Tetris : Verfilmung mit Handlung ohne Klötzchen geplant

, 78 Kommentare
Tetris: Verfilmung mit Handlung ohne Klötzchen geplant
Bild: press.tetris.com

Bei Verfilmungen ist die Unterhaltungsbranche für gewöhnlich selten wählerisch. Dass nun mit Tetris ausgerechnet ein überaus handlungsarmes Spiel auf die Leinwand kommen soll, erstaunt dann aber doch - wenngleich das Interesse am Klassiker ungebrochen ist: Zum 30-Jährigen Jubiläum fand Tetris den Weg auf aktuelle Spielkonsolen.

Immerhin lässt die erzählerisch offene Konzeption des Klötzchenspiels eine Menge kreativen Freiraum, den Threshold Entertainment, zuletzt mit CGI-Filmen in Erscheinung getreten, nutzen will. Viel über Geschichte und Handlung des als Realfilm mit echten Schauspielern geplanten Projekts ist aktuell nicht bekannt. Tetris soll aber ein „sehr großer, epischer Sci-Fi-Film“ werden und aus Tetris etwas „sehr viel einfallsreicheres“ machen.

Larry Kasanoff, CEO von Threshold Entertainment und für die Filmadaption von Mortal Kombat verantwortlich, betonte, dass Tetris kein Film werde, bei dem „Klötzchen über die Seite laufen“. Regisseur und Schauspieler sind aktuell aber noch nicht verpflichtet worden. Die Motivation für die Adaption des Spiels liegt in der Anziehungskraft des Namens begründet, stellt Kasanoff heraus. Wenn der Film positiv angenommen wird, soll das neue Tetris-Universum weiter ausgebaut werden – Ideen gibt es bereits.

Tetris (1986) auf MS-DOS
Tetris (1986) auf MS-DOS (Bild: en.wikipedia.org)