlichung von Plasma 5, den bisherigen KDE Workspaces, wird für den 15. Juli gerechnet.